Home » Kompaktwagen, Neue Modelle

VW Golf CC: Coupéhafte Limousine ab 2014

27 März 2012 4 Kommentare Fabian Thomas

Opel und Audi legen mit dem Astra Stufenheck bzw. A3 Stufenheck vor, im Jahr 2014 wird Volkswagen die Modellpalette des Golf 7 erweitern. Nicht nur der herkömmliche Kompaktwagen inkl. der Kombi-Variante wird auf den Markt kommen, sondern auch die coupéhafte Limousine, die wohl unter dem Namen Golf CC laufen wird. Der neue VW Golf CC, auf der Basis der neuen Generation, wird in Mexiko gebaut und wird in zwei Jahren in Serie gehen. Zuvor soll allerdings im gleichen Werk der Golf 7 Variant gebaut werden.

Der neue Volkswagen CC

Der VW CC bekommt einen kleinen Bruder: Ab 2014 wird es den Golf CC geben

VW Kompaktwagen als CC auf der Basis des Golf 7

In Deutschland kennt man in der Kompaktklasse eigentlich nur die herkömmliche Karosserie-Form, gemeint ist sowas wie der VW Golf, Opel Astra oder BMW 1er. Nur wenige Limousinen sind hierzulande schon auf dem Markt, eigentlich fällt mir spontan nur der Ford Focus als Viertürer ein. Deutlich nach der Konkurrenz möchte man bei VW ebenfalls die Modellpalette erweitern, und zwar mit der coupéhaften Limousine zum Golf 7. Schon einige Jahre vor der Einführung gibt es ein paar Informationen, zum Beispiel wird der Golf CC 4,65 m lang, 1,8 m breit und etwas flacher sein als der aktuelle Golf. Darüber hinaus zeigt er sich dank dem modularen Querbaukasten mit einem ordentlichen Kofferraumvolumen von 450 Litern.

In Sachen Motoren gibt es ebenfalls kleinere Details, die schon das Licht der Öffentlichkeit erblickten. So wird es weder den 1.2 TSI noch den 1.6 TDI geben. Bei den Benzinern startet man mit dem 140 PS starken 1.4 Liter Benziner und mit Preisen ab ca. 25.000 Euro. Das Ende bildet der 2.0 Liter Benzin-Motor mit 200 PS. In der Diesel-Ausführung hat der Golf CC die 140 und 170 starken TDI-Motoren unter der Haube. In Sachen Design wird der VW Golf CC der jetzigen neuen Baureihe CC ähneln, man könnte also vom kleinen Bruder für den VW CC sprechen.

Allerdings wird der VW Golf CC eine Menge Auswahl bei den Assistenzsystemen bieten, hier gibt es zum Beispiel den Spurhalte- und wechselassistent sowie einen radarbasierten Abstandsregeltempomat. Starken Motoren, große Auswahl bei den Assistenzsystemen und viel Platz muss auch sein, denn die Konkurrenz schläft nicht. Wie bereits erwähnt sind Opel und Audi einen Schritt voraus, denn schon im Sommer 2012 wird der Astra als Stufenheck verfügbar sein. Etwa ein Jahr später bekommen wir die neue Generation A3 von Audi als Stufenheck zu Gesicht. All das berichten die Kollegen von Auto Straßenverkehr in Ausgabe 9.

Interessiert ihr euch für den aktuellen VW Golf, dann seid ihr hier genau richtig. Bei MeinAuto.de gibt es den Golf 6 aktuell ab 13.572 Euro inkl. 22,1 Prozent Neuwagen Rabatt.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

4 Kommentare »

  • Axioma sagte:

    Hallo,
    wiesst du wann Tiguan und/oder den A-Entry auch in Mexiko gwbaut werden?
    Danke im Voraus

  • Fabian Thomas (author) sagte:

    Hallo Axioma,

    so viel ich weiß, wird der Tiguan in Wolfsburg gebaut.

    Viele Grüße
    Fabian

  • Cars Online sagte:

    Ja wird definitiv in Wolfsburg gebaut. Aber die USA standen wohl auch mal zur Debatte.

  • Thorsten Petzokov sagte:

    Echte Qualität aus Wolfsburg. Definitiv. Wenn ich mir den Schlitten so anschaue und an mein allerallererstes Auto -ein klappriger Golf- (ja, lang ist es her) denke, dann sehe ich fast gar keine Gemeinsamkeiten mehr. Das gefällt mir :)

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.