Home » Automessen, Kleinwagen, Neue Modelle

VW Up: Kleinwagen ab 9.500 Euro

12 August 2011 2 Kommentare Fabian Thomas

Da liegt hier die neue Ausgabe der Auto Bild vor mir, und ich sehe einen großen Artikel zum neuen VW Up. Erst kürzlich habe ich über den neuen Kleinwagen gebloggt, damals waren noch sehr wenig Informationen zum Up öffentlich. Zudem spekulierte man, ob er Up oder doch Lupo II heißen sollte. Das ändert sich jetzt, denn scheinbar wird der neue VW Up schon ab 9.500 Euro zu haben sein und auf der IAA 2011 in Frankfurt Premiere feiern. Als erstes Modell wird der neue Up den modularen Querbaukasten nutzen, darauf werden in Zukunft alle neuen VW Modelle bis hin zum Passat aufbauen.Verkaufsstart für den neuen VW Up soll Ende 2011 sein, darauf folgt eine komplette „New Small Family“ Serie aus dem VW Konzern.

[Update 13.09.2011: Der VW up! Preis startet bei 9.850 Euro, Verkaufsstart ist 13. September 2011].

Der neue Kleinwagen VW Up! - Lupo II

Der neue VW Up: Verkaufsstart Ende 2011

Motoren, CO2 Emissionen und Kofferraumvolumen im VW Up

Darüber hinaus wird der Up einen Benzinmotor mit drei unterschiedlichen Leistungen bekommen, diese wird bei 44 kW (60 PS), 55 kW (75 PS) und 50 kW (68 PS). Letztere Leistung wird der LPG Motor aufweisen, die umweltfreundliche Version wird bei dieser Leistung CO2 Emissionen von unter 90 g/km aufweisen. Jetzt denkt man sicher, die Leistung ist nicht überzeugend, da kommt man doch nicht vom Fleck. Dem ist natürlich nicht so, da der VW Up nur 900 kg wiegen wird. Um Länge und somit auch Gewicht zu sparen, baute VW die Kühlung neben den Motor. Die fehlende Länge soll allerdings nicht auf Kosten der Freiheit im Innenraum gehen, allerdings fasst der neue VW Up somit nur 200 Liter im Kofferraum. Somit liegt der Up in Sachen Kofferraumvolumen rund 50 Liter unter dem VW Golf Cabrio.

Serienausstattung im VW Up sehr dürftig

Bei einem Startpreis von 9.500 Euro darf man wohl nicht viel erwarten, so auch bei der Serienausstattung, diese soll wohl sehr gering ausfallen. So ist zum Beispiel eine elektrische Servolenkung nicht serienmäßig, Inhalt der Serienausstattung ist dagegen unter anderem ABS, ESP und Frontairbags. Mit starker Karosserie und der Sicherheitsausstattung soll der VW Up vier Sterne im NCAP Crashtest erhalten.

Verkaufsstart, New Small Family Zuwachs & Elektroauto E-Up

Auf der IAA 2011 in Frankfurt feiert der VW Up Premiere und der Verkaufsstart soll schon Ende 2011 stattfinden. Allerdings bleibt der Up nicht lange alleine, denn VW plant zwei weitere Versionen. Zum einen geht es dabei um den Seat Mii und den Skoda City, die im April 2012 auf den Markt kommen sollen. Die Modelle von Seat und Skoda unterscheiden sich deutlich von dem neuen VW Up, auch der Preis liegt 1.000 Euro unter dem des VW Kleinwagen. Im Jahr 2013 erscheint der E-Up, der eine Leistung von 60 kW (82 PS) aufweist.

 

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

2 Kommentare »

  • Berlins catering profi sagte:

    Wie ich gehört habe soll der Up nur 1 Liter/100 km verbrauchen. Bei einem Listenpreis von unter 10.000 Euro würde ich mir den gerne als Zweitwagen zulegen.

  • Franzi sagte:

    1 Liter? Das kann ich mir nur sehr schwer vorstellen! ;-)

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.