Home » Allgemeine News der Autobranche, Ausstattung, Automobile Zukunft, Multimedia, Sonstiges aus der Autowelt

Multimedia im Auto #1 – Crowdsourcing bei VW mit App my ride Contest

3 Mai 2010 6 Kommentare Jana Henning

Auf der Suche nach der Zukunft von Information, Unterhaltung und Multimedia im Auto setzt Volkswagen jetzt auf die junge onlineaffine Schwarmintelligenz der Autofahrer. Dazu startet VW heute, am 03. Mai 2010, die Social Media Kampagne „App my ride“ – und beachtet zum Start erst eimal (fast) alles, was man bei Crowdsourcing Projekten unbedingt beachten sollte, nachzulesen bei socialnetworkstrategien.de. Dazu gehört:

1. Eine zentrale Frage.
Wie sieht das ideale Infotainmentsystem / Bedienkonzept für Autofahrer (+Beifahrer und Mitfahrer) in der Zukunft im Auto aus?

2. Eine konkrete Aufgabe, eine definierte Zielgruppe.
Designer, Programmierer, interessierte Nutzer können VW bei der Weiterentwicklung eines neuen Infotainment-Portotypen helfen. Das heißt für alle, die Interesse und Ideen haben: Entwickelt Apps und ladet sie hoch. Liefert kreative Ideen für Apps. Tauscht euch aktiv über Nutzen, Design und Funktionalität aus. Darum geht’s:

– Konzeption einer App für einen Einsatz im Fahrzeug
– Grafische Gestaltung der Bedienoberfläche
– Programmierung in Adobe Flash / Flex

3. Eine Belohnung für die Community und die Möglichkeit, seine Meinung per Voting und im Forum äußern zu können.
Während des Projekts kann die Community die Apps anderer bewerten, darüber diskutieren und gemeinsam weiterentwickeln. Die Meinung der Community und die einer aus VW Führungskräfte und Experten bestehenden Jury kürt am Ende die besten Apps. Ausgelost werden Geld- und Sachpreise im Wert von 14.000 Euro vergeben. Unter allen teilnehmenden Studenten wird ein Sonderpreis verlost, das ein Praktikum in Tokio, Shanghai, Kalifornien oder Wolfsburg beinhaltet. Der Sieger von app-my-ride fliegt mit zur internationalen Fahrzeugpräsentation.

Aber: Ohne Deadline, (oft) keine Action. Noch ist offen, wann das VW-Projekt „App my ride“ endet. Auf Anfrage bei VW läuft das Projekt „zunächst bis zum 30.06.2010“.

Hier ein Vergleich, wie sich das Cockpit im VW Passat in 30 Jahren verändert hat.

VW Passat Variant Cockpit 1980

VW Passat Variant Cockpit 1980. Quelle: VW

VW Passat CC mit R-Line Ausstattung Cockpit 2009

VW Passat CC mit R-Line Ausstattung Cockpit 2009. Quelle: VW

Crowdsourcing in der Autobranche: Fiat „500 wants you“
Wie man die Crowd erfolgreich ins Social Media Marketing einbezieht, hat Fiat zum Comeback des kultigen Kleinwagen Fiat 500 im September 2007 gezeigt. Etwa 1 ¼ Jahre vorher, Ende 2006, startete der italienische Autobauer das Crowdsourcing-Projekt „500 wants you“. Angesporchen wurde jeder, der sich für den Fiat 500 interessiert und die Chance nutzen wollte, dem Kleinwagen ein Gesicht zu geben (Farben, Ausstattung, Design innen wie außen, Mitgestaltung der Werbung). Dazu gab es z. B. ein „500 Sticker Art Contest“ und einen „Baby Boom Contest“, an dem werdende Mütter teilnehmen konnten, deren Kinder voraussichtlich am Tag der Markteinführung des Fiat 500 – 15. September 2007 – geboren werden sollten. Das ganze war ein voller Erfolg und ein gelungenes Beispiel dafür, wie man die Community ernsthaft bei der Produktentwicklung einbindet.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

6 Kommentare »

  • Tweets die Multimedia im Auto1 – Crowdsourcing bei VW mit App my ride Contest ...: Auf der Suche nach der Zukun... #Crowdsourcing erwähnt -- Topsy.com sagte:

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von GOLDEN ALLIGATOR INT erwähnt. GOLDEN ALLIGATOR INT sagte: Multimedia im Auto1 – Crowdsourcing bei VW mit App my ride Contest …: Auf der Suche nach der Zukun… http://bit.ly/adqBQZ #Crowdsourcing […]

  • Flat Tarife sagte:

    Lustig, ich hätte garnicht gedacht das das *wirklich* so funktioniert. Komische Welt.

  • Internet zum Mitnehmen sagte:

    An sich ne gute Sache, ich frag mich nur, ob das auch dauerhaft brauchbar bleibt.

  • Das Neuwagen Blog sagte:

    Auto der Zukunft: Crowdsourcing Projekte & ihre Chancen – Rally Fighter, VW, Fiat…

    Anfang Mai hat mir Autodesign-Blogger Malte Möller von der 1. virtuellen Automarke in Deutschland – SNOOK Automobile – erzählt. Und keine 2 Wochen später hat SNOOK professionelle Unterstützung von Markus Haub, der schon im “real life….

  • Das Neuwagen Blog sagte:

    Multimedia im Auto #2: BMW ConnectedDrive mit Email-Empfang für BlackBerry…

    Schon lange arbeiten die Autohersteller an neuen Infotainment-Systemen im Auto. Und meistens geht es um die perfekte Vernetzung mit Smartphones und Mediaplayern. VW zum Beispiel sucht noch bis zum 30.06.2010 im Crowdsourcing-Projekt App my ride nach de…

  • Das Neuwagen Blog sagte:

    Auto der Zukunft: Crowdsourcing Projekte in der Autobranche – BMW, Fiat und VW…

    Fiat, BMW, VW sind 3 aktuelle Beispiele für Crowdsourcing Projekte, Open Innovation / Social Networking Labs in der Autobranche. Egal wie man es nennt: Es geht um die Entwicklung von Autos der Zukunft, gemeinsam mit Auto-Fans. Bei deutschen Autoherstel…

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.