Home » Automessen

Essen Motor Show 2011: Das Mekka für Tuning-Fans

28 November 2011 Keine Kommentare Fabian Thomas

Ohne Zweifel, wer Tuning begeistert ist, muss zur Essen Motor Show. Ohne sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen, kann man sagen, dass die Automesse in Essen klar das Mekka für alle Tuning-Fans ist. Schon am ersten Wochenende strömten 109.000 Fans nach Essen, um die neusten Tuning-Trends zu erhaschen, sich für Motorsport und Klassiker weiter zu begeistern. Auch wir waren vor Ort, machten Bilder und ließen uns vom Charme der Messe begeistern. Allerdings warteten auf uns nicht nur volle Messehallen, sondern auch die große Pressekonferenz und eine Eröffnungsfeier mit viele Größen aus der Szene.

Studie: Der Skoda Fabia RS 2000

Studie: Der Skoda Fabia RS 2000

Ralf Schumacher, Martin Tomczyk und viele mehr auf der EMS 2011

Nicht nur die gewöhnlichen Tuning-Fans und Journalisten waren am Freitag schon vor Ort, sondern auch Prominenz aus der Auto-Szene. So sah man Ralf Schumacher, Martin Tomczyk mit Vater und als junges Werbegesicht Sophia Thomalla. Doch lassen wir mal die großen Namen außen vor, hier soll es doch vielmehr um die Fahrzeuge und Ersatzteile gehen. Davon gibt es allerhand zu sehen und somit kommen alle Tuning-Fans voll auf ihre Kosten.

Viele interessante Premieren und Tuning-Highlights

Auf der Essen Motor Show 2011 gab es aber nicht nur die Klassiker, getunte Fahrzeuge und Motorsport, sondern auch sportliche Serienfahrzeuge. So gab es auch große Stände von BMW, Skoda und Ford. Ford stellte zum Beispiel ihre komplette Modellpalette aus, Skoda dagegen zeigte vorwiegend die RS-Modelle und bei BMW ging es vorrangig um Ersatzteile. Bei Ford lud man uns zum Beispiel auf eine Testfahrt ein, wir durften den Ford Focus Turnier mit 1.6 Liter EcoBoost Motor Probe fahren. Dazu gibt es natürlich in Kürze mehr.

Zwei VW Studien – Eine Skoda Studie

Heimlich, still und leise haben sich im Übrigen auch zwei VW Studien in die Messehallen geschlichen. Ziemlich unscheinbar standen diesen zwei Studien von VW in einer Ecke und sorgten zumindest für eine ganze Weile kaum für Aufmerksamkeit. Fakt ist aber, dass diese Modelle durchaus interessant werden könnten. Denn VW zeigt ein Elektroauto und ein Hybrid-Modell, die beide perfekt für die Stadt geeignet sein könnten. Auch Skoda präsentierte eine sportliche Studie, der Skoda Fabia RS 2000 ist auf der 44. Essen Motor Show definitiv ein Highlight. Ob der Fabia RS als Cabrio mal auf den Straßen rollen wird, wollte man uns nicht bestätigen. Richtig Informationen gibt es zum offenen Fabia leider auch nicht.

[nggallery id=143]

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.