Home » Automessen, Mittelklasse, Neue Modelle

Chevrolet Malibu: Premiere für die Mittelklasse auf der IAA 2011

23 August 2011 Ein Kommentar Fabian Thomas

Chevrolet geht offensiv in das Autojahr 2011, erst kürzlich führte man den neuen Orlando, den Aveo und das Fließheck für das weltweit erfolgreichste Chevrolet Modell, den Cruze ein. Jetzt folgt die Premiere der neuen Mittelklasse Chevrolet Malibu. Er wird auf der IAA 2011 in Frankfurt präsentiert und im Jahr 2012 in Europa eingeführt. Und scheinbar ist man mit der Einführung der Chevrolet Neuwagen in diesem Jahr sehr erfolgreich. Mit dem Malibu will man wohl noch einen draufsetzen, denn es heißt, dass das Mittelklasse-Fahrzeug das neue Aushängeschild von Chevrolet werden soll.

Der neue Chevrolet Malibu mit der Premiere auf der IAA 2011

Der neue Chevrolet Malibu mit der Premiere auf der IAA 2011

Ausstattung: Sicherheit geht vor

Schon vor der offiziellen Premiere gibt es einige Informationen, vor allem in Sachen Ausstattung legt Chevrolet wert auf viel Sicherheit. So bekommt der neue Malibu viele wichtige Sicherheitssysteme. Zudem gibt Chevrolet bekannt, dass der Malibu auf allen Märkten die Anforderungen für den Fußgängerschutz erfüllen wird. Das wird sich sicherlich auch positiv auf ein NCAP Crashtest Ergebnis auswirken. Kommen wir aber noch mal zur bereits bekannten Ausstattung:

  • Vierkanal-ABS
  • Antischlupfregelung (ASR)
  • Stabilitätskontrolle (ESC) an allen vier Rädern
  • elektronische Bremskraftverteilung, Bremsassistent (BA)
  • Kurvenbremskontrolle
  • Momenten-Schlepp-Regelung
  • acht Airbags
  • zweistufige Fahrer- und Beifahrer-Airbags
  • Seitenaufprall-Airbags im Thorax- und Beckenbereich für Fahrer und Beifahrer
  • Dachreling-Airbags mit Überrollschutz
  • Rückwärts-Einparkhilfe (mittlere und obere Ausstattungsvariante)
  • Rückfahrkamerasystem (mittlere und obere Ausstattungsvariante)

Motoren: Zwei Benziner und zwei Diesel-Motoren

Interessenten des Chevrolet Malibu können sich zwischen zwei 2,0 oder 2,4 Litern Benzinern und Diesel-Motoren entscheiden. Dabei erreicht man eine Leistung von 121 kW (164 PS) und 124 kW (169 PS). Zu Verbrauch und CO2 Emissionen ist noch nichts bekannt, Fakt ist allerdings, dass der Chevrolet Malibu als Schalt– und Automatikgetriebe verkauft wird.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Ein Kommentar »

  • coole locationberlin sagte:

    Wie findet ihr den Chevrolet? Für mich sehen die alle gleich aus. Ich würde mir nie solch ein Auto kaufen. Qualität ist hier Mangelware.

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.