Home » Neue Modelle, SUV & Geländewagen

Mazda CX-5: Beginn einer neuen Ära?

23 April 2012 Ein Kommentar Fabian Thomas

Auto-Fans werden die Plakate sowie der TV-Spot zum neuen Mazda CX-5 schon aufgefallen sein. Mazda spricht in den letzten Meldungen von dem Beginn einer neuen Ära, ob genau das eintreten wird, werden wohl die nächsten Jahre zeigen. Der Grundstein ist zumindest gelegt, die Zahl der Vorbestellungen ist hervorragend und das positive Medienecho ist groß. Was will man mehr? Aber wieso ist der Mazda CX-5 schon vor der offiziellen Markteinführung so beliebt? Dieser Frage wollen wir nun auf den Grund gehen.

Der neue Mazda CX-5 rotMazda CX-5: Erfolg wegen der SKYACTIV-Technologie

An allen Ecken und Enden gibt es im Neuwagen Magazin von MeinAuto.de Artikel über den Mazda CX-5. Schon lange begleiten wir das SUV auf dem Weg zur Markteinführung und auch wir haben ihn oft gelobt. Kein Wunder, denn allein durch die SKYACTIV-Technologie, die sich zum Beispiel um die Motoren und die Karosserie kümmert, ist ein großer Erfolg. Doch was steht genau hinter SKYACTIV?

Einerseits umfasst die SKYACTIV-Technologie die Optimierung des Fahrwerks, der Karosserie und der Motoren. Beginnen wir mit dem Fahrwerk, hierzu zählen Leichtbaukonstruktionen wie vordere Radaufhängung mit MacPherson-Federbeinen und eine Multilenker-Hinterachse. Natürlich spielt auch die neue SKYACTIV-Body Karosserie eine wichtige Rolle, vor allem, was die Gewichtsreduzierung angeht. Doch trotz des geringeren Gewichts bleibt der CX-5 von Mazda sicher, denn man überarbeitete auch die Gesamtfestigkeit. So gelingt es dem neuen SUV auch gleichzeitig besonders sicher zu sein. Der CX-5 wurde teilweise mit ultrahochfestem 1.800-MPa-Stahl produziert. Ein angenehmer Nebeneffekt ist die Verringerung von Geräuschen und Vibrationen. Auch die Aerodynamik konnte verbessert werden und in Verbindung mit der Gewichtsreduzierung für geringeren Verbrauch sorgen.

Man kann also sagen: „Weniger Gewicht bedeutet bessere Leistung – vom Beschleunigen über Bremsen und Handling bis hin zur Effizienz – und damit mehr Fahrspaß.

Neben der Überarbeitung von Aerodynamik, Karosserie, Fahrwerk und Festigkeit wurden natürlich auch die Motoren optimiert. Hierzu haben wir auch schon einige Worte verloren. Zum Einsatz kommen 110 kW (150 PS) und 129 kW (175 PS) starke SKYACTIV-D Dieselmotoren. Der leistungsstärkere Diesel schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 207 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 8,8 Sekunden. Beiden Motoren überfüllen im Übrigen die Abgasnorm Euro6, die erst in drei Jahren gültig wird. Kommen wir somit zum Verbrauch, der neue Mazda CX-5 mit dem 150 PS Diesel, dem Sechsgangschaltgetriebe und Frontantrieb schafft 4,6 Liter auf 100 Kilometern und 119 g/km CO2 Emissionen.Der neue Mazda CX-5 Kofferraum

Natürlich sind die Benziner eine Erwähnung wert, hier gibt es eine Leistung von 118 kW (160 PS) (Allrad) und 121 kW (165 PS) (Frontantrieb). Der Verbrauch des Frontantrieblers wird bei 6,0 Litern auf 100 Kilometern liegen, analog dazu weist der Mazda CX-5 CO2 Emissionen von 139 g/km auf.

Sportliches Design kommt an

Nur aber genug mit dem technischen Blabla. Ein paar Zeilen über das Design, dass ebenfalls lobende Worte gefunden hat. Der Mazda CX-5 zeigt sich nicht mit einem innovativen Design, doch die neue Designsprache „Kodo – Soul of Motion“ kann sich mehr als sehen lassen. Natürlich setzt man sowohl im Innenraum als auch von außen großen Wert auf Qualität. Einen besten Eindruck bekommt man davon allerdings, wenn man sich die einzelnen Bilder anschaut.

Es gehört zwar nicht zu Design, doch wichtig sind auch die Außenmaße sowie das Kofferraumvolumen. In Sachen Kofferraumvolumen kann der CX-5 von Mazda ebenfalls überzeugen, hier fasst er 1.620 Liter. Dieses Volumen kommt durch folgende Maße zustande: 4,55 m Länge, 1,84 m Breite und 1,71 m Höhe.

Der neue Mazda CX-5 CockpitAuch das Thema Sicherheit wird groß geschrieben

Rund um die Fahrzeugeinführung sind Crashtests, wie der vom NCAP, wichtige Kaufkriterien für Autofahrer. Deswegen ist man auch bei Mazda darauf bedacht den CX-5 sicher zu machen. Das soll unter anderem mit Systemen wie dem City-Notbremsassistent oder dem Spurhalteassistent passieren. Doch auch der Spurwechselassistent RVM sowie der Fernlichtassistent (High Beam Control System – HBCS) gehören zur Sicherheitsausstattung. Man merkt also, der Mazda CX-5 bietet nicht nur serienmäßig einige Sicherheitsfeatures. Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung gehören unter anderem:

  • Airbags für Fahrer und Beifahrer, Seitenairbags vorne und Kopf-Schulter-Airbags vorne und hinten
  • Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorne
  • ABS mit EBD, Stabilitätskontrolle DSC inklusive Traktionskontrolle TCS
  • Sekundärkollisionsreduktion SCR
  • ISOFIX-Kindersitzbefestigungen hinten
  • Notbrems-Warnblinkautomatik ESS (Emergency Stop Signaling)
Zur weiteren Serienausstattung gehören natürlich viele weitere interessante Elemente, dazu gehören zum Beispiel:
  • Berganfahrassistent
  • Start-Stopp-System i-stop
  • schlüsselloses Startsystem mit Motor-Start/Stopp-Knopf
  • Halogen-Tagfahrlicht
  • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung
  • elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel
  • Klimaanlage
  • elektrische Fensterheber vorne und hinten mit Komfortfunktion
Wer nun vom neuen Mazda CX-5 überzeugt ist, kann ihn bei MeinAuto.de bestellen. Aktuell gibt es den CX-5 von Mazda ab einem Preis von 21.028 Euro inkl. 13,3 Prozent Neuwagen-Rabatt.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Ein Kommentar »

  • CX5 Fahrer sagte:

    Ich fahre den CX5 nun seit 4 Wochen und bin immer noch hellauf begeistert. Wer sich für einen SUV interessiert, der sollte den CX5 unbedingt zur Probe fahren bevor er sich für ein anderes Modell entscheidet. TOP!

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.