Home » Hybrid, Neue Modelle, SUV & Geländewagen

Audi Q5: Facelift für das SUV kommt im Spätsommer 2012

25 April 2012 6 Kommentare Fabian Thomas

Wir haben schon vor einiger Zeit darüber spekuliert, wie sich das Facelift auf den Audi Q5 auswirken wird. Nun haben wir Gewissheit, denn Audi zeigt zum ersten Mal das aufgefrischte SUV. Schon im Spätersommer 2012 soll das neue SUV auf den Straßen rollen, allerdings teurer als der Vorgänger. In Sachen Preis schlägt Audi 150 Euro und bietet den Q5 somit ab 39.900 Euro an. So hält sich der Preisaufschlag trotz vieler Optimierungen in Grenzen.

Der neue Audi Q5 als Facelift

Der neue Audi Q5 Facelift kommt im Spätsommer 2012

Was ist neu beim Audi Q5? Die Motoren..

Kurz und knackig: Die komplette Q5 Baureihe wurde überarbeitet, die Motoren sind effizienter und die Audi connect Dienste sollen für neuen Infotainment-Maßstab sorgen. Beginnen wir mit den Motoren, die 15 Prozent effizienter sein sollen. Ab Spätsommer 2012 geht der Audi Q5 mit drei TDI und zwei TFSI-Motoren an den Start, dabei ist das Start-Stopp-System serienmäßig. Durch Optimierungen an den Motoren kommt es beispielsweise beim 2.0 Liter TDI mit 105 kW (143 PS) zu einem Verbrauch von 5,3 Litern auf 100 Kilometern. Analog dazu schafft er CO2 Emissionen von 139 g/km. Audi gibt an, dass der Q5 mit dem 75 Liter-Tank so eine Reichweite von 1.400 km schafft.

Der leistungsstärkste Diesel-Motor, der 3.0 Liter TDI mit 180 kW (245 PS) kommt auf 6,4 Liter auf 100 Kilometern und zeigt sich mit einer Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h und eine Beschleunigung von 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Benzin-Motoren verbrauchen natürlich wesentlich mehr, so schafft der 2.0 TFSI mit 165 kW (225 PS) einen Verbrauch von 7,6 Litern auf 100 Kilometern. Der Top-Motor (3.0 Liter TFSI mit 200 kW (272 PS)) schafft dagegen 8,5 Liter Verbrauch, allerdings auch eine Beschleunigung von 5,9 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 234 km/h. Doch die Reduzierung des Verbrauchs liegt nicht nur an der reinen Optimierung der Motoren, sondern zum Beispiel auch an der neuen elektro­mechanischen Servolenkung, die 0,2 Liter auf 100 Kilometern einsparen soll.

Im Übrigen ist auch der Audi Q5 hybrid quattro weiterhin bestellbar, ihn gibt es mit dem 2.0 TFSI mit 155 kW (211 PS) und einem Elektromotor mit einer Leistung von 40 kW (54 PS). Er schafft einen Verbrauch von 7,1 Litern auf 100 Kilometern.

Neuerungen am Audi Q5? Das Design..

Es gibt nicht nur neues von den Motoren, sondern auch in Sachen Design. So wurde beispielsweise das Innenleben der Scheinwerfer verändert, aber auch das Hexagonal-Kühlergrill mit den leicht abgeflachten Ecken oben und eine neu gezeichnete Frontschürze sind neu. Am Heck zeigen sich ebenfalls Veränderungen an den Scheinwerfern. Auch neue sind vier der 15 Außenfarben des SUVs. Doch nicht nur außen nahm man Optimierungen vor, auch innen ist einiges neu. So gibt es andere Lenkräder, neue Oberflächenmaterialien und ein besseres Bediensystem. Der neue Audi Q5 ist übrigens 4,63 m lang, 1,90 m breit und 1,65 m hoch.

Aktuell ist der Audi Q5 bei MeinAuto.de zu einem Preis von 32.478 Euro zu haben. Bald wird auch das Facelift des Audi SUVs angeboten.

[nggallery id=177]

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

6 Kommentare »

  • Georg sagte:

    Ich frage mich wirklich, wer bei uns in Deutschland braucht solche großen Fahrzeuge. Die sind doch einfach nur überflüssig, obwohl sie schon geil aussehen.

  • Rebecca sagte:

    Gibt es den Q5 jetzt schon so lange? Oder werden die Autos schon nach gefühlten zwei Jahren facegeliftet?

  • Alex sagte:

    Also ich liebe einfach AUDI… ich werde mich dieses Mal noch für einen A4 als Firmenwagen entscheiden und das nächste mal sicherlich für einen Q3-5.

  • Andreas sagte:

    Gefällt mir sehr gut, vor allem die neu gestaltete Front hat was. Und für mich ist und bleibt dieses silbergrau die beste Farbe für den Audi, komme was da wolle. Das beige Innendesign gefällt mir auch ausgesprochen gut.

  • Tunki sagte:

    Ein richtig schickes Auto. Freue mich schon auf die Probefahrt.

  • Rene sagte:

    Optisch deutlich schöner als Q3 und Q7 – einfach gelungener.

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.