Home » Sicherheit, Tests & News

ADAC-Test: Schwächen beim Notbremssystem mit Personenerkennung

16 November 2010 Keine Kommentare Fabian Thomas

Vor ein paar Tagen haben wir Euch den neuen Sportkombi Volvo V60 vorgestellt und mit ihm die neue Fußgängererkennung mit automatischer Notbremsung-Funktion. Jetzt hat der ADAC das Notbremssystem mit Personenerkennung getestet und das Ergebnis ist ernüchternd. Das Fahrerassistenzsystem funktioniert zwar, bei schlechter Sicht oder Regen sinkt allerdings die Erkennungsrate deutlich. Bei Dunkelheit funktioniert das Notbremssystem mit Personenerkennung gar nicht. Trotzdem attestieren die ADAC-Tester dem System einen Sicherheitsgewinn, weisen aber darauf hin, dass die technische Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist.

Volvo Notbremssystem mit Personenerkennung

Das Volvo Notbremssystem mit Personenerkennung

Die große Schwäche des Systems ist die späte Reaktion. Im ADAC-Test wurde ein Dummy bei einer Geschwindigkeit von 18 km/h und einem Abstand von 5 Metern trotz des Notzbremssystem angefahren. Das System hat die Gefahr zwar erkannt, den Fahrer mit optischen und akustischen Signalen gewarnt und das Bremssystem scharf gestellt – beides allerdings zu spät. Grund dafür ist die aufwendige Personenerkennung durch eine Digitalkamera und ein Radarsystem. Darüber hinaus greift das Notbremsungssystem am Beispiel Volvo V60 auch erst nach 0,7 Sekunden. Sekunden, die am Ende über Leben und Tod entscheiden können.

Die Fußgängererkennung mit automatischer Notbremsung-Funktion bietet Volvo jetzt für vier weitere Baureihen an: Volvo XC60, Volvo XC70, Volvo V70 und Volvo S80 (zusätzlich zu den Modellen Volvo S60 und Volvo V60).

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.