Home » Sonstiges aus der Autowelt

Mietwagen im Ausland sicher nutzen

26 Juli 2012 3 Kommentare Fabian Thomas

Es gibt Situationen, in denen am Mietwagen einfach kein Weg vorbeiführt, selbst wenn man noch so gerne mit dem eigenen Pkw fahren würde. Dies trifft ganz besonders für Auslandsaufenthalte zu: Wer sich im Ausland befindet, ist mit dem eigenen Auto meist nicht vor Ort, weshalb man schlichtweg ein gemietetes Fahrzeug nutzen muss. Prinzipiell ist es nicht besonders schwierig, ein Auto im Ausland zu mieten. In den meisten Ländern ist es um die Infrastruktur sehr gut bestellt. Ganz egal ob Klein- oder Großstadt: Autovermietungen sind im Regelfall schnell gefunden. Auch die Fahrzeuge selbst sind relativ leicht gemietet. Oft dauert es nur wenige Minuten, bis man das Gelände des Autovermieters wieder verlässt.

Der neue Fiat 500L

Könnte mit Kaffeemaschine an Bord ein perfekter Mietwagen sein

Allerdings gelten im Ausland zahlreiche Besonderheiten, weshalb Interessenten vorsichtig sein müssen. Ein Auto übereilt zu mieten bzw. Anbieter und Miettarif nicht korrekt auszuwählen, kann äußerst riskant sein. Womöglich wird ein großer Fehler begangen, den man schon bald bereut. Es gilt daher genau zu wissen, worauf es ankommt. Im Wesentlichen gibt es vier Bereiche, die Interessenten berücksichtigen sollten, wenn sie ein Auto im Ausland buchen möchten. Hierbei handelt es sich um die Bereiche: Versicherung, Sicherheit, Kosten und Flexibilität.

Versicherung

Meist stellen Interessenten das Thema Versicherung hinten an. Dabei sollte ein guter Versicherungsschutz im Ausland nicht fehlen. Oft gilt ein vollkommen anderes Recht, weshalb bei Unfällen oder auch anderen Problemen hohe Kosten drohen. Deshalb geht man besser kein Risiko ein, indem man einen sehr guten Versicherungsschutz wählt. Im Grunde ist der Vollkaskoschutz unverzichtbar.

Fahrzeug

Der Mietwagen muss eine ausreichende Sicherheit gewährleisten, weshalb dem technischen Zustand eine hohe Bedeutung zukommt. Daher ist es ratsam, einen Mietwagen genau zu inspizieren, bevor man einsteigt und das Gelände des Autovermieters verlässt. Allerdings ist es meist schwer, alle denkbaren technischen Mängel auszuschließen. Minimieren lässt sich das Risiko, indem man sich bewusst für eine namhafte und vorzugsweise internationale Autovermietung entscheidet. Wer Mängel sieht, sollte diese unbedingt reklamieren und schriftlich festhalten – oder in ernsten Fällen sogar auf ein anderes Fahrzeug bestehen.

Kosten

Hinsichtlich der Kosten gilt es zu wissen, dass zwischen den Autovermietungen immens große Preisunterschiede bestehen können. Clevere Mietkunden vergleichen die Mietwagenpreise schon von Zuhause aus über das Internet. Ein guter Vergleich hilft dabei, eine stattliche Ersparnis zu erzielen. Sehr hilfreich könnte hierbei www.cardelmar.de sein.

Flexibilität

Pläne können sich ändern, weshalb es immer von Vorteil ist, wenn die Möglichkeit besteht, das Auto zu einem früheren oder auch späteren Zeitpunkt abzugeben. Allerdings ist diese Flexibilität nicht immer vorhanden. Auch diesbezüglich ist es empfehlenswert, den Autovermieter gezielt auszuwählen.

Checkliste für Mietfahrzeuge im Ausland

  • Ist der Mietwagenpreis vertretbar?
  • Liegen alle Informationen über mögliche Mehrkosten vor?
  • Wird das Fahrzeug den persönlichen Anforderungen gerecht?
  • Verspricht der Vermieter eine ausreichende Flexibilität bei Fahrzeugtyp, Nutzungsdauer etc.?
  • Ob und unter welchen Voraussetzungen ist ein Rücktritt möglich?
  • Ist ein ausreichender Versicherungsschutz gewährleistet?
  • Muss ich einen bestimmten Führerschein oder andere Dokumente vorlegen?
  • Darf das Fahrzeug auch von anderen Personen gefahren werden?
  • Ist das Überschreiten von Landesgrenzen gestattet?
  • Überzeugt der Zustand des Pkws, ist er sicher genug?
  • Befinden sich Erste-Hilfe Kasten, Warndreieck etc. an Bord?
  • Ist mir bekannt, welcher Kraftstoff getankt werden muss?
  • An wen kann ich mich in Notfällen sowie in dringenden Fragen wenden?
Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

3 Kommentare »

  • ANK sagte:

    Richtig interessant. Wird sofort getwittert.

  • Autoverkäufer sagte:

    Wirklich super informativer Artikel. Ich habe vor im Oktober nach Dublin zu gehen um Urlaub dort zu machen. Ich will vorallem eine Woche mit einem Mietwagen etwas von der grünen Inseln zu sehen.
    Werde mir deinen Blog mal vormerken.

  • Leila sagte:

    Ich hatte mal ein eine Panne mit einem Mietwagen in Italien. Da hat mir die Autovermietung super geholfen. Ich kenne aber auch Fälle, wo das ganz anders gelaufen ist…

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.