Home » Automobile Zukunft, Multimedia, Neuwagen Themen, Sonstiges aus der Autowelt

Appfahren – Telekom sucht die goldene Auto-App

28 Januar 2011 Ein Kommentar Jana Henning

Es gibt für alles eine App? Gefühlt, ja! Und wenn nicht, dann lass es die Crowd entwickeln. Diesen Weg gehen immer mehr Automobilhersteller. Mir fällt da der VW „App my ride“ Contest ein – gestartet Anfang Mai 2010, mit dem Ziel, DAS Auto-Infotainmentsystem der Zukunft zu finden. Gewonnen hat mit „Dude“ ein Fahrer-Kommunikationssystem. Ich denke auch an das BMW Crowdsourcing-Projekt „Tomorrow’s Urban Mobility Services“ von März 2010, bei dem es sich um die Entwicklung mobiler Dienste für das Leben in Großstädten und Ballungszentren drehte. Gewonnen hat mit „Pick me up please“ ein System, das Fußgängern via Trip Cards in Handys und Navis direkt von der Straße aus Mitfahrgelegenheiten vermitteln. Fiat Brasilien ging noch weiter und ließ die Community am kompletten Autodesign und Marketing des neuen Mio teilhaben.

Crowdsourcingprojekt von der Telekom "App Award"

Crowdsourcingprojekt von der Telekom "App Award"

Und an diese Crowdsourcing Projekte in der Autobranche schließt sich jetzt der „Telekom App-Award“ an. Bei dem Ideenwettbewerb werden seit dem 1. Dezember 2010 Apps für das vernetzte Auto prämiert. Gesucht werden die Ideen in den vier Kategorien Reise-Management, Unterhaltung im Fahrzeug, intelligente Verkehrssteuerung und Sicherheit / Unfallvermeidung. In der Jury sitzen Vertreter von Telekom, ADAC, BMW, Coninental, AutoBild und Automobilwoche. Die ersten Gewinner haben ihre 1.000 Euro Prämie schon. Da sind sehr interessante Ideen dabei, seht selbst:

  • Reisemanagement: handyc-ap.p von Pierre-Zoltán Kühner – Wer ein Handycap hat kann dem Tankwart schon via iPhone mitteilen, dass er Hilfe beim Tanken braucht.
  • Umwelt: Park’n’Ride App von Dennis Hofmann – Die App sucht die nächsten Park & Ride Möglichkeit, zeigt die Verbindungen der Öffentlichen Verkehrsmittel an und ermöglicht den Online-Fahrscheinkauf.
  • Sicherheit: Safety Reminder App von Serjoscha Ziegler – Reifendruck messen, Winterreifen aufziehen, Flüssigkeitsstand für Öl, Scheibenwischwasser und Bremsflüssigkeit kontrollieren, die App sagt Bescheid.
  • Unterhaltung: Music-In-Car Recommender App von Torsten Witusch – Die App passt die Musikauswahl der Fahrsituation (Stau, freie Fahrt, Stop & Go), dem Straßentyp (Stadt, Land), den Witterungsverhältnissen (Regen, Schnee, Sonne) und dem Fahrstil des Fahrers an.

Mitmachen kann jeder unter www.appfahren.de, am Ende wird die „Goldene Auto App“ gekürt und der Gewinner bekommt 25.000 Euro Siegprämie.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Ein Kommentar »

  • ein teilnehmer sagte:

    Um zu gewinnen, scheint es von Vorteil zu sein, dem Telekom-Konzern anzugehören… Die 4 Gewinner tun dies zumindest.

    Konzernangehörige sind zwar laut Teilnahmenbedingungen nicht ausgeschlossen, aber die ganze Sache dann als Social Media Kampagne zu feiern, scheint doch nicht ganz richtig.

    Bonuszahlungen kann man auch anders an seine Mitarbeiter verteilen.

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.