Home » Sonstiges aus der Autowelt

Garagen für Neuwagen: Wenn es sicher sein soll

8 Mai 2013 5 Kommentare Fabian Thomas

Erst kürzlich habe ich mir neues Auto gekauft. Gut, eigentlich ist es ein Leasing über drei Jahre. Doch gerade in diesem Fall möchte man nicht, dass das neue Auto irgendwelche Macken bekommt, die man ggf. nachher extra bezahlen muss. In der Stadt, genauer gesagt in öffentlichen Parkbuchten- oder plätzen ist sowas eben schnell passiert. Was könnte da Abhilfe verschaffen? Eine eigene Garage? Tiefgaragenstellplatz? Genau das ist es! Doch finde das mal in näherer Umgebung zur Wohnung.

Garagen

Garagen als Schutz für Neuwagen

Gibt es Hilfe?

Also muss man sich Hilfe suchen. Als Mieter schaut man sich auf den einschlägigen Immobilienportalen um und vergleicht Angebote. Ist man allerdings Hauseigentümer, gibt es einen großen Vorteil, man kann sich dazu entschieden gegebenenfalls eine Garage nachzurüsten. So hat man beispielsweise die Wahl zwischen Massivgarage, Fertigteilgarage oder Fertiggarage. Ebenfalls zur Auswahl stehen somit Beton-, Blech-, Holz- oder Stahlgaragen. Je nach Unterschlupf für das Auto kann man natürlich auch zwischen unterschiedlichen Torarten wählen. Wichtig ist dabei zum Beispiel, ob es am Ende mit oder ohne Motor zu öffnen ist.

Aber ich habe Euch ja Hilfe versprochen, diese gibt es hier: Hier klicken für Garagen Infos (Link nicht mehr verfügbar)

Die Vorteile von Garage

Warum ist die Miete oder der Neubau einer Garage so gut? Einerseits schützt es natürlich das Auto vor höherer Gewalt. Ich denke da an Hagel oder herumfliegenden Ästen. Somit bleiben nicht nur die ungeliebten Dellen aus, denn auch der Lack wird ausgiebig vor Witterung geschützt. Man kennt es ja, nach ein paar Jahren wirkt der Lack je nach Farbe stumpf und schon ausgeblichen. Besonders wichtig ist allerdings der Schutz vor Diebstahl und / oder Beschädigung durch Dritte. Viele deutsche Autofahrer werden es mittlerweile kennen. Am nächsten Morgen kommt man zum Auto und der Schreck ist groß. Der Spiegel ist abgefahren, eine Macke in der Tür oder Stoßstange. Mit etwas Glück hängt ein Zettel des Verursachers dran, wenn nicht ist man aufgeschmissen.

Bedenkt man alle diese Umstände, erscheint die Miete oder eben der Kauf einer Garage unumgänglich. Ich muss leider weitersuchen, denn für mein neues Auto habe ich leider noch keinen kostengünstigen Stellplatz gefunden.

Bild-Nachweis: frollein2007 bei flickr.com

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

5 Kommentare »

  • Almanca Çeviri sagte:

    Das Problem ist jedoch, dass man draußen nicht immer eine Garage hat, wenn man zum Beispiel in der Stadt parken möchte. Auch im Parkhaus können Rempler am Werk sein. Vor allem in einer Großstadt ist es kaum möglich, das geliebte Auto ohne Blessuren zu bewegen…

  • Markus Rintsch sagte:

    Wir sind auch froh, dass wir eine Garage haben. Dadurch ist unser Auto vor Diebstahl und unterschiedlichsten Witterungen geschützt. Manchmal mieten wir am Wochenende auch einen Geländewagen bei der Autovermietung, der dann in unserer Garage geparkt wird. Somit geht man allen Sorgen aus dem Weg!

  • asw-autoteile.de Team sagte:

    Wer über eine Garage verfügt, der kann sich glücklich schätzen. Wenn das Auto nicht den unterschiedlichsten Witterungen ausgesetzt ist, benötigt es auch nicht so viel Pflege.

  • George sagte:

    Eine Garage ist für ein Neuwagen sehr wichtig! Das Auto ist somit von vielen möglichen Schäden ausgeschlossen.

  • Hohmann sagte:

    Ich finde auch eine Garage sehr wichtig.
    Habe mir nach längerer Überlegung extra einen kleineren neuen Wagen als ursprünglich geplant bestellt. Damit er in die Tiefgarage passt!

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.