Home » Kaufberatung, Neuwagen Ratgeber, Sonstiges aus der Autowelt

10 Tipps für eine erfolgreiche Probefahrt

16 Februar 2011 2 Kommentare Jana Henning

Sicher ist es bei jedem einmal an der Zeit, sich nach einem Neuwagen umzusehen. Dennoch sollte nicht gleich das erstbeste Fahrzeug gewählt werden, auch wenn die Rabatte im Internet schon verlockend sind. Eine Probefahrt kann besonders aufschlussreich sein und dabei sind zehn kleine Tipps hilfreich, um eine Entscheidung für oder gegen einen Kauf eines bestimmten Models zu treffen. Die Experten von www.Probefahrten.eu erklären hier, auf was man dabei achten sollte.

Bei einem Neuwagen geht jeder davon aus, dass keine Mängel vorhanden sind. Aus diesem Grund sollte man sich hier auf andere Merkmale als bei der Probefahrt mit einem Gebrauchtwagen konzentrieren.

1) Achte auf die richtige Ausstattung

Sehr wichtig ist die Ausstattung. Für viele ist eine Klimaanlage unbedingte Voraussetzung und auch ein CD-Radio sollte bei vielen potenziellen Käufern vorhanden sein. Des weiteren ist die Motorisierung ein entscheidender Faktor. Grundsätzlich sollte man sich die Frage stellen, welche Sonderausstattungen tatsächlich notwendig sind und auf welche man verzichten kann. Sitzt man im Auto, kann man auch gleich die jeweilige Bedienung testen.

2) Setze Dir ein Limit

Viele Käufer setzen sich ein bestimmtes Limit was den Preis angeht, auch bei der Motorisierung und der PS-Zahl. Der Verbrauch darf beim Autokauf keine untergeordnete Rolle spielen. Nur so lässt sich der eigene Geldbeutel schonen und auch die Umwelt wird bei einem niedrigen Verbrauch entlastet. Ist man sich nicht sicher, ob Diesel oder Benziner, sollte man beide probefahren.

3) Reicht das Platzangebot?

Neben dem Motor ist auch der Platz im Auto ausschlaggebend. Sind Kinder vorhanden, welche bequem Platz finden sollen, benötigt man mehr Rangierraum? Ein fünftüriger Wagen ist da bei Familien eher von Vorteil. Genauso wie die Größe des Innenraums, ist auch die Dimension des Kofferraums sehr wichtig. Für den Urlaub mit der Familie sollte da genügend Platz vorhanden sein, ebenso um einen umfangreichen Einkauf erledigen zu können.

4) Die Sicherheit

Die Sicherheit spielt eine weitere ausschlaggebende Rolle beim Autokauf. Es sollten ausreichend Airbags vorhanden sein und generell sollten alle aktuellen Sicherheitsstandards eingehalten werden. Spart man hier nicht gerne am falschen Ende?

5) Das Auto unterwegs

Für Vielreisende ist auch die Ausstattung mit Ablagemöglichkeiten wichtig, wie Trinkbehälter oder Türfächer. Anhand von eigenen Bedürfnissen ist dann auf kleine Details zu achten. Auch die Größe der Ablagen spielt dann sicher eine große Rolle. Für viele ist auch die Anschlussmöglichkeit eines Navigationsgerätes wichtig. Nicht jedes Fahrzeug ist damit ausgerüstet oder der Käufer möchte kein festinstalliertes Gerät. Meist treibt ein festeingeabutes Gerät den Preis enorm in die Höhe.

6) Preis-Leistung

Will man unbedingt einen recht teuren VW Golf 6 fahren oder „reicht“ ein Japaner oder Franzose in der gleichen Wagenklasse, aber zum niedrigeren Preis? Natürlich sollte man auch nach Neuwagen Schnäppchen im Internet suchen, z. B. bei uns auf meinauto.de…

7) Achte auf die Folgekosten

Wie hoch sind die Steuern und die Beiträge zur Versicherung? Wie lang sind die Wartungsintervalle? Selbst beim gleichen Fahrzeug ergeben sich große Unterschiede auf Grund der Motorisierung.

8) Achte auf die Details

Wie liegt einem das Lenkrad in der Hand? Wie riecht das Auto, wie hört sich der Klang des Motors oder gar der Türen beim Zuschlagen an?

9) Was für einen Gesamteindruck macht das Fahrzeug?

Oftmals bindet man sich für viele Jahre an den neuen Wagen – fühlt man sich tatsächlich wohl im Auto? Kann man die Sitze gut genug verstellen, das Lenkrad in der Höhe einstellen?

10) Ganz nett?

Steigt man nach der Probefahrt aus dem Auto und sagt „ganz nett“, scheint das Auto unzureichend zu sein. Es gibt heute eine so große Auswahl auf dem Fahrzeugmarkt, da sollte man sich schon die Arbeit machen, mehrere Modelle von verschiedenen Herstellern auszuprobieren.

Unter den Gesichtspunkten der eigenen Bedürfnisse sollte das Auto bei der Probefahrt genau begutachtet werden. Erst danach sollte eine Kaufentscheidung fallen.

Bildquelle: „Probefahrt Lotus Elise“ im Flickr-Fotostream von River Beach

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

2 Kommentare »

  • Lila sagte:

    Hi,

    leider kommt ein Neuwagen für mich nicht in Frage,finde es aber sehr gut,dass so ein Thema auch mal angesprochen wird,schleißlich bezahlt man ja für ein neues Auto auch eine ganze Menge,sehr schön *Daumen hoch*

  • Chris sagte:

    @Lila, ich dachte auch, dass ein Neuwagen nichts für mich ist . und zwar aus zwei Grüden:
    1. der Preis ist einfach zu hoch und 2 der Preisverfall ist in den ersten 3 Jahren gigantisch. Allerdings jetzt suche ich selbst nach Neuwagen oder Jahreswagen, den ich Leasen könnte. BIn mal gespannt auf meine nächste Probefahrt mit einem BMW 325 Diesel mit einem Hardtop. Ich habe ausgerechnet, dass mich ein Leasingvertrag weiger kosten wird als wenn ich den Wagen selbst per Finanzierung kaufe und selbst versichere.

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.