Home » Sonstiges aus der Autowelt

Abzocke an der Tankstelle: „Winterdiesel“ sorgt für Verwirrung

25 Oktober 2010 Keine Kommentare Fabian Thomas

Eins der größten Ärgernisse für Autofahrer: Das Auf und Ab der Spritpreise. Für die Autofahrer im Süden Deutschlands steht der nächste Ärger bzw. die nächste Verwirrung vor der Tür. Denn an den Tankstellen wird nun häufiger das Wort „Winterdiesel“ auftauchen. Sofort schoss mir die Frage in den Kopf: „Muss man im Winter immer diese neue Art von Diesel tanken, weil die besonders an Kälte angepasst ist?“ – Nein, muss man nicht. Ausgedacht hat sich den „Winterdiesel“ der österreichische Mineralölkonzern OMV. Der ADAC hat das Vorgehen sofort kritisiert, weil nicht nur ich mich von dem Begriff „Winterdiesel“ verwirren lasse. Konkret heißt es beim ADAC: „Die Produktbezeichnung suggeriert dem Verbraucher, er müsse im Winter diesen OMV Kraftstoff tanken„. Und nochmal: Nein, muss man nicht!

Die Kraftstoffpreise in Deutschland - Stand 19.10.2010

Die Kraftstoffpreise in Deutschland - Stand 19.10.2010

Richtig ist, dass jeder Diesel, der zwischen dem 16. November 2010 und Ende Februar 2011 angeboten wird gemäß DIN EN 590 ein Winterdiesel ist. Dieser Diesel ist frostsicher bis Minus 20 C°. Der OMV „Winterdiesel“ soll es angeblich auf Minus 35 C° bringen, ist allerdings direkt 10 Cent teurer sein als der übliche Diesel.

Also aufgepasst an deutschen Tankstellen: Wird die Grenze von Minus 20 C° nicht überschritten, kann man weiterhin und ohne Bedenken den herkömmlichen Diesel tanken. Der ADAC fordert übrigens jetzt eine einheitliche Regelung zu Dieselqualitäten und -eigenschaften / Verwendung.

Gefunden haben wir dieses Thema bei den Kollegen von Automobil-Blog.de.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.