Home » Kleinstwagen, Kleinwagen, Kompaktwagen, Neue Modelle, SUV & Geländewagen, Vans & Minivans

Autojahr 2015: VW, Seat, Skoda, Opel, Ford & Co aktualisieren die Modellpalette

30 April 2015 Keine Kommentare Fabian Thomas

ford c-max 2015Die ersten vier Monate des Autojahres 2015 haben wir nun hinter uns. Was ist seitdem passiert? Zahlreiche neue Modelle sind auf den Markt gekommen. Hersteller führten das neue Modelljahr inklusive zahlreicher Aktualisierungen an Ausstattung und Design ein. Viel wichtiger ist allerdings die Motoren-Umstellung auf EURO6. Einige Autobauer haben diese Aktualisierung der Motorisierungen bereits abgeschlossen, einige andere optimieren erst nach und nach die Motoren. So machen es beispielsweise Ford, Opel oder Kia. Bei Audi, Seat Neuwagen über meinauto.de kaufen oder Skoda werden dagegen viele Modelle gleichzeitig umgestellt – das nennt man Modelljahreswechsel. Die einen setzen bereits die Jahreszahl 2016 ein, andere bewegen sich in 2015. Während es rund um Motoren ein großes Chaos gibt, standen auf dem Genfer Autosalon im März großere Premieren an. In den ersten Monaten des Jahres war beispielsweise bei Ford viel Neues zu sehen. Seit Kurzem sind die Familienautos C-Max, S-Max und Galaxy mit der neuen Generation oder Facelift bestellbar. Bei Opel kann man dagegen den Kleinstwagen Karl bestellen. Darüber hinaus bereitet man vieles auf die neue Generation Astra vor. Dieser Kompaktwagen soll noch 2015 erscheinen, so vermutet man eine Premiere auf der IAA in Frankfurt.

VW, Seat, Skoda und Audi sowie Kia, Hyundai und Mazda

Auch bei Volkswagen ist viel passiert, doch nicht nur bei der Kernmarke, die sich mit einem Sharan Facelift sowie der neuen Version Touran beschäftigte. Ebenfalls frisch sind Passat, Caddy und in Kürze der Multivan inklusive Transporter (also die T6-Baureihe). Darüber hinaus schraube man am Scirocco und einigen Varianten des Golf. Bei Seat aktualisierte man den beliebten Van Seat Alhambra Neuwagen über meinauto.de kaufen, führte das neue Modelljahr inklusive EURO6-Motoren und Sondermodellen ein und schraubt am Facelift des Kleinwagens Ibiza. Skoda konzentrierte sich auf den Kleinwagen Fabia mit Limousine und Combi und den Passat-Bruder Superb, der aktuell als Limousine bestellbar ist. Doch auch hier stellt man einen großen Schwung auf die neue Abgasnorm um. Ähnlich sieht es bei Audi aus – der Premium-Autobauer führte ebenfalls den Modelljahreswechsel durch.

Bei Kia und Hyundai sowie Mazda sieht es ähnlich aus. Im Rahmen der Aktualisierung von Mazda6, CX-5, Mazda2 und Mazda3 ist man bereits gut aufgestellt. Darüber hinaus führte man das kleine SUV CX-3 ein. Bei Hyundai nahm man Optimierungen am Bestseller i30 vor und schickte die neue Generation i20 ins Rennen. Zudem erhält der ix35 den Nachfolger Tucson und der i40 erhält ein Facelift. Kia zieht mit den Updates von ceed sowie Venga, Rio und Picanto nach. Beim Sportage beschäftigt man sich mit den Motoren und der Sorento ist ebenfalls neu.

Durch Messen und die Abgasnorm EU6, die am 01. September 2015 in Kraft tritt, tut sich viel in der Automobilbranche. Für den Kunden ist es ein Jahr voller Änderungen – an vielen Stellen zum Guten, denn die optimierten Motoren kommen oftmals mit mehr Leistung und geringeren Verbrauchswerten um die Ecke.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.