Home » Cabrio, Neue Modelle

VW Golf GTI Cabrio: Premiere auf dem Genfer Autosalon 2012

29 Februar 2012 2 Kommentare Fabian Thomas

Genf, Genf, Genf – Wo man hinschaut, sieht man News zum Genfer Autosalon 2012. Natürlich ist auch Deutschlands wichtigster Autobauer dort vertreten. Genau ein Jahr nach der Einführung des neuen Golf Cabrio präsentiert VW die leistungsstarke GTI-Version des Cabrios. Die wichtigste Frage zu erst: Was leistet das stärkste Golf Cabrio aller Zeiten? Wir haben die Antwort, das neue VW Golf GTI Cabrio wird 155 kW (210 PS) leisten. Doch GTI bedeutet nicht nur leistungsstarke Motoren, sondern auch sportliche Ausstattung sowie Design.

Das neue VW Golf GTI Cabrio

Das neue VW Golf GTI Cabrio

Die Technik im Golf GTI Cabrio

Zwar steht schon im Herbst 2012 die neue Generation VW Golf an, doch die neue GTI-Version basiert noch auf dem aktuellen Golf 6. Egal, die Technik bzw. der Motor im VW Golf GTI Cabrio kann überzeugen. Wie schon erwähnt, leistet das GTI Cabrio des Golf 155 kW (210 PS) und kommt damit auf eine Höchstgeschwindigkeit von 237 km/h. In Sachen Beschleunigung kommt er in 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Darüber hinaus wird dem Golf GTI Cabrio serienmäßig folgende Technik mit auf den Weg gegeben:

  • elektronischen Differenzialsperren (EDS) des ESP
  • Quer-Differenzialsperre XDS
  • 6-Gang-Schaltgetriebe
Bei einer solchen Leistung interessiert natürlich auch der Verbrauch, so kommt das Golf GTI Cabrio auf 7,6 Liter auf 100 Kilometern sowie 177 g/km CO2 Emissionen. Beim 6-Gang-DSG (Doppelkupplungsgetriebe) erhöhen sich diese Werte leicht.

Die Ausstattung des VW Golf GTI Cabrio

Auch in Sachen Ausstattung kann das neue Top-Cabrio überzeugen. Beginnen wir mit dem Design, von außen bekommt das Golf GTI Cabrio folgende Elemente mit auf den Weg:

  • oben und unten rot eingefasste Kühlergrill mit Wabenstruktur
  • vordere GTI-Stoßfänger samt großem Lufteinlassgitter
  • vertikal angeordneten Nebelscheinwerfern
  • Heckdiffusor
  • verchromten Abgasendrohre links und rechts unter dem hinteren Stoßfänger
  • dunkelroten LED-Rückleuchten
  • LED-Kennzeichenbeleuchtung
  • Seitenschwellerverbreiterungen
  • 17-Zoll-Leichtmetallfelgen des Typs „Denver“ mit 225/45er Reifen
Auch innen geht es heiß her, hier kommt ebenfalls der typische GTI-Charakter zum Vorschein. So bekommt das leistungsstarke Cabrio des Golf folgende Innenausstattung:
  • Sportsitze mit Karo-Stoff („Jacky“)
  • Ledersitze („Vienna“) – optional
  • Lordosenstütze,
  • Pedalerie mit Kappen aus gebürstetem Edelstahl
  • GTI-spezifischen Schalthebel in Alu-Optik
  • Lederlenkrad mit Griffmulden, GTI-Emblem und roten Ziernähte
  • Türen und Armaturen mit eingesetzten Dekor-Einlagen im Design „Black Stripe“
  • schwarze, hochglänzende Applikationen in Metalloptik
  • die Klimaautomatik (Climatronic)
  • Chromeinfassungen (u.a. Lichtschalter, Fensterheber, Spiegeleinstellung)
  • Radio-CD-System RCD 210.

[nggallery id=161]

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

2 Kommentare »

  • Pünktlich zur Sommersaison - Golf GTI CabrioDer Cabrio Ratgeber sagte:

    […] sein kann. Bei der sportlichen Variante des Golfs ist das ein Novum, denn noch nie hat es einen Golf GTI mit der Variante “oben ohne” […]

  • Das VW Golf GTI CabrioDer Cabrio Ratgeber sagte:

    […] genutzt, noch einmal frischen Wind um die Baureihe wehen zu lassen und präsentierte sich mit dem neuen VW GTI Cabrio. Bei einer ersten Probefahrt im VW GTI Cabrio lässt sich sogleich die erste warme Luft ums Haar […]

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.