Home » Cabrio, Kleinstwagen, Kleinwagen, Kompaktwagen, Neue Modelle

Fiat Neuwagen: Panda 4×4, 500L, Punto, Bravo & Topolino bis 2013

28 Februar 2012 Keine Kommentare Fabian Thomas

In Italien geht die Post ab und das will man bei Fiat bald auf die Straße bringen. Bis ins Jahr 2013 sollen insgesamt sieben neue Modelle erscheinen, darunter der Panda 4×4, der kürzlich vorgestellte 500L ein neuer Punto sowie der Topolino, die Limousine, der Kombi und das Stufenheck des Bravo. Zwei der sieben Modelle werden noch im Jahr 2012 bei den Händlern stehen und auf Kundenfang gehen. Gemeint sind die Geländeversion des Panda und der geräumige Fiat 500L.

Der neue Fiat 500L

Der neue Fiat 500L kommt Ende 2012

Fiat Panda 4×4 & 500L: Schon 2012 geht es los

Schon der herkömmliche Panda gehört zu den erfolgreichsten Mini-Modellen auf Deutschlands Straßen, er ist auch nach der Modellumstellung ein echter Konkurrent für den VW up!. Noch in diesem Jahr möchte man die Modellpalette erweitern und passend zum neuen Modell die 4×4 Variante an den Start bringen. Der Fiat Panda als Allradversion wird schon bald bestellbar sein. Ebenfalls noch in diesem Jahr zu kaufen ist der Fiat 500L, der geräumige Hochdach-Kompakte wird auf dem Genfer Autosalon 2012 präsentiert und Ende des Jahres Markteinführung feiern. Er wird 4,14 m lang sein und die Nachfolge des Idea antreten. Somit konkurriert man mit den Minivans B-Max oder Meriva.

Kombi, Limousine & Schrägheck zum Bravo, Topolino & Punto erscheinen bis 2013

Neben dem geräumigen 500L und dem Allrad-Panda wird auch ein neuer Punto auf den Markt kommen, doch hierzu gibt es leider noch keine konkreten Informationen. Dafür kann man schon was über den Topolino sagen, dieses Modell wird noch kleiner als der Panda sein. Somit nähert man sich den Smart-Modellen weiter an und führt ein weiteres Stadtauto sein. Einen großen Wurf möchte man auch mit dem Bravo landen, denn hier kommen bis 2013 gleich drei Versionen auf den Markt. Zum einen die Limousine und der Kombi und zum anderen auch eine Schrägheck-Version. Den Anfang macht noch 2012 der herkömmliche Bravo.

Alfa Romeo und Lancia ziehen mit

Doch Fiat steht nicht alleine da, denn auch Alfa Romeo und Lancia werden die Modelloffensive vorantreiben. Von Alfa kommen so zum Beispiel sowohl Limousine als auch Kombi der Giulia. Die Giulia gilt als Nachfolgerin des 159 und bekommt das neue Markengesicht. Außerdem stehen die viertürige Variante des MiTo sowie der heckangetriebene Spider bereit. Auch zwei SUVs aus dem Hause Alfa Romeo stehen im Raum, hierzu kann man allerdings noch nichts Genaueres sagen.

Bei Lancia werden ebenfalls sieben neue Modelle bis ins Jahr 2014 erscheinen. Darunter sowohl der Delta als Kombi, Schrägheck und Limousine als auch das Flavia Cabrio, das schon auf der IAA 2011 zu sehen war. Passend zum Cabrio wird es auch eine Flavia Limousine geben. Neben den bereits genannten Modellen stehen ein SUV sowie die neue Version des Voyager bereit.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.