Home » Automessen, Automobile Zukunft, Neue Modelle

Genfer Autosalon 2011: Vom Elektrosportwagen bis zum Luxus-SUV mit iPad an Bord

14 Februar 2011 Ein Kommentar Jana Henning

Vom 03. bis zum 13. März 2011 findet der Genfer Autosalon statt. Es ist der 81. Genfer Autosalon und steht unter dem Motto „Praktisch, vielseitig, sparsam und umweltfreundlich“. Passend dazu feiert z. B. der Elektrosportwagen Nissan ESFLOW seine Weltpremiere in Genf, Opel stellt die endgültige Serienversion des Ampera vor und Toyota führt den Hybridantrieb mit der Studie Yaris HSD ins Kleinwagensegment ein. Die Automesse gehört zu den Pflichtterminen der Autohersteller und so langsam mehren sich die Pressemeldungen mit umfangreicheren News zu den Neuvorstellungen, Europa- und Weltpremieren und technischen Weiterentwicklungen aller Art, die in Genf vorgestellt werden. Hier unser Vol. 1 zum Genfer Autosalon 2011.

Premieren auf dem Autosalon in GenfInfos zur den Neuvorstellungen
Das neue Sondermodell Range Rover Autobiography Ultimate Edition ist laut Hersteller der "luxuriöseste Range Rover aller Zeiten". Auf dem Genfer Autosalon 2011 feiert er seine Weltpremiere. Ab Herbst 2011 wird das auf 500 Fahrzeuge limitierte SUV ausgeliefert, Kostenpunkt: 165.000 Euro. Zur serienmäßigen Ausstattung gehören z. B. zwei Apple iPads, die inkl. Laptoptisch von den zwei elektrisch verstellbaren hinteren Einzelsitzen bedient werden können. Luxus von vorne bis nach hinten: Der Kofferraumboden ist aus Teak - inspiriert vom Interieur auf Superjachten. Für den Range Rover Autobiography Ultimate Edition stehen zwei Motoren zur Verfügung. Der 4,4-Liter-TDV8-Turbodiesel mit 230 kW (313 PS) Leistung verbraucht 9,4 l/100 km und ist in 7,8 Sekunden von 0 auf 100; der alternative LR-V8-Kompressorbenziner mit 375 kW (510 PS) Leistung schafft den Sprint in 6,2 Sekunden.
Die Kompaktklasse von Peugeot wird seit Ende 2007 verkauft. Jetzt bekommt der Peugeot 308 – als 3-Türer und 5-Türer Limousine, Kombi (SW) und Cabrio-Coupé (CC) auf dem Markt – ein Facelift. Mit neuem Frontdesign, kleineren Veränderungen am Heck und im Innenraum sowie den neuen Ausstattungsbezeichnungen Access, Active und Allure feiert der Peugeot 308 sein Debüt auf dem Genfer Autosalon 2011. Verkaufsstart ist im Mai 2011, zur Auswahl stehen dann acht Motoren mit 68 kW (92 PS) bis 147 kW (200 PS) Leistung und drei unterschiedliche Getriebevarianten (Handschaltung, automatisiertes Schaltgetriebe EGS6 oder Wandlerautomatik).
Toyota nutzt den Genfer Autosalon 2011, um der Welt sein weiterentwickeltes Hybridangebot vorzustellen. Mit dem Toyota Yaris HSD feiert der Hybridanbtrieb seinen Einstieg im Kleinwagensegment und Weltpremiere. Zusätzlich zur Konzeptstudie Yaris HSD zeigt Toyota den großen Bruder des kompakten Toyota Prius. Der 7-Sitzer Hybrid-Van Prius+ wird in Genf zum ersten Mal in Europa gezeigt, auf der Detroit Motor Show 2011 feierte der erste Van mit Hypridantrieb seine Weltpremiere. Verkaufsstart für den Prius+ in Deutschland ist 2012.
Auf dem Genfer Autosalon 2011 öffnet Lexus die Boxengasse für das auf 50 Exemplare limitierte Sportwagen-Sondermodell Lexus LFA Nürburgring-Performance-Paket. Für mehr Fahrstabilität sollen ein größerer Frontspoiler, finnenartige Seitenspoiler und ein fester Heckflügel sorgen. Der Supersportwagen mit V10-Motor und 418 kW (570 PS) Leistung legt den Spurt von 0 auf 100 km/h in 3,7 Sekunden hin, die Höchstgeschwindigkeit des Lexus LFA mit Nürburgring-Performance-Paket ist bei 325 km/h erreicht.
Mit dem ESFLOW stellt Nissan auf dem Genfer Autosalon 2011 die Studie eines rein elektrisch angetriebenen Sportwagens vor - Weltpremiere. Der Zweisitzer mit Heckantrieb beschleunigt mit seinen zwei mittig zwischen den Hinterrädern installierten Elektromotoren in 5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und soll die Idee von einem Zero-Emission-Sportwagen vermitteln. Das Sportcoupé Nissan ESFLOW wird wie schon der kompakte Nissan LEAF (Auto des Jahres 2011, Verkaufsstart in Deutschland ist Ende 2011) als eigenständiges Modell entwickelt.
Den Kleinwagen Suzuki Swift verkaufen die Japaner schon seit 1983, die 5. Generation ist seit Herbst 2010 auf dem Markt. Jetzt zeigt Suzuki mit dem Swift S-CONCEPT einen „stilvollen und sportlichen Kleinwagen mit Premium-Performance“ auf dem Genfer Autosalon 2011. Viel mehr ist noch nicht bekannt. Sicher ist aber, dass Suzuki in Genf auch Neuheiten zum Splash, Alto, Kizashi, Jimny, Grand Vitara und SX4 präsentieren wird.
Anfang März richtet die gesamte Autobranche ihren Blick auf die Neuheiten des Genfer Autosalons. Für Opel der richtige Rahmen für eine Weltpremiere der finalen Version des Opel Ampera. Verkaufsstart für das kompakte Elektroauto mit Reichweitenverlängerung (Range Extender) ist Ende 2011. Nicht weniger als „das erste voll alltagstaugliche elektrisch angetriebene Auto in Europa“ soll der Opel Ampera sein. Der Ampera hat mit 16 kWh starter Lithium-Ionen-Batterie eine Reichweite von 40 bis 80 km. Innerhalb von vier Stunden kann das Elektroauto an einer haushaltsüblichen 230-Volt-Steckdose wieder volll aufgeladen werden.
Auf dem Genfer Autosalon 2011 feiert der neue 7-Sitzer Familien-Van Fiat Freemont seine Weltpremiere, Verkaufsstart soll Ende 2011 sein. Mit 4,89 m Länge, 1,88 m Breite, 1,72 m Höhe und 2,89 m Radstand bietet der Fiat Freemont viel Platz im Innenraum. Die zwei Sitze der dritten Sitzreihe lassen sich zusammenklappen und komplett im Fahrzeugboden versenken. Als 5-Sitzer hat der neue Familine-Van 1.461 Liter Kofferraumvolumen. Zum Verkaufsstart stehen ein Dieselmotor mit 103 kW (140 PS) oder 120 kW (170 PS) Leistung und zwei Ausstattungsvarianten zur Verfügung.
Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Ein Kommentar »

  • Rocky sagte:

    Der Range Rover ist ja der Hammer,aber wie krass die Gegensätze da wieder sind,voll viele Elektroautos und dann der 510 PS Range Rover hehe :-)

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.