Home » Tests & News

Winterreifen: Wann sollte man wechseln?

17 September 2012 10 Kommentare Fabian Thomas

Und schon ist der Sommer vorbei. Zwar hoffen wir noch auf einige sonnige Herbsttage, aber vom Gedanken ins Freibad zu gehen oder gemütlich in der Sonne zu brutzeln, können wir uns verabschieden. Vielmehr sollte man sich auf den kommenden Herbst und Winter einstellen. Das betrifft auch alle Autofahrer, denn bald heißt es wieder „auf Winterreifen wechseln„. Doch wann macht man das am Besten? Grundsätzlich gilt für Winterreifen die Faustregel von O bis O. Damit können viele sicherlich nichts anfangen. Dahinter steckt ganz schlicht: Von Oktober bis Ostern.

ADAC Winterreifentest

Winterreifen im Test

Wann am Besten auf Winterreifen wechseln?

Damit wäre die Frage schon beantwortet. Viele Experten raten zwischen Oktober und Ostern mit Winterreifen unterwegs zu sein. Doch worauf muss man genau achten? Fangen wir mit der Profiltiefe an, der ADAC empfiehlt beispielsweise Reifen mit einer Profiltiefe von weniger als 4 mm nicht mehr zu nutzen. Darüber hinaus reicht die Beschriftung „M + S“ auf Winterreifen nicht. Der allgemeine deutsche Automobilclub gibt an auf die Schneeflocke zu achten. Außerdem sollte man sich nicht hinter den Ausreden „ich fahre nur kurze Strecken“ und „ich fahre nur in der Stadt“ verstecken. Aufgrund der unterschiedlichen Gummimischungen von Sommer- und Winterreifen reagieren die Produkte unterschiedlich. Wird es also kalt, verhärtet sich ein Sommerreifen, das könnte einige Meter Bremsweg kosten.

Kurz und knapp:

  • Im Oktober auf Winterreifen wechseln
  • Auf die Profiltiefe achten
  • Auf die Schneeflocke auf den Winterreifen achten
  • M + S nicht ausreichend

Hier der große Winterreifen Ratgeber von MeinAuto.de.

Erste Winterreifen-Tests 2012

Mit großer Spannung wird der ADAC Winterreifen-Test 2012 erwartet, doch darauf muss man wohl noch eine Tage warten. Dafür haben bereits GTÜ und der Automobilclub ACE Tests zu Winterreifen veröffentlicht. Zwar haben die beiden lediglich sieben Reifen getestet, doch auch dieser Test kann Hilfe beim Winterreifen-Kauf sein. Im Rahmen des Winterreifen-Tests fielen vor allem zwei Produkte auf, dabei geht es um den Testsieger sowie den Preis-Tipp. An der Spitze liegt der Bridgestone Blizzak LM-80 mit 192 von 260 Punkten. Damit wurde er als „sehr empfehlenswert“ eingestuft. Diese Note erreicht ebenfalls der Semperit SpeedGrip 2, der darüber hinaus zum Preis-Tipp wurde.

Der GTÜ & ACE Winterreifen-Test 2012

Der GTÜ & ACE Winterreifen-Test 2012

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

10 Kommentare »

  • Thomas sagte:

    Sehr schöner Beitrag auch die Übersicht mit dem Reifentest des GTÜ passt perfekt!
    Der ADAC hat nun auch den Winterreifen Test 2012 online gestellt. Der Continental Reifen und der Dunlop haben in beiden Tests wirklich gut abgeschnitten und sind in beiden Tests unter den TOP 3 vertreten…
    Es gibt leider jedoch immer wieder Leute die bei den Reifen sparen „weil Sie nur Kurzstrecken fahren“ oder gar keine Kaufen, ich hoffe da das Thema im Moment auch überall in der Presse vertreten ist, dass Autofahrer mehr und mehr auf Winterreifen wechseln, nicht zuletzt durch die bestehende Winterreifenpflicht.

  • Simon sagte:

    Endlich mal eine Merkregel, die man sich merken kann :)
    Ich geh immer nach der Divise. Schau ma mal..
    Wenns friert ist zu spät, wenn der Wetterbericht sagt es friert und es friert doch nicht wars zu früh :D

  • Gerd sagte:

    Hallo,
    in der Tat scheinen die Winterreifen für viele eher nebensächlich zu sein. Hauptsache im Sommer schicke 19 Zöller mit sündhaft teuren Racing-Reifen der Rest ist egal… ich denke dieser Denkansatz ist imernoch sehr verbreitet aus diesem Grund boomt gerade im Winter der Markt der Billigreifen.
    Für mich steht fest, dass sowohl Winter als auch Sommer am Auto defintiv nicht an den Reifen gespart werden sollte da hier ein großes Sicherheitsrisiko besteht.

    mfg Gerd

  • Jo sagte:

    Nach der OO Regel richte ich mich auch immer. Da ja seid dem 4.12.2010 beschlossen wurde, dass man M+S Reifen haben muss bei Glätte, Schneematsch usw.

    Liebe Grüße

    Jo

  • Roland sagte:

    Meine Richtlinie ist immer der 1. November. Da schau ich, dass ich immer die Winterreifen oben habe.

  • Hans sagte:

    O bis O, gute Regel die man sich merken kann. Na dann wird es ja alngsam wieder Zeit zu wechseln :)
    lg

  • Sebastian sagte:

    Ich halte mich auch immer an die O – O Regel und bin bisher immer gut damit gefahren. Danke auch für den tollen Beitrag

  • Dieter sagte:

    Echt traurig, dass auch jetzt im Januar teilweise noch immer Leute mit Sommerreifen unterwegs sind. Der laue Winter mit den relativ hohen Temperaturen lässt wohl viele in dem Glauben, dieses Jahr sind gar keine Winterreifen notwendig.
    Das sie auch schon bei Temperaturen unter 7 Grad ohne Schnee oder Glatteis ein Risiko durch den Gripverlust eingehen, vergessen die meisten.

  • sem sagte:

    Zur Zeit gibt es überall Angebote. Naja, Winterräder sind ja notwendig… IN Spanien, Portugal und andere Südländer gibt es die nicht einmal…

  • Sabine sagte:

    Die O bis O Regel kannte ich schon, ich halte mich aber nicht immer genau dran. Zumindest ist es aber eine Richtlinie, die sinnvoll ist. Ich lasse meistens die Winterreifen aus lauter Vorsicht viel zu früh wechseln, meistens schon Ende September. Dafür fahre ich sie dann oft genug bis in den Mai hinein. Wir leben in Bayern, da kann es Anfang Mai auch nochmal schneien und sicher ist sicher.

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.