Home » Automessen, Automobile Zukunft

Genfer Autosalon 2011: Vom Audi A3 Stufenheck Concept bis zum Opel Ampera Elektroauto

24 Februar 2011 Ein Kommentar Fabian Thomas

Der Genfer Autosalon 2011 steht vor der Tür, wir haben schon einige Male ausführlich darüber berichtet, nun stellen wir erneut ein paar Premieren vor. Darunter die Marken Audi, Jeep, Kia, Opel, Mazda und Volvo. Aufgeteilt sind die Premieren auf alternative Antriebskonzepte (Elektroauto & Hybrid), Studien und natürlich auch Serienmodelle. Man darf sich also auf einige interessante Welt- und Europapremieren freuen.

Premieren auf dem Autosalon in GenfInformationen zu den Neuvorstellungen
Das Elektroauto Opel AmperaAuch Opel ist auf dem Genfer Autosalon 2011 vertreten. Der Automobilhersteller stellt das Elektroauto Ampera und das Concept für den neuen Familienvan Zafira vor. Die Serienversion des Zafira wird dann erst auf der IAA in Frankfurt präsentiert. Neben Ampera und Zafira sind allerdings auch der Antara und der Corsa mit dem Facelift zu sehen. Europaweit soll es schon rund 1000 Vorbestellungen für den Ampera geben. Das Elektroauto schafft 161 km/h Spitze und eine Reichweite von über 500 Kilometern. Auf kürzeren Strecken (40-80 km) wird der Ampera rein elektrisch betrieben, auf längeren Strecken erzeugt ein Generator, betrieben durch Benzin, den nötigen Strom.
Audi A3 conceptAudi präsentiert auf dem Genfer Autosalon 2011 die A3-Stufenheck-Limousine. Das vorgestellte Concept startet zwar erst 2013, der neue Audi A3 kommt allerdings schon ein Jahr vorher. Unter der Haube soll es einen 408 PS Motor geben, also ordentlich Power für den Viersitzer. Neben dem Audi A3 Stufenheck concept gibt es wie bereits angekündigt den Audi A5 Hybrid.
Der neue Kleinwagen Kia PicantoKia präsentiert auf dem Genfer Autosalon 2011 den neuen Kleinwagen Picanto. Ausgestattet mit einem 69 PS und einem 86 PS Motor kommt der Picanto im Mai 2011. Auf dem Pariser Autosalon im vergangenen Jahr konnte man schon mal einen Blick auf den neuen Kia Picanto werfen.
Das SUV-Konzept Mazda MinagiMazda schickt Konkurrenz für den Nissan Qashqai ins Rennen, also zumindest bald, denn auf dem Genfer Autosalon 2011 wird die Studie für ein neues Kompakt-SUV vorgestellt. Der Mazda Minagi spricht schon die neue Designsprache. Viele Informationen gibt es noch nicht, allerdings soll der Minagi neue Motor- und Getriebevarianten unter der Haube haben.
Volvo V60 Diesel Plug-in-HybridDie Hybrid Technologie scheint auf dem Genfer Autosalon 2011 voll im Trend zu liegen. Neben dem Audi Q5 präsentiert auch Volvo das alternative Antriebskonzept. Bei Volvo kombiniert man allerdings Diesel-Motor beim V60 mit einem Elektromotor. Und hier liegt die Reichweite nicht bei 3 Kilometern, wie beim Audi Q5, sondern bei 50 Kilometern. Die Ladezeit für die Batterie liegt zwischen 3 und 7,5 Stunden.
Der neue Jeep CompassAuch Jeep präsentiert so einiges, neben dem 70. Jahre Sondermodell für den Wrangler, Wrangler Unlimited und Compass gibt es die Europapremiere für den neuen Jeep Compass und die Präsentation des Jeep Grand Cherokee mit neuem Turbodieselmotor. Der neue Jeep Grand Cherokee zeigt sich im Übrigen mit einem leistungsstarken Dieselmotor, er leistet 176 kW (239 PS) und verbraucht dabei nur 8,3 Liter auf 100 km.
Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Ein Kommentar »

  • Michelle sagte:

    Wir waren vom diesjährigen Genfer Salon auch absolut begeistert. Als Dienstleister haben wir ja die „Gunst“, hautnah dabei zu sein. Nachdem die Automobilindustrie wieder zulegt, macht das auch wieder so richtig Spaß

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.