Home » Allgemeine News der Autobranche, Ausstattung, Neue Modelle, Vans & Minivans

Neue Vans / Minivans für Familien 2010 – VW Sharan #3 und die Frage: Was hätte der Sharan 1960 gekostet?

6 Mai 2010 5 Kommentare Jana Henning

Two steps forward – four steps back, heißt es in einem meiner Lieblingssongs… Mit der aktuellen Blogserie „Neue Vans / Minivans für Familien 2010“ hat das weniger zu tun. Aber der Song geht mir heute nicht aus dem Kopf und passt irgendwie doch zur heutigen „Neuvorstellung“ VW Sharan und zur parallel gestarteten Blogserie „Multimedia im Auto“ sowieso. Heute geht’s um die Nr. 3 der neuen Vans 2010, nach dem neuen Modell Seat Alhambra (Verkaufsstart: Oktober 2010) und der 2. Generation des Familienvan Mazda 5 (Verkaufsstart: Herbst 2010).

Der neue VW Sharan 2010 mit Schiebetüren

Der neue VW Sharan 2010 mit Schiebetüren. Quelle: VW

Two steps forward: Der VW Sharan 2.0 hat jetzt Schiebetüren hinten, was vor allem das Ein- und Austeigen erleichtert. In engen Parklücken immer. Mit „Easy Fold“ kann man den 7-Sitzer Familienvan flexibel in einen 6-Sitzer oder 5-Sitzer verwandeln. Versenkt man die 3. Sitzreihe und 2. Sitzreihe komplett im Wagenboden entsteht eine 2 m lange Ladefläche. Sitze im Sharan ausbauen? Das ist nicht mehr nötig. Der neue Sharan ist gegenüber seinem Vorgänger (Sharan I seit 1995) insgesamt größer geworden (neue Maße des Sharan: 4,85 m Länge, 1,90 m Breite, 1,73 m Höhe). Außderdem punktet er mit Zuverlässigkeit: Unter den Vans belegt der Sharan Platz 1 in der ADAC Pannenstatistik 2009, gemeinsam mit Konzernbruder Seat Alhamra.

VW Sharan 2010 mit neuem Sitzsystem

VW Sharan 2010 mit neuem Sitzsystem. Quelle: VW

Serienmäßige Ausstattung im Sharan: Klimaanlage, 7 Airbags (inkl. Knieairbag), Schleuderschutz ESP (Elektronisches Stabilisierungsprogramm), LED-Tagfahrlicht und CD Autoradio

Sharan mit Benzinmotor: 1.4 TSI BlueMotion, Leistung: 110 kW (150 PS), 6-Gang Schaltgetriebe, Verbrauch: 7,2 l/100 km, Co2-Emission: 167 g/km‚ Abgasnorm: Euro 5

Sharan mit Dieselmotor: 2.0 TDI BlueMotion, Leistung: 103 kW (140 PS), 6-Gang Schaltgetriebe oder Doppelkupplungsgetriebe (DSG), Start Stopp System und Rekuperationssystem (wandelt Bremsenergie in Strom um und leitet sie zur Batterie), Verbrauch: 5,5 – 5,7 l/100 km, CO2-Emission: 143 – 149 g/km, Abgasnorm: Euro 5

Cockpit im neuen VW Sharan 2010

Cockpit im neuen VW Sharan 2010. Quelle: VW

Four steps back: Und was hätte der Sharan 1960 gekostet? Die Frage hat sich Andreas Frei 2005 in seiner gleichnamigen Diplomarbeit am Institut für Verkehrsplanung und Transportsysteme (IVT) gestellt. Das Ergebnis: 1960 hätte ein VW Sharan 69.420,60 Euro gekostet. Und wäre 252,79 % teurer als ein Sharan im Jahr 2000 mit 27.461,63 Euro (die Basis seiner Berechnung, umgerechnet von CHF in Euro). Und wieder two steps forward: Bei MeinAuto.de wird der neue VW Sharan standardmäßig mit 14,5 Prozent Rabatt auf den Listenpreis von 28.875,00 Euro verkauft. Inkl. Rabatt sind das 24.688,13 Euro für den Sharan mit Benzinmotor.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

5 Kommentare »

  • Tweets die Neuwagen - Neue Vans / Minivans für Familien 2010 – VW Sharan #3 und die Frage: Was hätte der Sharan 1960 gekostet? erwähnt -- Topsy.com sagte:

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von MeinAuto.de erwähnt. MeinAuto.de sagte: #Neuwagen – Neue Vans / Minivans für Familien 2010 – VW Sharan #3 und die Frage: Was hätte der Sharan 1960 gekostet? http://bit.ly/cMGNB7 […]

  • Das Neuwagen Blog sagte:

    Neue Vans / Minivans für Familien 2010 – Opel Meriva #4…

    Familien brauchen Platz. Auch und vor allem im Auto. Manche mehr, andere weniger. Dafür gibt es Vans oder Minivans. Kombis oder Hochdachkombis. Kompakte SUVs auch. Die Auswahl für Familien ist groß. Aber an einem K.O.-Kriterium muss sich jedes Familien…

  • Das Neuwagen Blog sagte:

    Neue Vans / Minivans 2010 Nissan Note #6 – Aktuelle Preissenkung & Rabatte…

    In der Blogserie “Neue Vans / Minivans für Familien 2010″ hat der Nissan Note nichts zu suchen, wenn man es genau nimmt. Vorstellen möchten wir nur komplett überarbeitete Modelle oder brandneue. Das kompakte Familienauto von Nissan hat scho…

  • Quecke sagte:

    Hallo,

    ich habe den neuen Sharan gefahren. Hierbei ist mir aufgefallen, dass man einen sehr langen Rücken haben muss, damit man den Kopf bis zur Höhe der Kopfstützenmitte bekommt. Offensichtlich geht man von sehr großen Fahren aus. Die Kopfstütze besitzt unten eine Kante, die eigentlich in die Nackenwölbung reichen sollte. Wenn man aber hierfür nicht groß genug ist, hat man diese nach vorne gehende Kante auf der Höhe des Hinterkopfs und kann sich in Folge nicht an die Rückenlehne anlehnen, oder muss beim Fahren die Nackenwirbelsäule beugen. Dies ist unbequem. Bitte darauf achten, wenn Sie Interesse für den neuen Sharan haben.

    Gruß
    Quecke

  • Fabian Thomas sagte:

    Hallo Quecke,

    vielen Dank für deinen Kommentar und für die Info zum Sharan. Sollte man bei einem möglich Kauf wirklich beachten!

    Viele Grüße
    Fabian

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.