Home » Auto Trends, Tests & News, TopNews

IAA 2017 Neuheiten: Alle neuen Modelle auf einen Blick

5 September 2017 6 Kommentare Julian Altenrath

Die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) ist eine der wichtigsten Automessen der Welt. Jedes Jahr überschlagen sich die Hersteller mit neuen Serienmodellen und Concept Cars. Was vom 14. bis 24. September in Frankfurt vorgestellt wird, wird das Autofahren und das Stadt- bzw- Straßenbild verändern.

Fachbesucher können am 14.09. und am 15. September die Neuheiten bestaunen, die Publikumstage sind danach und gehen vom 16.09. bis zum 24. September. Hier finden Sie die Preise der IAA 2017 Tickets.

Das sind die neuen Modellen auf der IAA 2017

Über 40 neue Modelle werden präsentiert. Diese Hersteller sind aber 2017 nicht auf der IAA vertreten: Abarth, Alfa Romeo, Crysler, DS, Fiat, Infiniti, Jeep, Lancia, Mitsubishi, Nissan Peugeot, Tesla und Volvo. Hier haben wir die Liste der Modelle, die von den anwesenden Automobilherstellern präsentiert werden:

  1. Apina B5 Biturbo
  2. Audi A8
  3. Audi e-tron Sportback
  4. Bentley Continental GT
  5. BMW 6er GT
  6. BMW 8er Concept
  7. BMW i3
  8. BMW M5
  9. BMW X3
  10. BMW X7 Concept
  11. BMW Z4 Concept
  12. Citroen C3 Aircross
  13. Dacia Duster
  14. Ferrari 812 Superfast
  15. Ferrari Portofino
  16. Ford Ecosport
  17. Ford Fiesta ST
  18. Ford Mustang
  19. Hyundai i30 N
  20. Hyundai Ioniq Plug-In-Hybrid
  21. Hyundai Kona
  22. Jaguar E-Pace
  23. Jaguar I-Pace
  24. Jaguar XF Sportbrake
  25. Kia Optima SW Plug-In-Hybrid
  26. Kia Stonic
  27. Maserati Ghibli
  28. Mercedes GLC F-Cell
  29. Mercedes S-Klasse Coupé und Cabrio
  30. Mercedes X-Klasse
  31. Mercedes-Maybach Vision 6 Cabrio
  32. Mercedes-AMG Project One
  33. Mini E
  34. Mini John Cooper Works GP Concept
  35. Opel Grandland X
  36. Opel Insignia Country Tourer
  37. Porsche 911 GT2 RS
  38. Porsche Cayenne
  39. Porsche Panamera Plug-In-Hybrid
  40. Renault Megane RS
  41. Rolls-Royce Phantom
  42. Seat Arona
  43. Skoda Karoq
  44. Skoda Vision E
  45. Smart Vision EQ
  46. Subaru Impreza
  47. Suzuki Swift Sport
  48. VW Polo
  49. VW Polo GTI
  50. VW T-Roc
  51. VW up! GTI

 

Das sind die neuen Modelle in alphabetischer Reihenfolge

Apina B5 Biturbo

BMW-ALPINA-B5-BITURBO-2017-iaa

Der B5 von Alpina ist ein kraftstrotzend Uplift des normalen 5ers. Vorgestellt wird er als Limousine und Kombi, wobei beide Varianten von einer Wankstabilisierung und einer Hinterachslenkung profitieren.

Audi A8

audi-a8-2017-iaa

Das neue Audi-Flagschiff tischt alles von Audi auf, was technisch in den letzten Jahren entwickelt worden ist. Zwar ist von außen der neue A8 nicht zu auf den ersten Blick zu erkennen, jedoch merkt man den Unterschied beim fahren: Bis zu 41 Assitenzsyteme, LED-Lichtshow, Überlagerungs- und Hinterachslenkung und eine variable Kraftverteilung an den Hinterrädern.

Audi e-tron Sportback

Audi e-tron Sportback concept

Diesem rein elektrischem Konzeptauto wird wahrscheinlich 2019 ein Serienmodell folgen. Weitere Informationen finden Sie in unserer News zum Audi e-tron Sportback concept.

Bentley Continental GT

bently-Continental-GT-2017-iaa

BMW 6er GT

bmw-6-series-gran-tu-2017-iaa

BMW 8er Concept

BMW-8er-Coupe-2017-ausen-hinten-seite

Die 8 steht bei BMW traditionsgemäß für Sportlichkeit. Der Sportwagen soll im Luxus-Segment mit seinem dynamischen Fahrverhalten überzeugen. Weitere Informationen finden Sie unserer News zum BMW Concept 8.

BMW i3 und i3s

bmw-i3-and-i3s-2017-iaa

Neue Front und neues Heck für den normalen i3. Für den i3s gibt es anstatt den gewohnten 170 PS nun 200 PS. Auch soll im neuen Modelljahr die Batterie starkter sein und eine elektrische Reichweite von 300 Kilometern ermöglichen.

BMW M5

bmw-m5-2017-iaa

BMW X3

bmw-x3-xdrive-2017-iaa

Bei der dritten Generation wurde das SUV aus Bayer nur äußerlich verändert. Im Innenraum ist nun ein 10,2 Zoll großer Touchscreen zu finden. Außerdem ist die beliebte Achtgang-Wandlerautomatik serienmäßig mit dabei. Die Preise starte ab 44.000 Euro.

BMW X7 iPerformance Concept

bmw-concept-x7-iperfrmance

BMW Z4 Concept

bmw-z4-concept-2017-iaa

Citroen C3 Aircross

citroen-c3-aircross-2017-ausen-vorne (2)

Der Nachfolger vom C3 Picasso wird ab November ausgeliefert. Das Schwestermodell des Opel Crossland X sieht rustikal aus, verfügt aber nur über einen Frontantrieb. Preislich liegt der kleine SUV bei 15.290 Euro. Weitere Informationen finden Sie in unserer News zum C3 Aircross.

Dacia Duster

dacia-duster-2017-iaa

Der neue Duster bleibt eines der billigsten SUV Deutschlands, wobei der neue Duster für 2018 sehr viel robuster und edler aussieht. Die Gründe könnten der verlängerte Radstand und die breitere Anordnung der Scheinwerfer sein.

Ferrari 812 Superfast

Ferrari Portofino

Ford Ecosport

ford-ecosport-2017-iaa (2)

Bei dem zweiten Facelift des Ecosports bedient sich Ford den Ausstattungsinhalten des neuen Fiestas und holt einen freistehenden Bildschirm mit modernem Infotainmentsystem ins Cockpit. Neu ist auch der neue Frontgrill, der das Auto breiter und aggressiver wirken lässt.

Ford Fiesta ST

ford-Fiesta-ST-2017-iaa

Neu ist auch das Sportmodell des kürzlich vorgestellten Fiesta. Mit größerem Motor und anderen technischen Veränderungen macht er jagt auf andere Kleinwagen im gehoben PS-Segment. Der Motorsound, das Ansprechverhalten der Gasannahme, die Lenkung und das ESP sind außerdem individuell einstellbar. Weitere Informationen finden Sie in unserer News zum Fiesta ST.

Ford Mustang

ford-mustang-2017-iaa (2)

Hyundai i30 N

hyundai-i30-n-2017-iaa

Der i30 N wurde für den Nürburgring entwickelt. Und auf der Rennstrecke fühlt er sich auch wohl. Mit einem sehr kraftvollen Motor und viel Erfahrung aus dem Rallyesport geht er demnächst auf VW Golf GTI jagt. Es stehen zwei Leistungsvarianten, adaptiven Dämpfern, Klappenauspuff und Launch Control ist er das neue Aushängeschild der Südkoreaner. Weitere Informationen finden Sie auf unserer News zum Hyundai i30 N.

Hyundai Ioniq Plug-In-Hybrid

hyundai-ioniq-plug-in-hybrid-2017-ausen-vorne

Hyundai Kona

hyundai-kona-2017-ausen-vorne-dynamisch

Der kleine Bruder des Hyundai Tucsons ist mit Frontantrieb und mit Allrad zu kaufen. Weitere Informationen finden Sie unsere News zum Hyundai Kona.

Jaguar E-Pace

jaguar-e-pace-2017-iaa

Jaguar I-Pace

jaguar-i-pace-217-iaa

Jaguar XF Sportbrake

jaguar-xf-sportbrake-2017-ausen-vorne

Kia Optima SW Plug-In-Hybrid

Optima-Sportswagon-PHE-plug-in-hybrid-2017-iaa

Kia Stonic

kia-stonic-2017-ausen-vorne

Maserati Ghibli

Maserati-GhibliGranLusso-2017-iaa

Mercedes GLC F-Cell

mercedes-glc-f-cell-2017-iaa

Mercedes S-Klasse Coupé und Cabrio

mercedes-s-klasse-coupe-cabrio-2017-iaa

Mercedes X-Klasse

mercedes-x-klasse-2017-ausen-vorne

Mercedes-Maybach Vision 6 Cabrio

mercedes-maybach-vision-6-cabrio-2017-iaa

Mercedes-AMG Project One

mercedes-ag-project-one-2017-iaa

Mini E Concept

mini-e-electric-concep-2017-iaa

Die rein elektrische Designstudie will das typische Gokart-Feeling der Marke bereit für das Zeitalter der Elektromobil machen. Besonderen Augenmerk haben die Designer auf die Aerodynamik und den Leichtbau gesetzt, sodass der e-Mini der ideale Begleiter für die Stadt wird. Das Serienmodell mit E-Antrieb soll 2019 vorgestellt werden.

Mini John Cooper Works GP Concept

mini-john-cooper-works-gp-concept

Opel Grandland X

Opel-Grandland-X-2017-ausen-vorne

Opel Insignia Country Tourer

Opel-Insignia-Country-Tourer-2017-ausen-hinten

Porsche 911 GT2 RS

porsche-911-gt2-rs-2017-iaa

Porsche Cayenne

porsche-cayenne-2017-iaa

Porsche Panamera Plug-In-Hybrid

porsche-pamaera-plug-in-hybrid-2017-iaa

Renault Megane RS

renault-megane-rs-2017-iaa

Rolls-Royce Phantom

rolls-royce-phantom-2017-iaa

Seat Arona

seat-arona-2017-ausen-vorne (2)

Skoda Karoq

skoda-karoq-2017-ausen-vorne

Skoda Vision E

skoda-vision-e-2017-ausen-vorne

Smart Vision EQ

smart-vision-eq-fortwo-2017-iaa

Subaru Impreza

Subaru-Impreza-2017-iaa

Suzuki Swift Sport

suzuki-swift-sport-2017-ausen-vorne

VW Polo

vw-polo-2017-ausen-hinten

VW Polo GTI

vw-polo-gti-2017-iaa

VW T-Roc

vw-t-roc-2017-ausen-vorne

VW up! GTI

vw-up-gti-2017-ausen-vorne (2)

Was kostet ein Besuch auf der IAA 2017?

IAA Tickets und Preise Preis im IAA-Webshop Preis an den Kassen vor Ort
Tagesticket Fachbesucher (14. – 15. September 2017) 45 € 47 €
Tagesticket Wochenende (16., 17., 23. oder 24. September 2017) 14 € 16 €
Tagesticket Werktag (18. – 22. September 2017) 12 € 14 €
Tagesticket Schüler/Studenten (16. – 24. September 2017)
Für Schüler, Studenten, Azubis. Nur gültig mit entsprechendem Schüler-/Studentenausweis.
7,50 € 7,50 €
Tagesticket ermäßigt (16. – 24. September 2017)
Für Teilnehmer Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales/Ökologisches Jahr sowie Bezieher von ALG II mit entsprechendem Nachweis oder amtlicher Bescheinigung.
Nur an den Tageskassen am Messegelände erhältlich vom
16. – 24. September 2017.
7,50 €
Nachmittagsticket (ab 15:00 Uhr vom 18. – 22.September 2017) 8 € 10 €
Nachmittagsticket ermäßigt (ab 15:00 Uhr vom 18. – 22. September 2017)
Erhältlich für den gleichen Personenkreis wie beim „Tagesticket ermäßigt“, inkl. Schüler/Studenten.
Nur an den Tageskassen am Messegelände erhältlich vom
18. – 22. September 2017.
4,50 €
Kinder bis einschl. sechs Jahren (16.- 24. September 2017) Eintritt frei
Behinderte mit Zusatz „B“ im Ausweis (einschl. einer Begleitperson) Eintritt frei
Rollstuhlfahrer (einschl. einer Begleitperson) Eintritt frei

Alle Tickets können hier im offiziellen IAA Onlineshop gekaufte werden: https://visitortickets.messefrankfurt.com/ticket/de/tickettype_select.html

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

6 Kommentare »

  • Peter sagte:

    Willkommen in der Zukunft! Einfach unglaublich wie sich die Auto-Welt verändert hat, wenn man die Autos von damals mit diesen vergleicht. Der Mercedes-Maybach Vision 6 Cabrio gefällt mir persönlich am besten. Danke für diese tollen Bilder!

  • Mike sagte:

    Leider werden die Autos auch immer nichtssagender.
    Wo ist da wirklich noch Charakter zu erkennen.
    Markenübergreifend werden sie immer ähnlicher.
    Ich finde die Entwicklung gerade in den letzten Jahren nicht schön.
    Den T-Roc finde ich ganz gelungen.

  • Peer Ohlmann sagte:

    Die neue Generation des Panamera sieht einfach so geil aus! Ich war nie großer Fan von Porsche aber mit den neuesten Modellen, egal ob 911, Panamera oder auch Cayenne haben sie mich überzeugt!
    Nur eine Frage stellt sich mir noch: Wer zur Hölle kauft sich einen VW Up! GTI ??

  • Calle sagte:

    Mike da kann ich dir nur zu 100 % zustimmen. Ich selber habe KFZ-Mechatoniker bei Audi gelernt und selbst für mich war es teils schwierig zu erkennen um welches Modell es sich genau handelt ;)
    Nichts desto trotz hoffe ich sowohl für die da Image der Hersteller aber vor allem für die Umwelt, das die angepriesenen Elektro Offentsive nicht kompletter Humbug wird. Falls ja kann sich die Deutsche Automobilindustrie gleich an den Galgen hängen. Ich bin jedoch überzeugt das der Wandel positiv für den Standort Deutschland ausgehen wird.

  • Thomas Lohrum sagte:

    Ich muss zugeben: Ich bin Fan von alten Auto`s!
    Viele Model sehen fast gleich aus und sagen nichts mehr aus!
    Wenn ich hier eine Wahl treffen sollte, würde meine Entscheidung auf den
    Skoda Karoq fallen!

    Gruss Tom

  • Moritz sagte:

    Der M5 ist natürlich ein absoluter Traumwagen und auch der 6er GT gefällt mir sehr gut. Cheapeu BMW!

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.