Home » Kompaktwagen, Neue Modelle

Seat Leon 2012: Neuer Kompaktwagen wird sparsamer und leichter

16 Juli 2012 Ein Kommentar Fabian Thomas

Große Hoffnungen ruhen auf dem neuen Seat Leon 2012. Nun gibt es erste Bilder sowie konkrete Informationen rund um den Kompaktwagen. Erst vor wenigen Wochen berichteten wir rund um erste Details des neuen Leon. Nun ist klar, der neue Leon von Seat von sparsamer, leichter, kürzer und bietet mehr Platz im Innenraum. Im Vergleich zum Vorgänger wird der Leon 2012 mit einer Länge von 4,26 m rund fünf Zentimeter kürzer. Dabei erhöht sich allerdings der Radstand um sechs Zentimeter und damit auch der Platz im Innenraum. Das Kofferraumvolumen erhöht sich um 40 Liter, damit kommt der Kompakte auf 380 Liter.

Der neue Seat Leon 2012

Der neue Seat Leon kommt noch 2012

Nur drei Motoren zum Verkaufsstart

Zum Verkaufsstart 2012 gibt es den neuen Seat Leon lediglich mit drei Motoren, darunter zwei Diesel-Versionen und ein Benziner. Die beiden 1.6 TDI-Motoren kommen auf eine Leistung von 77 kW (105 PS) und 110 kW (150 PS). Der kleinere Motor kommt dank Ecomotiv Technologie auf einen Verbrauch von nur 3,7 Litern auf 100 Kilometern. Analog dazu schafft er einen CO2-Ausstoß von 99 g/km. Der leistungsstärkere Leon Diesel-Motor erreicht einen Verbrauch von 4 Litern. Außerdem gibt es den 1.4 TSI mit 90 kW (122 PS) pünktlich zum Verkaufsstart.

Die Motorenpalette wird schließlich von fünf weiteren Motoren ergänzt, darunter drei Benziner und zwei Diesel-Motoren. Zu den Benziner hören die 1.2 TSI Motoren mit 63 kW (86 PS) und 77 kW (105 PS) sowie der 1.8 TSI mit 132 kW (180 PS). Bei den Diesel-Motoren kommt es dagegen zur Einführung vom 1.6 TDI mit 66 kW (90 PS) und dem 2.0 TDI mit 135 kW (184 PS). In Sachen Getriebe kann man zwischen den manuellen Schaltungen (5 & 6-Gang) sowie dem Doppelkupplungsgetriebe DSG (7 & 8 Gang) entscheiden.

Rund um die Ausstattung gibt es nur wenige Informationen. Offenbar legt man allerdings viel Wert auf Infotainment und Assistenzsysteme. Für mehr Sicherheit sollen der Fernlichtassistent, der Müdigkeitswarner und der Spurassistent Heading Control sorgen. Darüber hinaus sorgt Easy Connect für einfach Bedienbarkeit des SEAT Sound Systems.

Beim Design fällt auf, dass man bei der neuen Designsprache das Markenlogo in den Fokus rückt. Darüber hinaus verpasst man dem Leon 2012 mehr Kanten und damit eine erhöhte Sportlichkeit. Im Zusammenspiel zwischen Kanten und LED-Scheinwerfer fällt der Kompaktwagen im umkämpften Segment endlich auf. Neben der Serienversion kann man hier einen ersten Blick auf die FR-Version werfen (rot = FR / weiß = Serien-Leon):

[nggallery id=195]

Quelle: Seat Leon 2012 bei MeinAuto.de News 

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Ein Kommentar »

  • Thomas sagte:

    Dieser ähnelt von vorne stark dem neuen kleinen von Audi…ich kann mich auch täuschen, aber ich finde die LED-Lichter sind schon stark dem von Audi nachempfunden!

    Das heisst aber nicht das der kleine Seat nicht gut aussieht, ganz im Gegenteil!!!

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.