Home » Auszeichnungen, Automobile Zukunft, Elektroautos, Hybrid, Neue Modelle, Umwelt & Verbrauch

Auto-Umweltpreis „ÖkoGlobe 2010“ Gewinner: Elektroautos Nissan LEAF, Mercedes B-Klasse F-CELL, Mitsubishi i-MiEV, Peugeot iOn

9 September 2010 Ein Kommentar Jana Henning

Mit dem Umweltpreis „ÖkoGlobe“ werden seit 4 Jahren die umweltfreundlichsten Autos, nachhaltige Konzepte und Produkte der Automobilindustrie ausgezeichnet. Eingereicht wurden mehr als 100 Vorschläge, die Gewinner des „ÖkoGlobe“ am 7. September 2010 in Köln gekürt. 2010 lag der Schwerpunkt auf Neuheiten und Weiterentwicklungen rund um das Elektroauto. Eigentlich kein Wunder, hat sich die Bundesregierung mit Gründung der “Nationale Plattform Elektromobilität” Anfang Mai 2010 ein mehr als ehrgeiziges Ziel gesetzt. Drei Monate und gefühlte 500 Artikel zum Thema Elektromobilität später habe ich mich gefragt – Deutschland: 1 Mio. Elektroautos bis 2020 – Was geht wirklich in 10 Jahren? – und Michael Müller-Görnert, Verkehrsexperte beim Verkehrsclub Deutschland (VCD), diese und mehr Fragen in einem Interview gestellt. Sein Kollege Gerd Lottsiepen hat zur neuen VCD Auto-Umweltliste 2010/2011 prognostiziert: „Im Jahr 2020 werden noch etwa 99 Prozent aller Autos einen Verbrennungsmotor haben. Deshalb ist die wichtigsten zukunftsaufgabe, den Verbrauch und den CO2-Ausstoß aller Autos zu senken.“ Aber zurück zu den Preisträgern des „ÖkoGlobe 2010“, and the winner is:

Autohersteller / Dienstleister / ZuliefererInnovation
Mercedes-BenzBrennstoffzelle B-Klasse F-Cell
FiatTWIN AIR 2-Zylinder Motor
FordECOnetic: Fiesta 98 g CO2/km
MitsubishiElektroauto Mitsubishi i MieV
NissanElektroauto LEAF
PeugeotElektroauto Peugeot iOn
VWmit NABU: FleetCompetence eCO2
Deutsche Bahn AGS-Bahn Hamburg 100 % CO2-freier Strom
Linde AGmit Daimler: Wasserstofftankstellen-Infrastruktur
NABUmit VW: FleetCompetence eCO2
Schaeffler Gruppevollvariable hydraulische Ventilsteuerung UniAir
Xenova GmbHElektro-Transporter Terryman
Elektroauto Nissan LEAF

Elektroauto Nissan LEAF

Elektroauto Nissan LEAF

Gewinner in der Kategorie „Ökologische Großserienfahrzeuge“ ist Elektroauto-Pionier Nissan mit dem kompakten LEAF, gefolgt von BMW ActiveHybrid7 und Honda Insight. Bewertet wurden die CO2-Ersparnis, die gesamte Ökobilanz, die Verkaufszahlen und der Preis. Ende 2011 soll der Nissan LEAF mit 80 kW Elektromotor und einer Reichweite von 160 km auch auf dem deutschen Automarkt erhältlich sein, für unter 30.000 Euro. Der endgültige Verkaufspreis ist abhängig von einer staatlichen Förderung. Das schließt die Bundesregierung (noch) aus. In Portugal kostet das Elektroauto 30.240 Euro, in Irland 29.995 Euro, in Großbritannien umgerechnet 28.800 Euro. Klimaanlage, Navi und Einparkhilfe sind serienmäßig an Bord.

Mercedes BlueEFFICIENCY B-Klasse F-CELL

Mercedes BlueEFFICIENCY B-Klasse F-CELL

Brennstoffzellen Mercedes B-Klasse F-CELL

Für die Weiterentwicklung der Mercedes B-Klasse Brennstoffzelle F-CELL bekam die Daimler AG den „ÖkoGlobe 2010“. Die neue Generation des Mercedes-Elektroantriebs mit Brennstoffzelle ist 40 Prozent kleiner als das System der A-Klasse F-CELL von 2004. Trotzdem entwickelt sie 30 Prozent mehr Leistung bei 30 Prozent weniger Verbrauch. Mit der neuen B-Klasse F-CELL hat Mercedes schon Ende 2009 das erste unter Serienbedingungen gefertigte Elektroauto mit Brennstoffzelle auf die Straße gebracht. Bisher wird es aber nur an ausgewählte Kunden vergeben.

Elektroauto Mitsubishi i-MiEV. Verkaufsstart Dezember 2010

Elektroauto Mitsubishi i-MiEV. Verkaufsstart Dezember 2010

Elektroauto Mitsubishi i-MiEV

Die baugleichen Elektroautos Mitsubishi i-MiEV und Peugeot IOn setzten sich 2010 in der Kategorie Elektroantrieb / Hybridantrieb gegen 22 Bewerber durch. Seine Alltagstauglichkeit stellt der kleine, 1.110 kg leichte iMiEV schon seit 2009 in Japan unter Beweis. Europa Weltpremiere feiert das „erste in Großserie gefertigte Elektroauto der Welt“ auf dem Pariser Autosalon (30. September bis 2. Oktober 2010). Verkaufsstart für das Elektroauto von Mitsubishi ist Dezember 2010. Der Verkaufspreis soll bei 35.000 Euro liegen. Der Motor leistet 49 kW (67 PS), die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h, die Reichweite der Lithium-Ionen Batterie 150 km.

Elektroauto Peugeot iOn. Verkaufsstart Deutschland: Dezember 2010

Elektroauto Peugeot iOn. Verkaufsstart Deutschland: Dezember 2010

Elektroauto Peugeot iOn

Ebenfalls ab Dezember 2010 soll das 47 kW (64 PS) starke Elektroauto Peugeot iON in Deutschland verkauft werden. Wie der Mitsubishi i-MiEV hat er eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h und eine Reichweite ovn 150 km. Mit dem „ÖkoGlobe“ 2010 wurde er ausgezeichnet, weil man „auf den gewohnten Komfort eines Kleinwagens mit Verbrennungsmotor nicht verzichten muss“, heißt es bei Peugeot. Die Lithium-Ionen-Batterie soll sich an einer normalen 220 Volt-Steckdose innerhalb von 6 Stunden komplett aufladen lassen. An einer speziellen Schnellladestation (380 V) ist sie innerhalb von 15 Minuten zu 50 % und innerhalb von 30 Minuten zu 80 % aufgeladen.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Ein Kommentar »

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.