Home » Neue Modelle, Sportwagen

Porsche 911 Carrera Preis zum Verkaufsstart: ab 88.037 Euro

21 September 2011 8 Kommentare Fabian Thomas

Ja was soll man sagen? Von einem Porsche träumt man wohl schon als kleines Kind und das ändert sich bis ins Erwachsenenalter nicht. Nun führt Porsche den neuen 911 Carrera und 911 Carrera S ein. Die Markteinführung des neuen Sportwagens ist im Dezember 2011, Verkaufsstart feierte der neue 911 schon vor wenigen Wochen. Kurz nach dem Verkaufsstart feierte der neue Porsche 911 Weltpremiere auf der IAA 2011 in Frankfurt. Zwar war dort das Interesse nicht ganz so hoch wie beim Kleinwagen up! von VW, aber der Auflauf am Porsche Stand war schon beeindruckend.

Der neue Porsche 911 Carrera

Der neue Porsche 911 Carrera: Verkaufsstart für den Sportwagen

Porsche 911 Motoren: Geringerer Spritverbrauch und niedrigere CO2 Emissionen

Jeder verbindet wohl Porsche Modelle mit großer Leistung, hohen Geschwindigkeiten und natürlich einem hohen Verbrauch. Diesen Trend möchte man bei Porsche scheinbar durchbrechen. Zwar sind die Motoren leistungsstärker geworden, doch gleichzeitig auch umweltfreundlicher. Das bedeutet, der Verbrauch und die CO2 Emissionen sind deutlich gesunken. Die Leistung liegt beim 911 Carrera bei 257 kW (350 PS) und beim 911 Carrera S bei 294 kW (400 PS). Nichtsdestotrotz kann sich der Spritverbrauch sehen lassen. Die beiden Modelle verbrauchen mit Doppelkupplungsgetriebe (PDK) 8,2 bzw. 8,7 Liter auf 100 Kilometern. Das sind 1,6 und 1,5 Liter weniger als noch beim Vorgänger. Die dazu passenden CO2 Emissionen liegen bei den beiden Porsche Modellen bei 194 und 205 g/km.

Porsche 911: Ausstattung für den Sportwagen

Die Motoren für den neuen Porsche 911 sind gigantisch, doch hält sich das positive Bild auch bei der Serienausstattung für den neuen Sportwagen? Dazu kommen wir jetzt: Zur Serienausstattung des Porsche 911 gehört unter anderem:

  • elektromechanische Servolenkung mit variabler Lenkübersetzung und Lenkimpuls
  • Fahrstabilisierungssystem PSM (Porsche Stability Management) mit ABS, ASR, ABD und MSR sowie Vorbefüllung der Bremsanlage und Bremsassistent
  • Bremsbelagverschleißüberwachung an jedem Bremsbelag
  • Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)
  • Fullsize-Airbags (zweistufig) für Fahrer und Beifahrer
  • Porsche Side Impact Protection System (POSIP), bestehend aus Seitenaufprallschutz in den Türen, in die Seitenwangen der Vordersitze integrierten Thorax-Airbags, in die Türtafeln integrierten Kopf-Airbags für Fahrer und Beifahrer
  • ISOFIX-Befestigung für Kindersitz auf Beifahrersitz
  • Bi-Xenon-Scheinwerfer inkl. dynamischer Leuchtweitenregulierung und Scheinwerferreinigungsanlage
  • Porsche Dynamic Light System (PDLS)
  • elektrische Fensterhebe
  • Sportsitze mit elektrischer Lehnen- und Höheneinstellung sowie mechanischer Längseinstellung
  • Sportlenkrad manuell längs- und höhenverstellbar
  • 2-Zonen-Klimaautomatik mit getrennter Temperatureinstellung für Fahrer und Beifahrer, automatischer Umluftsteuerung, inkl. Luftgütesensor und Restwärmefunktion
  • Audiosystem CDR-31, 7-Zoll-Farbbildschirm (Touchscreen), Radio mit Doppeltuner, Single-CD-Laufwerk, inkl. Wiedergabe von Musik im MP3-Format

Das ist eine Serienausstattung, die sich durchaus sehen lassen kann. Aber das ist wohl auch klar, immerhin muss man für den Porsche 911 Carrera mit Serienausstattung schon 88.037 Euro hinlegen, für den 911 Carrera S werden sogar 102.436 Euro fällig.

[nggallery id=129]

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

8 Kommentare »

  • Bea sagte:

    Schick, das Geld hab ich gerade nicht zu hause, da muss ich erst zur Bank :) kleiner Scherz :)

    Grüße Bea

  • Monica sagte:

    Na das ist doch mal ein Schnuckelchen…

  • Andreas sagte:

    Gut zu sehen, dass auch Porsche am Verbrauch schraubt. Der ist zwar immer noch ganz schön knackig, aber was nicht ist, kann ja noch werden, und die diesjährige Reduktion kann sich doch schon mal sehen lassen.

  • Marco sagte:

    Jup!

    Das sag ich mal das der Porsche mit 8,2 bzw. 8,7 Liter auf 100 Kilometern weniger nimmt als mein Golf. Wobei man aber auch sagen muss das mein Golf nur 1/4 vom Porsche kostet. Hätt ich das Geld wäre der Porsche meiner……

  • Carrera Tuner sagte:

    Träume muss man sich erfüllen.
    Porsche fahren lohnt sich sag ich euch.

    Ich werd den Neuen im Frühjahr sicher mal Probe fahren.

    Viele Grüsse,

    Timo

  • OnkelSeosErben sagte:

    @ Carrera Tuner : Ja Träume MUSS man sich erfüllen da gebe ich dir wirklich recht. Nur Doof wenn man dafür einen Banküberfall machen muss :-) . Ansonsten …Ein Traumwagen!

  • Rico sagte:

    Porsche baut einfach die geilste Sportwagen, kommt nichts drüber was in dieser Sparte auch noch so alltagstauglich ist.

  • Mario sagte:

    Schickes Auto.. und der Preis geht auch in Ordnung.. aber ich würde ne andere Farbe wählen…

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.