Home » Cabrio, Coupé, Kleinstwagen, Neue Modelle, Obere Mittelklasse

BMW ActiveHybrid 5 & i1, i3, i5 und i8 kommen bis 2016

30 Januar 2012 Keine Kommentare Fabian Thomas

BMW setzt voll auf die Karte „Umwelt“. Anders kann man sich die kommenden Einführungen aus München nicht erklären, denn man bietet den ActiveHybrid 5 ab sofort mit einem TwinPower Turbo Reihensechszylinder-Motor mit einem Elektroantrieb und einem Achtgang-Automatikgetriebe an. Zu dem plant man weitere Hybrid- oder Elektroautos, darunter der i3, i8 Coupé und Cabrio, i5 und i1. All diese Modelle sollen bis ins Jahr 2016 für eine bessere Umweltstatistik von BMW sorgen. Man darf gespannt sein.

Der neue BMW i8 kommt 2014

Der neue BMW i8 kommt 2014

BMW i8 und i3 kommen bis 2014

Die ersten beiden Modelle sollen der i8 und i3 sein, diese sind bis 2014 geplant. Doch was macht die Modelle aus? Den BMW i3 (kommt Ende 2013) kennt man schon von der IAA 2011 in Frankfurt, dabei handelt es sich um ein Hybrid- und Elektroauto, das um die 45.000 Euro kosten soll. Allerdings sollen vom BMW i3 lediglich 30.000 Autos pro Jahr vom Band laufen. Beim Elektroantrieb sorgt ein 170 PS starker E-Motor für den Antrieb und für eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h. Somit kommt er auf eine Reichweite von 160 Kilometern. Bei der Hybrid-Version wird der E-Motor von einem Verbrennungsmotor mit 90 PS unterstützt. Dieser Motor erhöht die Reichweite um 80 Kilometer.

Beim BMW i8 sieht es etwas anders aus, hier kommen ein 170 PS E-Motor und ein 1.5 Liter Dreizylinder mit 223 PS zum Einsatz. Damit kommt der i8 auf eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h und sprintet in 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Verbrauch auf 100 Kilometern liegt bei 2,7 Litern. Im Übrigen kann beim BMW i8 von Front- zu Heck- und Allradantrieb wechseln. Auch der Preis ist gesalzen, allerdings wird er unter 100.000 Euro und ab 2014 zu haben sein.

BMW i1 und i5: Bis 2016 wird es weiter elektrisch

Die beiden letzten Modelle sind der BMW i5 und i1. Den Beginn macht der i5 im Jahr 2015, dabei handelt es sich um ein Hochdach-Fahrzeug mit fünf Sitzen. Hier gibt es leider nur wenige Informationen. Doch klar ist, dass man mit dem i5 bei BMW eine deutlich gewagtere Richtung geht. Man konkurriert mit dem Toyota Prius, verbaut den Motor im Heck und wird mit dem Platzangebot deutlich familienfreundlicher. Ein Elektroauto für Familien mit variablen Raumkonzept und bester Crash-Sicherheit.

Auch hier gibt es noch nicht viele Informationen, was wohl damit zu tun hat, dass der BMW i1 noch nicht offiziell bestätigt wurde. Die Bestätigung ist allerdings nur noch eine Frage der Zeit, denn man hat sich auf einen 2+2 Sitzer mit gegenläufig öffnenden Fondtüren geeinigt. Das elektrische Stadtauto wird wohl erst 2016 erscheinen und das kleinste Modell der BMW i-Reihe werden.  Im Übrigen findet man den Elektromotor auch hier im Heck des Fahrzeugs.

Neue Generation BMW ActiveHybrid 5

Oben haben wir den BMW ActiveHybrid 5 schon angesprochen, er kommt auf eine Leistung von 250 kW (340 PS) und schafft 60 km/h rein elektrisch. Außerdem beschleunigt er in 5,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und verbraucht 6,4 bis 7 Liter auf 100 Kilometern sowie 149 bis 163 g/km CO2 Emissionen. Mit der Einführung des Hybrid-Serienmodells beweist BMW erneut die konsequente Entwicklung in diesem Bereich.  Bestellen kann man den BMW ActiveHybrid 5 allerdings noch nicht, momentan stehen nur ActiveHybrid 7 und X6 bereit.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.