Home » Kompaktwagen, Neue Modelle

Ford Focus Verkaufsstart: Neue Konkurrenz für den VW Golf

8 Februar 2011 Ein Kommentar Jana Henning

Als der Ford Focus 1998 auf den Markt kam, hatte er eine große Mission zu erledigen. Er sollte das Erbe des Ford Escort antreten, wegen dem sehr schmal geschnittenen und in die Scheinwerfer mündenden Kühlergrill „Hundeknochen“ genannt. Und viel wichtiger, er sollte die Konkurrenz in der seit jeher heiß umkämpften Kompaktklasse aufmischen – dabei besonders im Visier: die Dauerrivalen VW Golf und Opel Astra. Nachdem der erste große Stolperstein aus dem Weg geräumt war, ein Streit mit dem gleichnamigen Politmagazin „Focus“, wurde der Focus für Ford schnell zu einer der wichtigsten Baureihen.

Die neuen Ford Focus Modelle - Verkaufsstart März 2011

Die neuen Ford Focus Modelle jetzt bestellbar.

Mission impossible? Von 1998 bis heute wurden weltweit mehr als 10 Millionen Focus verkauft. Vergleicht man die Anzahl der Neuzulassungen 2010 in Deutschland (Ford Focus: 53.720, Opel Astra: 72.685, VW Golf: 251.078), dann muss der neue Ford Focus kräftig aufs Gas drücken, um aus dem Windschatten  seiner Konkurrenten herauszufahren.

Die neue und damit 3. Generation Ford Focus ist jetzt bestellbar, als Stufenheck- und Fließheck-Limousine sowie als Turnier bei MeinAuto.de mit bis zu 25,5% Neuwagen-Rabatt auf den Listenpreis und damit ab 13.654,00 Euro, inkl. MwSt., zzgl. Überführungskosten. Zur Motorenpalette im neuen Ford Focus gehören die neue Generation EcoBoost Benziner und Duratorq Turbodiesel. Als EcoBoost bezeichnet Ford die kleinen und damit sparsamen, aber trotzdem leistungsfähige Benzinmotoren. Ich hab’s schon mal bei der Vorstellung des Ford C-MAX und Grand C-MAX gesagt: EcoBoost ist der meiner Meinung nach beste Name für Motoren, die nach „Downsizing“-Prinzip entwickelt werden. Wie auch immer, das Motorenprogramm im Focus umfasst 1,6 Liter Benziner mit 77 kW (105 PS) bis 134 kW (182 PS) Leistung sowie 1,6 Liter und ein 2,0 Liter Diesel mit 70 kW (95 PS) bis 120 kW (163 PS) Leistung.

Wenn neue Modelle auf den Markt kommen, dann meistens auch mit neuen Systemen für mehr Sicherheit im Auto. Ganz neu und überhaupt zum ersten Mal in einem Ford zu finden, ist das „Low Speed Safety System“. Es soll Auffahrunfälle und Frontalkollisionen bei geringen Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h verhindern. Optische Front-Sensoren diagnostizieren eine Unfallgefahr und das System registriert, ob der Fahrer entsprechend und rechtzeitig reagiert. Macht er das nicht, werden die Bremsen vollautomatisch aktiviert. Ich habe zum ersten Mal beim neuen Volvo V60 davon gehört. Hier heißt das System Fußgängererkennung mit automatischer Notbremsung-Funktion.

Weitere Fahrerassistenz-Systeme im neuen Ford Focus:

  • Verkehrsschilderkennung
  • Abstandradar
  • Einpark-Assistent
  • Fahrspur-Assistent mit Spurhaltewarnung
  • Toter-Winkel-Assistent
  • Rückwärtseinparkhilfe
  • Rückfahrkamera

Mehr Details und Infos zur Ausstattung in der Modellankündigung zur 3. Generation Ford Focus vom Januar 2011 hier im Blog. Wir sind gespannt, wie sich die Verkaufszahlen des Ford Focus entwickeln und ob er es aus dem Stand in die Top 5 Modelle im Neuwagen Nachfrage Index (N2I) schafft. Weil beim Autokauf im Internet Top-Konditionen oft ein Garant für eine gute Platzierung sind, ist bei der Betrachtung der Focus Preisliste einiges zu erwarten… Es darf spekuliert werden!

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Ein Kommentar »

  • 2.5ST sagte:

    Stimmt der V60 hat das auch, denke Ford und Volvo werden sich da zusammengesetzt haben, Volvo spendet doch auch die 5 Zylinder Motoren, Finde Ford ganz cool mittlerweile der neue Focus hier hat auch dieses eigenständige Gesicht von Ford und ein Golf steht an jeder Ecke da kommt der Focus wie gerufen, wobei: VW will doch den neuen Golf auch schon nächstes Jahr auf den Markt schmeißen das wird dann schon wieder schwer, das Ding ist aber auch beliebt.

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.