Home » Sonstiges aus der Autowelt

Battle BoyZ Racingteam: Zwei Mal Platz 3 in Hockenheim

19 Juli 2012 Ein Kommentar Andrea Reinsch

Den guten Fahrerleistungen sei Dank. Trotz permanenter Probleme mit der Bremsanlage sicherte sich das Battle BoyZ Racingteam am vergangenen Wochenende beim zweiten Saisonrennen auf dem Hockenheim GP-Kurs in beiden Läufen jeweils den dritten Platz in der höchsten Klasse. Damit bestätigte das junge Team den guten Eindruck des ersten Rennwochenendes, als sie sich mit ihrem Nissan 370Z gegen die starke Konkurrenz behaupten und ihre Fahrkünste unter Beweis stellen konnten. Jetzt ist der Fokus bereits wieder auf das nächste Rennen in Oschersleben ausgerichtet.

Battle BoyZ Racingteam am Hockenheimring

Battle BoyZ Racingteam am Hockenheimring

Dabei verlief die Vorbereitung auf das Rennen in Hockenheim alles andere als optimal für das Battle BoyZ Racingteam um Bastian Braun, Dominik Scherer und Thomas Kramwinkel. Zwar konnte das Team mit einigen Verbesserungen am Fahrzeug aufwarten, aber der Einbau der neuen Rennsportbremsanlage, die der Sponsor CTD-Germany zur Verfügung gestellt hatte, verzögerte sich. „Unsere neue Bremsanlage konnte erst kurz vor dem ersten Veranstaltungstag eingebaut werden„, erläutert Thomas. „So hatten wir erst Donnerstagnacht die Vorbereitungen an unserem Auto abgeschlossen.
Ein bisschen müde, aber voller Vorfreude, gingen sie dann am Freitag das Rennwochenende an. Nach der erfolgreichen technischen Abnahme seitens des DSMB war es der Fichtenberger Bastian Braun, der die ersten Runden beim Zeittraining absolvierte und die Performance rund um die neue Rennsportbremsanlage abstimmte. Da die im ersten Lauf der Saison aufgetretenen Motoröl-Temperatur-Probleme nicht wieder auftauchten, war das Team guter Dinge für die weiteren Läufe.
Und Dominik Scherer enttäuschte seine Teamkollegen nicht. Ausgestattet mit Erfahrungen im Toyota Yaris und VW Polo Cup zeigte er sein ganzes fahrerisches Können. Zufrieden war er hinterher aber nicht; die Technik machte einen Strich durch die Rechnung. „Durch die hohen Außentemperaturen sind die Bremsen und Reifen zu heiß geworden„, führt er aus. „Die Performance mit dieser Reifenkombination und den neuen Bremsbelägen passt noch nicht. Das müssen wir jetzt bis zum Rennen optimieren.“
Mit Bastian Braun am Steuer und neuer Abstimmung ging es dann in das zweite Saisonrennen. Der Pilot lieferte ein grandioses Rennen ab und erkämpfte sich den dritten Platz. Diese Platzierung ist umso höher zu bewerten, da er sich mit PS-starker Konkurrenz messen musste und es wieder Probleme mit der Temperatur gab. „Es war ein richtig schweres Rennen„, gab er hinterher zu, „Die Bremse wurde viel zu heiß, so dass sich die Beläge nahezu in Staub aufgelöst haben. Aber Schwamm drüber. Das ist unser erstes Jahr und da gehört so etwas einfach dazu.“
Dass das Team auch technisch auf der Höhe und Meister der Improvisation ist, zeigte es in der folgenden Rennpause. Mit dem provisorischen Einbau einer akzeptablen Bremsbelüftung und neuer Bremsbeläge vom Sponsor sollte die Temperaturentwicklung unter Kontrolle gebracht werden. „Wir sind alle gespannt, wie das morgen läuft„, gab Thomas Kramwinkel einen Einblick in die Stimmungslage des Teams, bevor es zu einem Fotoshooting mit dem talentierten Fotografen Alok Paleri ging.
Die technischen Probleme konnten aber auch am zweiten Renntag nicht komplett gelöst werden. Dank der fahrerischen Leistung von Dominik Scherer, der gerade in Kurven einige Konkurrenten geschickt ausbremste, konnte sich das Team auch am Samstag über einen dritten Rang freuen. „Die Performance war nicht so stimmig wie vergangenes Wochenende. Wir sind aber trotzdem zufrieden und werden die technischen Probleme genau analysieren. Und nächstes Wochenende greifen wir wieder neu an„, zog Bastian Braun ein versöhnliches Fazit.

In zwei Wochen steht das nächste Rennwochenende in Oschersleben (6. bis 7. Juli 2012) auf dem Programm. Zusammen mit ihren Sponsoren und Partnern CTD-Germany und KFZ Werkstatt Briel soll der Nissan bis dahin aufgerüstet werden und mehr Pferdestärken erhalten. Zuvor kann das Rennfahrzeug schon einmal beim Sponsor Edeka Thiel (23. Juni 2012, ab 10 Uhr)von den Fans bestaunt werden.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Ein Kommentar »

  • Jens sagte:

    Schon ein bischen älter aber immer wieder schön zu lesen!

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.