Home » Kaufberatung, Kompaktwagen, Neue Modelle

Das perfekte Auto: Opel, VW, Ford oder doch BMW & Audi?

5 Juni 2013 5 Kommentare Fabian Thomas

Oft ist es schwer das Auto zu finden, das auch in das vorgegebene Budget. Oftmals geht man Kompromisse ein und lässt Sonderausstattung weg oder nimmt einen schwächeren Motor und ggf. doch keinen Diesel. An vielen Ecken kann gespart werden, oftmals auf Kosten der anschließenden Zufriedenheit. Möchte man ein neues Auto kaufen, kann der Bedarfskonfigurator von MeinAuto.de helfen. Die Auswahl ist groß! Soll es ein Opel, ein VW oder doch Seat und Skoda sein? Tendiert man allerdings zum Premium-Bereich, stehen BMW, Audi oder Mercedes zur Auswahl. Doch wie soll man in dem dichten Wald das perfekte Auto finden oder besser gesagt Alternativen zum Traumauto.

Der neue Ford Focus - Verkaufsstart April 2011

Hier gibt es Alternativen für den Ford Focus

Wie findet man Alternativen?

Wir nehmen mal an Frank K. aus Köln hat sich für einen Ford Focus entschieden. Nicht unüblich für einen Rheinländer. Doch kurz vor der Kaufentscheidung gerät er ins Grübeln. So denkt er sich „VW, Opel, Kia, Hyundai oder Mazda bauen schließlich auch schöne Autos.“ Nur wie findet er Alternativen zu seinem gewünschten Ford Focus? Spontan fallen ihm VW Golf und Opel Astra ein. Doch es gibt doch sicher noch mehr! Genau so ist es. Bevor wir uns alternative Fahrzeuge zum Ford Focus aussuchen, brauchen wir ein paar Fakten, und zwar wie ist der Focus ausgestattet und mit welchem Motor soll er unterwegs sein? Hier ein Beispiel:

  • Ford Focus, Benziner mit einer Leistung von bis zu 150 PS
  • Verbrauch: bis zu 7 Liter
  • manuelle Schaltung
  • Ausstattung: Klimaanlage, elektr. Fensterheber, Einparkhilfe, Sitzheizung
  • Effizienzklasse: A+, A und B
  • Budget: bis 20.000 Euro

Genau sechs Alternativen gibt es für diese Ansprüche, darunter der Opel Astra, Renault Megane, Seat Leon, VW Golf, Chevrolet Cruze und Kia cee’d. Darunter ist der Ford Focus das zweit günstigste Modell unter diesen Ansprüchen. Wie habe ich das herausgefunden? Durch den MeinAuto.de Bedarfskonfigurator! Einfach aufrufen und beispielsweise das gewünschte Modell wie oben aufgelistet konfigurieren. Danach die Filter Marke und Modell entfernen und schon bekommt man Alternativen angezeigt. Genau das lässt sich natürlich auch mit vielen weiteren Fahrzeugen machen. Als Ausgangsmodell kann man beispielsweise den Opel Astra oder VW Golf wählen und sich günstige Alternativen auswählen.

Zum Angebot

Zu den Ford Focus Alternativen

Natürlich funktioniert der Bedarfskonfigurator auch anders. Hat man sich noch nicht für ein spezielles Modell entschieden, kann man einfach Segmente wie Klein- oder Kompaktwagen, SUVs und Cabrios wählen und Ausstattungs hinzufügen. Auch so findet man das perfekte Auto im Auto-Dschungel.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

5 Kommentare »

  • Stevan J. sagte:

    ich fahre einen Ford Focus und bin absolut glücklich damit.hab ihn noch etwas aufgepimpt und er ist wirklich benzinsparend!

  • Lisa sagte:

    Geniales Programm, aber leider etwas schmale Auswahl.. Wird da noch erweitert? Hab mal testweise mindestens 200 PS reingehauen, da wird es dann doch recht dünn.

  • Fabian Thomas (author) sagte:

    Hallo Lisa,

    wir arbeiten ständig an unserem Bedarfskonfigurator. Wir werden ihn sicher in den nächsten Monaten noch erweitern. Wir bilden so nahezu alle verfügbaren Neuwagen in Deutschland ab und können für die speziellsten Bereiche Alternativen anzeigen.
    Was hast du genau eingestellt? Wo war die Auswahl dünn? Schaue mir das gerne an :) Vielleicht kann man das noch erweitern.

    Viele Grüße
    Fabian

  • David aus Hamburg sagte:

    Mal ein kleines Lob an euch. Ich habe im Konfigurator meine Bedürfnisse eingegeben und es kam der richtige Wagen raus.
    Interessant wäre aber auch noch eine Preisrange im Sinne von monatlichen Leasing-Kosten.

    Wäre das möglich?

  • Benedikt sagte:

    Super wäre auch, das man vielleicht mal aufzeigen würde, welches Auto von einer günstigeren Marke die gleiche Technik drinn hat. Wir haben einen SUV gesucht und sind von VW Technik begeistert, da wir lange zeit einen VW gefahren haben. Ein Tiguan war uns aber zu teuer. Jetzt fahren wir Yeti.

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.