Home » Kompaktwagen, Neue Modelle

Audi A3: Von 1996 bis 2012

16 März 2012 2 Kommentare Fabian Thomas

Rund um den neuen Audi A3, der noch im Sommer 2012 Markteinführung feiert, geht es heiß her. Wir blicken nun auf die drei Generationen des Kompaktwagens und wollen vor allem anhand der Bilder die Entwicklung des Kompaktwagens von 1996 bis 2012 zeigen. Darüber hinaus präsentieren wir ein paar Fakten in Form von Zulassungszahlen, also alles rund um den Erfolg des kompakten Audi A3.

Der Audi A3 in der ersten Generation

Die erste Generation Audi A3: Von 1996 bis 2003

Ich hätte es nicht gedacht, doch der A3 von Audi hat bei Weitem eine nicht so lange Tradition wie beispielsweise Opel Astra und der VW Golf. Nichtsdestotrotz liegt die erste Generation des Audi Kompaktwagens schon einige Jahre zurück. Im Jahr 1996 rollte der Audi A3 zum ersten Mal vom Band, damals zunächst als Dreitürer und viele Jahre später erst mit zwei weiteren Türen. Das war es auch schon in Sachen Modellvielfalt. Mit 4,15 m Länge ist er wesentlich kürzer als seine Nachfolger, doch damals war auch das Modell, mit dem er sich die Plattform sowie die Motoren teilte, noch deutlich kleiner. Gemeint ist der VW Golf IV. Verglichen mit den heutigen Erwartungen war der A3 auch nicht besonders sicher, denn im NCAP Crashtest gab es nur vier von fünf Sternen.

Audi A3 mit weiteren Versionen in der zweiten Generation

Audi A3 in der zweiten GenerationIn Sachen Sicherheit ging es genauso weiter, auch für die noch aktuelle Generation gab es nur vier Sterne im NCAP Crashtest, doch dafür nahm die Modellvielfalt zu. Es gab mit den Jahren die fünftürige Sportback Version, ein Cabrio und eine S3 sowie RS3 Variante. Im Jahre 2003 begann die kleine Geschichte des zweiten A3, zwei Jahre später wurde er mit einem Facelift versehen und im Jahr 2012 nach einer erfolgreichen Zeit abgelöst. Diesmal teilte er sich im Übrigen die Plattform mit dem Golf V und war leider von einigen Rückrufaktionen betroffen. In Sachen Zulassungszahlen nahm es mit den Jahren ab, im Jahr 2006 waren es knapp 77.000 und fünf Jahre später lediglich 53.801. Das soll sich nach Meinung von Audi natürlich ändern, denn mit der neuen Generation möchte man angreifen, vor allem gegen 1er BMW und Mercedes A-Klasse.

Audi A3 2012: Etwas teurer gegen die Konkurrenz

Der neue Audi A3 2012 - Premiere in Genf

Rund um Crashtest-Ergebnisse lässt sich noch nichts sagen, doch Fakt ist, dass der Audi A3 den modularen Querbaukasten nutzt und 80 kg leichter geworden ist. In Verbindung damit und den überarbeiteten Motoren soll der Verbrauch deutlich sinken. Neben dem MQB sind auch die Assistenzsysteme, die zum Einsatz kommen extrem wichtig, dazu zählen zum Beispiel side assist, active lane assist und die Verkehrszeichenerkennung. Doch alles hier genau aufzuführen und den Audi A3 2012 vorzustellen, brauchen wir ja nicht. Wir haben schon einige Artikel rund um den A3 der neuen Generation verfasst, und hier findet ihr sie:

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

2 Kommentare »

  • Jens sagte:

    Mein Favorit als Automarke ist immer noch Audi. Das Teil ist einfach elegant und hat auch eine super Innenausstattung. Vielleicht liegt es auch ein ganz wenig an dem Namen, der aus dem Lateinischen übersetzt „Horch!“ heißt.

    Auch die Ringe de Logos symbolisieren für mich irgendwie etwas vom olympischen Gedanken, obwohl damit vielleicht auch nur ein Hinweis auf den Allradantrieb gemeint sein könnte.

    Sollte ich einmal das große Geld verdienen steht Audi bei mir recht weit oben auf der Wunschliste.

    Gruß
    Jens

  • KFZ MarkenportalAudi A3 - Lexus CT 200h - Volvo V40: Kompakte Konkurrenz sagte:

    […] A3, ist das Image, dass man sich in den letzten Jahren aufbauen konnte. Der Audi A3 feierte bereits 1996 seine Markteinführung und hatte daher 16 lange Jahre Zeit, sich einen treuen Kundenstamm zu schaffen und an Konzept und […]

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.