Home » Sonstiges aus der Autowelt, Tests & News

Autopflege: Die beste Autopolitur im Test

24 November 2011 3 Kommentare Fabian Thomas

Besser spät als nie, denn den Autopolitur-Test 2011 gibt es schon seit einigen Wochen. Nun präsentieren wir das Ergebnis, das die GTÜ zusammen mit dem Automobilclub ACE herausgefunden hat. Zum einen gibt es natürlich den Testsieger und zum anderen vergibt man den Titel des Preis/Leistungssiegers. Gewinner sind somit Dr. Wack A1 Speed Polish und RS 1000 Glanz-Politur. Vor gut einem Jahr präsentierten wir übrigens den großen Autowachs Test 2010, auch hier mit interessanten und hilfreichen Ergebnissen.

Es gibt mit der Autopolitur Dr. Wack A1 Speed Polish zwar einen Gewinner, doch insgesamt muss man doch sagen, alle acht getesteten Autopolituren schneiden durchaus gut ab. Klar gibt es minimale Punktunterschiede, doch wirklich gravierend ist das nicht. So liegt zum Beispiel das Sonax Produkt nur einen Punkt hinter dem Gewinner. Allerdings gibt es im Preis große Unterschiede, der Preis/Leistungssieger RS 1000 Glanz-Politur ist ab 5,49 Euro zu haben, für den Sieger muss man allerdings 17,95 Euro auf den Tisch legen. Eine Übersicht über den kompletten Autopolitur-Test 2011 gibt es hier:

Autopflege: Die beste Autopolitur im Test

Autopflege: Die beste Autopolitur im Test

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

3 Kommentare »

  • Petra Wechselberger sagte:

    Danke, werd ich gleich meinem Mann zeigen.

  • Karsten sagte:

    Hmm, nun habt ihr mich daran erinnert, dass ich meinem Auto eigentlich auch mal wieder was Gutes tun sollte :-)

  • Fahrzeugaufbereiter sagte:

    Leider ist eine gute Politur alleine bei weitem nicht ausreichend um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Es spielen unheimlich viele Faktoren eine Rolle, doch in erster Linie muss die Vorarbeit stimmen. Das Fahrzeug muss besonders gründlich gesäubert werden, bevor mit der Politur begonnen wird. Allerdings kann man auch beim abreiben große Fehler machen. Ihr solltet darauf achten, dass euer Tuch zum Abreiben der Politur keine Kratzer im Lack verursachen kann. Wer keine Erfahrung hat, sollte die Finger unbedingt von einer Maschine lassen, da er hier mehr zerstört, als er gut machen wird.

    Viele Grüße
    Dominik

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.