Home » Neue Modelle, Studien, SUV & Geländewagen

Peugeot 2008: Studie Urban Crossover zeigt Ausblick auf das neue SUV

24 April 2012 Keine Kommentare Fabian Thomas

Die Automobilhersteller zeigen auf der Auto China 2012 in Peking viele Neuheiten sowie Studien inklusive Ausblick auf kommende Modelle. So auch Peugeot, hier zeigt man die Studie Urban Crossover als Ausblick auf das neue SUV 2008. Von außen ähnelt der Peugeot 2008 bzw. die Studie Urban Crossover dem kürzlich eingeführten Kleinwagen 208. Mit den Außenmaßen 4,14 m Länge und 1,74 m Breite wird die Studie zum Kompakt-SUV.

Der neue Peugeot 2008 als Studie Urban Crossover

Der neue Peugeot 2008 als Studie Urban Crossover

Peugeot 2008 vs. Opel Mokka

Einen Vorteil hat der Opel Mokka, er kommt etwas früher auf den Markt als der Franzose. Erst im Jahr 2013 wird man den Peugeot 2008 auf den Straßen zu Gesicht bekommen. Das französische SUV, dessen großer Bruder 4008 auch erst dieses Jahr erscheint, basiert auf dem Kleinwagen 208. Trotz der gleichen Basis wird der 2008 von Peugeot wesentlich länger. Ein technisches Detail ist ebenfalls bekannt, im Gegensatz zum Mokka von Opel bekommt der 2008 keinen Allradantrieb. In Sachen Design fällt vor allem die hoch angesetzte Motorhaube mit dem massiven in Metall geprägten Kühlergrill. Darüber hinaus gibt es beispielsweise die Scheinwerfer mit Tagfahrlicht im Stile eines Peugeot 208 oder der LED-Heckleuchten im „Krallendesign“.

Abgeschlossen wird das Erscheinungsbild des Peugeot 2008 bzw. dem Urban Crossover von gebürsteten Aluminium und Dekorelementen in Orange. Wir sind gespannt, wie die Serienversion des Peugeot 2008 am Ende des Tages aussehen wird.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.