Home » Sonstiges aus der Autowelt

Garagen und Carports in der Stadt

12 Juni 2012 4 Kommentare Fabian Thomas

Viele Städter werden es kennen, man wohnt in der Stadt und wahrscheinlich noch in einer Einbahnstraße, die Parkplatzsuche ist der Horror. Man fährt 2-3 Mal um den Block, findet keinen Parkplatz und nimmt am Ende doch in Kauf viele Meter nach Hause laufen zu müssen. Garage und Carports sind in der Stadt kaum zu finden und kosten meist auch viel Geld. In ein Parkhaus möchte man sich ebenfalls nicht stellen, denn schnell ist man pro Woche eine Menge Geld los.

Teure Stellplätze und Garagen für den Neuwagen

Doch manchmal hat man Glück, trotz einer Stadtwohnung gibt es Stellplätze, eine Tiefgarage oder Carports für die Mieter. Hat man das Glück nicht, muss man entweder auf die Suche gehen oder sich eine Garage bzw. einen Stellplatz mieten. Doch je nach Wohnlage oder Stadt liegen die Preise zwischen 20 und 150 Euro pro Monat. Wer also sein Auto sicher abstellen möchte, dem ist eine solche Möglichkeit zu empfehlen. Vor allem nach einem Neuwagenkauf ist ein Stellplatz bzw. eine Garage Gold wert. Denn durch Witterung oder Vandalismus kann es schnell zu Schäden am neuen Auto kommen.

Verschiedene Alternativen zur Parkplatzsuche

Glücklicherweise hat man in den verschiedenen Preiskategorien unterschiedliche Möglichkeiten das Auto abzustellen. In der Stadt kann man neben herkömmlichen Stellplätzen im Freien auf Garagen, Doppel-Garagen, Duplex-Garagen, Tiefgaragen oder Parkhäuser zurückgreifen. Natürlich nur unter der Voraussetzung man ist die Parkplatzsuche in den deutschen Innenstädten leid. Möchte man besonders günstig dabei wegkommen, sind Stellplätze im Freien oder einfache Garagen die günstigsten Alternativen. Carports sind in der Stadt dagegen schwer zu bekommen.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

4 Kommentare »

  • Sylar sagte:

    was ist eigentlich der Sinn dieses Artikels?????

    Natürlich gibt es in Großstädten weniger Parkplätze…
    Natürlich kosten Parkhäuser/Tiefgaragen Geld……
    Natürlich gibt es in der Innenstadt keine (oder selten) Carport’s
    Natürlich möchte man seinen Neuwagen vor Witterung schützen….

    aber gut das, das nochmal jemand für uns zusammenfassen konnte….

    danke ;-)

  • MHB-Carports.de sagte:

    ich finde diesen artikel sehr aufschlussreich und interessant. es gibt soviele freie flächen die man als stellplatz für carports nutzen könnte. die dinger würden sicherlich wie heiße semmeln weggehen.

  • Klaus sagte:

    Ich finde in Europa haben wir noch nicht so grosse Probleme. In China können nicht alle Leute ein Auto haben da es viel zu wenig Platz für Garagen gibt. die wohnen ja zu viert auf 20m2

    Das ist krass.

    Gruss Klaus

  • Thore sagte:

    Stellplätze zu vermieten ist richtig lukrativ. Es gibt leute die mach nichts anders. Keine Kündigungsfristen, keine Mietnomaden und die Rendite stimmt.

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.