Home » Neue Modelle, Nutzfahrzeuge

Nutzfahrzeuge & Firmenwagen: Von Opel bis Renault

24 Februar 2014 Keine Kommentare Thomas Eichenberg

Volkswagen Caddy ComfortDie Auswahl für Privatkunden ist riesig, aber auch für alle, die ein Gewerbe haben, gibt es eine große Produktpalette. Doch in der Kategorie der Nutzfahrzeuge bzw. Neuwagen für Geschäftskunden gibt es große Unterschiede. Auf der einen Seite stehen die klassischen Transporter, die vor allem für Lieferanten bzw. Handwerker perfekt sind. Auf der anderen Seite gibt es die Autos wie Außendienstmitarbeiter. Ganz klassisch denkt man dabei an einen Kombi. Aber für Firmenwagen gibt es keine Grenzen. Wir wollen das ein wenig aufbröseln. Die Modelle reichen hier von Opel Combo bis zum VW Caddy oder Renault Master.

Neuwagen für den Außendienst / Firmenwagen

Wegen man einen Firmenwagen denkt, sind es meist Kompakt- oder Mittelklasse-Fahrzeuge, oft Kombis. Mittlerweile gibt es da allerdings keine Grenzen, denn auch kleines SUVs sind hier gerne gesehen. Einen besonders hohen Anteil an gewerblichen Haltern haben zum Beispiel der Audi A3, Opel Astra, Ford Mondeo, Hyundai i40, BMW 3er, Audi A4 und VW Passat. Etwas teurer wird es beim 5er und 7er von BMW sowie dem Audi A8. Diese sind wahrscheinlich eher der Geschäftsleitung und dem Vorstand überlassen. Wenn wir gleich sehen, welche weiteren Fahrzeuge einen hohen Anteil der Gewerbezulassungen haben, merken wir den Unterschied. Die oben genannten Modelle sollen eher repräsentieren und keinen hohen Nutzfaktor haben. Natürlich bieten wir diesen Neuwagen auch bei MeinAuto.de an und auch mit speziellen Rabatten für Geschäftskunden:

Zum Angebot

Zum Angebot

Für das Handwerk

Für Handwerker oder Lieferanten gibt es wiederum andere Autos, diese sollen meist viel Platz bieten. Andere achten zudem auf leichtes Beladen durch eine große Kofferraumklappe oder Schiebetüren. So sind zum Beispiel VW Caddy, Renault Master, VW Transporter, Opel Movano oder Ford Ranger zu nennen. Dabei geht es um Nutzfahrzeuge, die mal ein Bus oder ein Pick-up sind. Fiat nennt diese Fahrzeuge zum Beispiel „Professionals“. Darunter befinden sich Ducato, Doblo und Fiorino. Auch Opel ist in diesem Bereich gut aufgestellt, dabei sind Movano, Combo und Vivaro zu nennen.

Aber wie soll es auch anders sein, in diesem Segment ist auch VW die Nummer 1. Und das, obwohl sie eine kleine Fahrzeugpalette haben als die Konkurrenz. Nichtsdestotrotz sorgen Caddy, Transporter und Crafter für viele Verkäufe. Aber ob klassischer Firmenwagen oder Nutzfahrzeug / Transporter / Bus, eines haben sie gemeinsam. Bei MeinAuto.de gibt es durch attraktive Neuwagen-Rabatte ein hohes Sparpotenzial. Einfach das gewünschte Auto suchen und den Konfigurator starten. Ebenfalls im Angebot sind Geschäftsleasing oder die Gewerbefinanzierung.

Zum Angebot

Zum Angebot

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.