Home » Kleinwagen, Kompaktwagen, Mittelklasse, Neue Modelle

VW Neuheiten: Golf 2012, Polo & Passat Nachfolger uvm.

9 April 2012 Ein Kommentar Fabian Thomas

Es wird spannend in den nächsten Jahren, gleich vier Baureihen werden aktualisiert. Dabei geht es natürlich um Modelle wie den Golf, Passat (inkl. Variant), Polo, Phaeton und das 1-Liter-Auto XL1. Das wohl wichtigste Modell ist der Golf 7, der als Drei- und Fünftürer im November bei den Händlern stehen wird. Die anderen Modelle lassen noch einige Zeit auf sich warten. Allerdings gibt es schon einige Informationen rund um die VW Neuheiten.

VW Cross Coupé Studie

Ein Ausblick auf ein künftiges VW Modell

Golf 7: Kompaktwagen schließt das Jahr ab

Der neue VW Golf 2012, also die siebte Generation des Kompaktwagens wird im November bei den Händlern stehen, und das als Drei- und Fünftürer. Die Kombi-Version Variant wird bereits im Sommer 2013 die Modellpalette auffüllen. Premiere feiert das beliebteste Auto auf Deutschlands Straßen im Herbst auf dem Pariser Autosalon. Im Übrigen wird ab 2014 der VW Golf 7 auch als Hybrid-Version zur Verfügung stehen, an einem Elektroauto wird ebenfalls schon gearbeitet. Kurze Zeit nach dem Golf 2012 wird übrigens in der Kompaktklasse auch der neue Leon von Seat erscheinen.

VW Passat kommt inkl. Variant  im Jahr 2014

Im Jahr 2014 wir der VW Passat komplett überarbeitet, darunter auch die Kombi-Version Variant. Und hier wird es deutlich leichter und sparsamer. Bei der Diät verliert das Mittelklasse Modell auf einen Schlag 100 kg und somit sinkt der Spritverbrauch um 15 Prozent. In Sachen Außenmaßen bleibt alles beim Alten, dafür vergrößert sich der Radstand um 5 cm. Darüber hinaus kommt die schon beim Golf 7 verbaute Zylinderabschaltung zum Einsatz.

Weitere Modelle, die überarbeitet werden bzw. in eine neue Generation gehen sind der VW Polo (2016) sowie der Phaeton (2015). Besonders interessant ist auch das 1-Liter-Auto XL1, das schon bald in einer Kleinserie von 50 Fahrzeugen an den Start gehen soll. Der Verbrauch soll bei 0,9 Litern auf 100 Kilometern liegen und der Diesel-Hybrid soll 35 km rein elektrisch fahren. Übrigens sind auch die neuen Tiguan Versionen sehr interessant, diese werden ebenfalls in den nächsten Jahren eingeführt.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Ein Kommentar »

  • Karin sagte:

    wenn VW es schafft den Passat als Diesel mit unter 4 Litern auf den Markt zu bringen, dann hole ich mir einen. Das Design des Passats finde ich einfach super.

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.