Home » Automessen, Kleinwagen, Kompaktwagen, Neue Modelle, SUV & Geländewagen

Top 5 IAA Highlights 2011: Von Audi bis VW

23 August 2011 5 Kommentare Fabian Thomas

Nur noch wenige Wochen bis zur Internationalen Automobil Ausstellung 2011 in Frankfurt. Im Rahmen der wohl wichtigsten Automesse in Deutschland lassen wir unsere Facebook Fans das IAA Highlight 2011 wählen. Im Vorlauf hat sich die Redaktion für fünf interessante Modelle entschieden, die jetzt zur Wahl stehen. Diese Top 5 der Neuheiten auf der IAA 2011 möchten wir Euch hier vorstellen. Mit dabei der Audi Q3, BMW 1er, Opel Ampera, VW up! und Mercedes A-Klasse. Aber vorweg: Zu gewinnen gibt es diesmal die Erlebnis-Geschenkbox „Alles drin“ (Gold Edition) im Wert von 249 Euro von Jochen Schweizer.

Der neue Audi Q3

Der neue Audi Q3: Premiere auf der IAA 2011

Audi Q3: Sportlicher Nobel-Tiguan

Der Audi Q3 ist mittlerweile wohl eins der bekanntesten Modelle auf der IAA 2011, der Verkaufsstart liegt nun wenige Wochen zurück, doch die offizielle Vorstellung wird auf der Internationalen Automobil Ausstellung  stattfinden. Allerdings gibt es schon viele wichtigen Informationen, so umfasst der Audi Q3 zum Beispiel vier Motoren (zwei Benziner / zwei Diesel) und das mit einer Leistung von 103 kW (140 PS) bis 155 kW (211 PS). Hinzu kommt unter anderem eine Serienausstattung, die Folgendes beinhaltet: ein Start-Stopp-System, eine manuelle Klimaanlage, Kindersicherung, ESP inklusive ABS mit ASR und elektrische Fensterheber vorne und hinten. Der Startpreis des Q3 liegt bei 29.900 Euro.

[nggallery id=103]

Opel Ampera: Das Elektroauto mit großer Zukunft?

Ehrlich gesagt, mit 42.900 Euro ist das neue Elektroauto Opel Ampera kein Schnäppchen, doch erfolgreich ist es trotzdem. Die Vorbestellung des Elektroautos sehen gut aus, Anfang Juli wurden bereits 5.000 Modelle vorbestellt. Für das Jahr 2012 rechnet Opel mit weiteren 8.000 bis 10.000 Bestellungen. Aber was kann der Opel Ampera eigentlich? Rein elektrisch schafft er 40 bis 80 Kilometer und der dazu passende Benzin-Motor weist einen kombinierten Verbrauch von nur 1,6 Litern auf. Hinzu kommen CO2 Emissionen von weniger als 40 g/km. Zur Serienausstattung gehören unter anderem 4 Leichtmetallräder, Klimatisierungsautomatik, Sitzheizung, ESP, ABS und eine Lederausstattung.

[nggallery id=104]

VW Up!: Das neue Stadtauto wird klein und schlicht

Klein und schlicht wird das neue Stadtauto von VW, das wohl unter den Namen VW up! auf den Markt kommen wird. Vorbild soll die Studie „up!“ sein, die schon diverse Male von Volkswagen präsentiert wurde. Unbedingt viele Informationen gibt es neben den Bilder nicht, Fakt ist allerdings, das neue VW Stadtauto wird 3,5 m lang sein und eine Leistung von 44 kW  (60 PS) bis 55 kW (75 PS) aufweisen. Außerdem soll auch für Audi, Seat und Skoda ein Stadtauto erscheinen, darüber hinaus kommt 2013 die Elektrovariante des up!. Je nach Fahrweise soll die Reichweite bis zu 130 Kilometer betragen.

[nggallery id=107]

BMW 1er: Sportliche Kompaktklasse

Sportlich wird es mal wieder im Hause BMW. Mit dem neuen BMW 1er stellt man auf der IAA 2011 die neue Kompaktklasse vor, die vor allem natürlich dem Golf, Astra und Focus konkurrenz machen soll. Allerdings stößt mit der A-Klasse auf der IAA ein weiterer Konkurrent hinzu. Neben der Standard-Ausstattung gibt es den 1er BMW als Urban und Sport Line. Die Leistung des neuen BMW 1er liegt bei 85 kW (116 PS) bis 135 kW (184 PS). Zur Serienausstattung der Kompaktklasse zählen zum Beispiel eine Auto Start Stopp Funktion, eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber, ABS, ESP und die Bremsenergierückgewinnung.

[nggallery id=105]

Mercedes A-Klasse: Weg vom Altherren-Image

Denkt man an die A-Klasse, so denkt man automatisch an ein silbernes Fahrzeug mit einem Fahrer 60+ oder? Tja, genau von diesem Image möchte Mercedes jetzt weg und die große Konkurrenz in der Kompaktklasse angreifen. Es wird deutlich sportlicher und flacher. Weltpremiere feierte die neue A-Klasse, die wohl 2012 schon auf den Markt kommen soll, auf der Shanghai Auto Show. Unter der Haube soll die neue Mercedes A-Klasse einen neuen 2.0 Liter Vierzylinder mit 210 PS haben, dank BlueEfficiency-Technologie soll es aber einen niedrigen Verbrauch geben.

[nggallery id=106]

 

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

5 Kommentare »

  • Thomas sagte:

    Der Audi Q3 ist absolute Spitze. Schickes Auto mit Stil, Leistung und einigermaßen bezahlbar. Ich kann mich gar nicht am Q3 satt sehen.
    Wirklich ein Highlight!

  • Hagen Wilke sagte:

    Die A-Klasse ist sehr deluxe modern,wirkt einfach nur mega stark und groß das design stimmt einfach auf ganzer Ebene sehr sehr gelungen.

  • Auto.de-Redaktion sagte:

    Liebe Kollegen,

    selbstverständlich werden wir auch von der IAA berichten. Vielleicht laufen wir uns dort über den Weg und können ein wenig über die Neuheiten auf der IAA fachsimpeln. Wir würden uns freuen.

    Viele Grüße aus Leipzig & allseits gute Fahrt!
    Die Auto.de-Redaktion

  • Fabian Thomas (author) sagte:

    Hallo liebe Auto.de-Redaktion,

    das hört sich doch sehr gut an, denn auch wir werden natürlich da sein. Gegen etwas fachsimpeln ist natürlich nichts einzuwenden ;)

    Viele Grüße
    Fabian

  • Peter Schulz sagte:

    Der Audi Q3 hat auch im Jahr 2012 gehalten was er verspricht. Wir haben einige dieser Reihe als Firmenwagen und haben keinerlei Kinderkrankheiten feststellen können.Es ging uns bei der Anschaffung micht um die Motorleistung. Das nur zur Info.

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.