Home » Ausstattung, Das ändert sich 2011 für Autofahrer, Sicherheit

Was ändert sich 2011 für Autofahrer? Tagfahrlicht ab Februar 2011

27 Dezember 2010 4 Kommentare Jana Henning

Nach Biosprit E10, Führerschein mit 17 und Schleuderschutz ESP serienmäßig geht es in unserer Serie „Was ändert sich 2011 für Autofahrer?“ heute um das Tagfahrlicht. Im September 2008 hat die EU-Kommission beschlossen: Ab 7. Februar 2011 müssen alle Neuwagen (PKW bis 3,5 Tonnen) serienmäßig mit Tagfahrlicht ausgestattet sein. Ab August 2012 dann auch alle LKW und sonstigen Nutzfahrzeuge über 3,5 Tonnen. Das soll vor allem die Sicherheit im Straßenverkehr verbessern, weil man mit Licht (auch am Tag) besser wahrgenommen wird. Sobald man also den Motor startet, schaltet sich das Tagfahrlicht an.

Mercedes CL mit LED-Tagfahrlicht

Mercedes CL mit LED-Tagfahrlicht

Für alle, die noch ein älteres Auto fahren: Umrüsten ist keine Pflicht. Nur, im Vergleich zum Abblendlicht haben Tagfahrleuchten einen geringeren Verbrauch als die Hauptscheinwerfer. Weil spezielles Tagfahrlicht eine bessere Leuchtkraft und dabei eine geringere Blendwirkung hat, kommt es mit 25 bis 30 Prozent der Energie aus, LED-Tagfahrleuchten sogar mit nur 10 Prozent. Wer also sein Auto mit Tagfahrlicht ausstatten will, findet beim ADAC alle Informationen zum Nachrüsten von Tagfahrleuchten.

In mittlerweile 20 Ländern Europas gilt die Lichtpflicht am Tag. Wenn auch mit großen Unterschieden. Und auch in Deutschland werden viele Neuwagen schon seit Anfang 2010 serienmäßig mit LED-Leuchten oder Bi-Xenon-Scheinwerfern ausgeliefert.

LED-Scheinwerfer im Audi R8

LED-Scheinwerfer im Audi R8

Während BMW als Vorreiter beim Einsatz von Xenon-Scheinwerfern gilt (1991: erster Einsatz im BMW 7er, seit 2001: Bi-Xenon-Scheinwerfer), hat Audi Vorsprung mit der LED-Technik. 2004 wurde die Oberklasse Luxuslimousine Audi A8 als erstes Auto der Welt serienmäßig mit LED-Tagfahrlicht ins Rennen geschickt. Heute sind LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten fest im Design der VW-Tochter verankert und geben den Neuwagen von Audi einen unverwechselbaren Blick. Ob man das schön findet, ist eine andere Frage…

Übersicht: Das ändert sich 2011 für Autofahrer – Neue Gesetzte und Verordnungen.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

4 Kommentare »

  • Toschi sagte:

    Also das mit dem Tagfahrlicht ist gar nicht mal so verkehrt, sieht man ja in anderen EU Ländern da bringt das auch was und senkt die Unfallzahlen.

  • Dennis sagte:

    ja schlecht ist das sicherlich nicht, ich bin sogar ein wirklicher Freund davon. Allerdings sind vile lösungen der Automobilindustrie eher als mal ebend schnell dahin gepfuscht zu sehen, lange nicht jeder automobilhersteller hat das ganze so formschön wie Audi gelöst

  • Sebastian Walden sagte:

    Das bedeutet aber nicht, dass ich das Licht bei meinem älteren Auto am Tag anschalten muss, oder? Aber bis es soweit ist, dauert es wahrscheinlich auch nicht mehr lange.

  • Fabian Thomas sagte:

    Meines Wissens bedeutet das nicht, normales Licht anschalten, nur Neuwagen müssen mit Tagfahrlich ausgestattet werden ;-)

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.