Home » Sonstiges aus der Autowelt

Fernsehkoch Tim Mälzer fährt Mustang Fastback

2 März 2012 Keine Kommentare Andrea Reinsch

Für viele, vor allem junge Menschen, hat Tim Mälzer eine ganz neue Welt des Kochens erschlossen. Tim Mälzer steht für eine unkomplizierte Art des guten Essens und wirkt durch seine meist schnörkellose Kochkunst authentischer als viele seiner Berufskollegen mit Michelinsternen. Denn trotz all seiner Kochsendungen wurde Tim Mälzer nie mit einem Stern vom Guide Michelin „geadelt“. Aber dass stört ihn nicht im geringsten und mindert seine Beliebtheit in keiner Weise.

1968 Ford Mustang Bullitt Fastback

1968 Ford Mustang Bullitt Fastback

Tim Mälzer steht für eine ganz eigene Philosophie des Kochens und das spiegelt sich auch in seiner Tim Mälzer Küchenmesser Serie wieder. Er entspricht ganz und gar nicht dem landläufigen Klischeebild eines weltfremden Kochkünstlers. Der gebürtige Elmshorner, der früher eigentlich Hoteldirektor werden wollte, gilt trotz seiner Eigenwilligkeit als einer der populärsten Köche in Deutschland.

Trotz seiner vielen TV-Shows und Fernsehauftritte betreibt er seit 2009 in Hamburg ein Restaurant namens „Bullerei“, in dem er seine kompromisslose Art zu kochen umsetzt. Zwischen kreativklassisch und neudeutsch wurde die Speisekarte nach eigenem Bekunden angesiedelt. Und wer nicht die Möglichkeit hat, schnell mal im Hamburger Schanzenviertel einzukehren, der sollte unbedingt auf eins der zahlreichen Kochbücher von Tim Mälzer zurückgreifen. In einfacher und verständlicher Art und Weise werden Rezepte zum Nachkochen erklärt, die auch von blutigen Anfängern spielend leicht umgesetzt werden können.

Tim Mälzers Auto Geschmack

Genauso unkonventionell wie Tim Mälzers Kochkünste präsentiert sich auch sein Geschmack in Bezug auf Autos. Nicht Porsche und Co. findet man in seiner Garage, sondern einen Klassiker amerikanischer Herkunft. Ein Ford Mustang, genauer gesagt ein 68er Fastback hat es Tim Mälzer angetan. Auch wenn er, nach eigenem Bekunden, selten schneller als 90 km/h mit seinem Lieblingsgefährt unterwegs ist, so übt die Faszination Musclecar auch auf Tim Mälzer ihre ungebrochene Anziehungskraft aus.

Ganz besonders der sehr gefragte 68er Mustang Fastback, der seinerzeit von der Rennfahrerlegende Carol Shelby überarbeitet wurde, ist heutzutage ein gefragtes Modell. Gut erhaltene Exemplare sind nur schwer erhältlich und daher auch enorm teuer geworden. Abschließend kann man dem beliebten Fernsehkoch nur wünschen, dass er noch lange Freude an seinem geliebten Mustang hat und alle Anhänger seiner Kochkunst noch lange mit seiner einzigartigen Kochkunst verzückt.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.