Home » Allgemeine News der Autobranche, Sonstiges aus der Autowelt, Studien, Unternehmensmeldungen

dmexco 2010 – Autokauf 2.0: Was bewegt den Autokäufer?

16 September 2010 2 Kommentare Jana Henning

Gestern traf sich das Who is Who der Online-Branche auf der dmexco (digital marketing exposition & conference), eine Kombination aus Messe und Konferenz, in Köln. Die Fortsetzung folgt heute, aber vorab ein kleines Resümee zum gestrigen Tag. Seminare und Vortäge, die den Begriff „Social Media“ oder „Facebook“ im Programmtitel trugen, waren wie erwartet brechend voll und wegen Überfüllung schon 15 Minuten vor Beginn geschlossen.

Angenehme Ausnahme: Der Vortrag zum Thema „Autokauf 2.0: Was bewegt den Autokäufer?“ von Jochen Ammelung, Head of Ad-Sales bei autoscout24.de, und Niklas Haupt, Senior Consultant bei der puls Marktforschung in Nürnberg. Auch der war sehr gut besucht, keine Frage. Und er war sehr interessant. Puls hat im Auftrag von autoscout24.de insgesamt 560 potentielle Kleinwagenkäufer 3 Monate lang beim Kauf eines

Jochen Ammelung, Head of Ad-Sale bei autoscout24.de

Jochen Ammelung, Head of Ad-Sale bei autoscout24.de

Gebrauchtwagens oder Neuwagens begleitet. Von der passiven Phase (Wahrnehmung neuer Modelle), über die aktive Phase (detaillierte Suche) und akute Phase (konkrete Informationen) bis zum Kauf. Zentrale Frage der Untersuchung war: Welche Rolle spielen Web 2.0 Anwendungen im Kaufprozess?

Studie zum Autokauf 2.0: Was bewegt den Autokäufer?

Was mich nicht verblüfft hat, das Internet ist das Informationsmedium Nr. 1 beim Autokauf (danach folgen Händler, Hersteller, Freunde & Bekannte, Fachmedien, Zeitungen und Messen). Bemerkenswert aber: 3 von 4 Autokäufern nutzen Foren, Communities, Bewertungsplattformen, Soziale Netzwerke und Blogs. Konkret verteilt sich das so:

  • 63,3% – Foren / Communities
  • 58,8% – Bewertungsplattformen
  • 48,6% – Soziale Netzwerke
  • 47,5% – Blogs
Porsche auf der dmexco 2010

Porsche auf der dmexco 2010

Auf einer Skala von 0 bis 6 (gerine Zufriedenheit bis starke Zufriedenheit) schnitten Foren mit einer 4,3,  Blogs mit einer 4,0 und Soziale Netzwerke mit einer 3,9 ab. Gute Bilanz würde ich sagen.

Markenloyalität nimmt ab

Man sagt, dass der Autokauf zu 70 Prozent eine emotionale Entscheidung ist. Gut, was heißt das? Nach der autoscout24-Studie sind das Umweltfaktoren, Design, Ausstattung und irgendwie immer noch das mit dem Auto / der Marke verbundene Prestige. Mit der abnehmenden Markenloyalität haben die Autohersteller schon lange zu kämpfen. Jetzt gibt es neue Zahlen: Bis 1 Woche vor dem Autokauf haben sich 30 – 40 Prozent der Autokäufer auf keine Marke und kein Modell festgelegt. Ob das nur ein Phänomen bei Kleinwagen ist? Ich weiß es nicht…

Die komplette Studie „Autokauf 2.0 – Was bewegt den Autokäufer?“ erscheint Anfang/Mitte Oktober 2010. Wir werden berichten!

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

2 Kommentare »

  • Gebrauchtwagen Suchmaschine sagte:

    Wie im Artikel gesagt wurde, ist Internet das Informationsmedium Nr.1 beim Autokauf. Die Menschen möchten definitiv zuerst Erfahrungen und Eindrücke von anderen hören und dann entscheiden und der beste Platz dafür sind Foren, Soziale Netzwerke und Blogs!

  • Autogasumbau sagte:

    Kein Wunder. Ich habe selbst vor dem Kauf meines Neuwagens viele Bewertungsportale durchforstet. Blogs und soziale Netzwerke habe ich außer Acht gelassen, höchstens noch Foren. Also bei mir stehen ganz oben die Bewertungsplattformen und an zweiter Stelle die Foren. ;)

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.