Home » Automobile Zukunft, Elektroautos, Hybrid, Neue Modelle, Umwelt & Verbrauch, Unternehmensmeldungen

Übersicht Öko-Autos 2011 bis 2012: Deutsche Fabrikate mit 90.000 Euro noch viel zu teuer

7 März 2011 8 Kommentare Jana Henning

Das Interesse an Öko-Autos ist da, auch bei unseren Lesern. In der Blogumfrage „Welche Antriebsart würdest Du beim nächsten Autokauf wählen?“, stimmen immerhin 12% der 707 Teilnehmer für ein Hybridauto und 5% interessieren sich für Elektroautos. Aktuell ist das Öko-Auto Angebot noch sehr übersichtlich. Die Umwelt-Label der verschienen Autobauer mit ihren spritsparenden Technologien für Benziner und Diesel haben sich fest etabliert, doch wem BlueMotion und BlueEFFICIENCY zu wenig ist, der findet zur Zeit nur 14 Autos mit alternativen Antrieben (Hybridtechnik oder Elektroauto) auf dem Markt, darunter z. B. der VW Touareg Hybrid, Porsche Cayenne Hybrid, BMW Active Hybrid X6 oder Mercedes S 400 Hybrid aus Deutschland. Doch die kosten ordentlich Geld, der umweltbewusste Autofahrer muss bei einem durchschnittlichen Listenpreis von 90.538 Euro für deutsche Öko-Autos sehr tief in die Tasche greifen.

Das Elektroauto Opel Ampera ist ein großer Hoffnungsträger in Deutschland. Verkaufsstart: Ende 2011

Das Elektroauto Opel Ampera ist ein großer Hoffnungsträger in Deutschland. Verkaufsstart: Ende 2011

Günstiger sind die alternativen Alternativen aus Japan. Die Preisliste für einen Honda Insight Hybrid beginnt bei 19.990 Euro. Konkurrent Toyota ist aber führend, was das Bauen von „grünen Autos“ angeht. Der Toyota Auris Hybrid Listenpreis startet bei 22.990 Euro, für die 3. Generation Toyota Prius sind 25.750 Euro . Bis Ende 2012 kommen weitere Hybridautos und Elektroautos auf den Markt. Großes Potenzial hat der Opel Ampera, Verkaufsstart ist Ende 2011, der Listenpreis startet bei 42.900 Euro. Ein weiterer Hoffnungsträger ist der Nissan LEAF mit 80 kW Elektromotor und einer Reichweite von 160 km, der ebenfalls Ende 2011 und für 32.000 Euro verkauft werden soll. Und hier die komplette Übersicht Öko-Autos 2011 bis 2012.

Übersicht zum Verkaufsstart Öko-Autos bis 2012 in Deutschland

Modell / SegmentVerkaufsstartListenpreis
Opel Ampera, Mittelklasse, Elektroauto
Ende 2011ab 42.900 Euro
Renault Fluence Z.E., Mittelklasse, ElektroautoAnfang 2012ab 26.180 Euro
Renault Kangoo Z.E., Nutzfahrzeug / Hochdachkombi
Mitte 2011ab 23.800 Euro
Renalut Twizy, Kleinstwagen / Mini, Elektroauto
Anfang 2012ab 6.990 Euro
Renault Zoe, Kompaktklasse, Elektroauto

Mitte 2012um die 21.000 Euro
Hona Jazz Hybrid, Kleinwagen
April 2011max. 19.950 Euro
Nissan Leaf, Mittelklasse, Elektroauto
Oktober 2011rund 32.000 Euro
Chevrolet Volt, Kompaktklasse, Elektroauto
November 2011ab 41.950 Euro
Smart Fortwo ED, Kleinstwagen / Mini, Elektroauto
2012k. A.
Hyundai i10 EV, Kleinwagen, Elektroauto2012k. A.
Toyota FT EVII, Kompaktklasse, Elektroauto2012k. A.

Eine gute Übersicht über saubere Neuwagen gibt es auf dem Clean Vehicle Portal, das die EU Ende Dezember 2010 ins Netz gestellt hat.

 

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

8 Kommentare »

  • Hannes sagte:

    Ich denke, das ist immer noch ein wenig ein Henne-Ei-Problem. 12% bzw. 5%, die ein mögliches Interesse zeigen, ist einfach noch zu wenig.
    Leider, wie man sagen muss. Umweltschutz sollte für jeden möglich sein, ansonsten bringt es ja auch nichts.
    Um das alles ins Rollen zu bringen bedarf es aber auch noch einer viel höheren Aufklärungsrate in der Bevölkerung. Ist die Nachfrage entsprechend hoch und lassen sich damit gute Profite schlagen, werden auch die deutschen Öko-Autos sicher bezahlbar bzw. günstige Modelle angeboten.

    Gruß,
    Hannes

  • Sunshine sagte:

    Stimmt kann mich dem Hannes da nur anschließen! Wenn man sich die Autos nicht leisten kann, bringt es mal rein gar nix und diverse japanische Modelle machen es doch schon vor, das es geht, auch was die Finanzierung angeht.

  • electrive.net » Modec, BYD, BMW, Renault, New York Yellow Cabs. sagte:

    […] Klick-Tipp: Eine kompakte Übersicht zu den in Kürze in Deutschland startenden Öko-Autos haben die Blogger von MeinAuto verfasst. blog.meinauto.de […]

  • M. Jordan sagte:

    Finde die Idee sehr gut, dazu passt auch die EVTEC – die Schweizer Elektroauto Tüftler, die bereits diverse Innovationen im Elektroauto Sektor gemacht haben und immer ein Offenes Ohr haben für neue Erfindungen.

  • nine sagte:

    Ob man diese Fahrzeuge nochmal tunen kann, zum Beispiel mit Chiptuning …da bin ich mal gespannt!

  • chiptuning sagte:

    warum nicht? Chiptuning muss einfach sein.

  • Marcus sagte:

    Wer soll sich den die Autos leisten? Sind im Moment einfach zu teuer!!!

  • Herr Wagner sagte:

    Ich denke, es ist nur eine Frage der Zeit,bis die deutschen Hersteller nachziehen. Sie können es sich gar nicht leisten, es nicht zu tun.

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.