Home » Familienauto, Kaufberatung

Familienauto Kombi: Testergebnis VW Golf Variant – Ein Golf für alle Fälle

12 April 2011 2 Kommentare Jana Henning

Vor ein paar Tagen gab’s hier die ersten Informationen zum VW Golf Variant (Basisausstattung, technische Daten und Neuwagen-Rabatt / Preisliste für den Golf Variant) in unserer aktuellen Blogserie Familienauto. Heute geht es mit den Familienauto-Klassikern Kombi weiter im Programm, konkret mit Teil 2 und einem Testergebnis für den VW Golf Variant. Denn jedes hier vorgestellte Familienauto bekommt ab sofort die “MeinAuto.de Family Stars” für Sicherheit, Flexibilität, Dynamik und Kosten. Nach dem Opel Astra Sports Tourer und dem VW Golf Variant folgt der Skoda Octavia Combi und auch der neue Volvo V60 darf bei der Vorstellung der Kompaktklasse-Kombis nicht fehlen. Wer wird denn die Kombi-Automarke Nr. 1 vergessen? Wir nicht… Das Modell Nr. 5 unter den Kombis in der Kompaktklasse könnt Ihr wählen. Ford Focus Turnier oder Kia cee’d? Audi A3 Sportback oder BMW 3er Touring? Oder ein ganz anderes? Ihr habt die freie Wahl. Nachdem wir Euch die Modelle nach und nach im Detail und vor allem hin Hinblick auf das KriteriumFamilienauto vorgestellt haben, gibt es im Anschluss eine komplette Übersicht der Kompaktklasse Kombis im direkten Vergleich – mit allem Drum und Dran.

Familienauto-Klassiker: VW Golf Variant - Ein Golf für alle Fälle

Familienauto-Klassiker: VW Golf Variant - Ein Golf für alle Fälle

Und jetzt zum VW Golf Variant. Der Kompaktklasse-Kombi von VW hat sich die Bezeichnung Familienauto mit 505 Litern Kofferraumvolumen (bis max. 1.495 Liter) und der sehr umfangreichen Ausstattung im Bereich aktive und passive Sicherheit definitiv verdient. Für die Sicherheit im VW Golf Variant gibt es schon einmal die volle Punktzahl, also 5 “MeinAuto.de Family Stars”, auch wenn es die Seitenairbags und Gurtstraffer hinten in der Ausstattung Trendline nur gegen Aufpreis von 345,- Euro gibt. Darauf sollten Eltern im Familienauto auchten! Heute geht es um den Komfort im Golf Variant, die Motorenpalette und eine Gesamtnote im Test Familienauto.

Kompaktklasse-Kombi VW Golf Variant mit sehr guten 505 Liter Kofferraumvolumen

Kompaktklasse-Kombi VW Golf Variant mit sehr guten 505 Liter Kofferraumvolumen

Der VW Golf Variant wird in den drei Ausstattungen Trendline, Comfortline und Hihgline verkauft, dazu kommen die zwei Sondermodelle Variant STYLE und Variant Exclusive. Beim Komfort im VW Golf Variant Trendline gehört Folgendes zur serienmäßigen Ausstattung:

  • 2 Becherhalter vorn
  • Flaschenhalter in den vorderen Türen
  • Fahrersitz mit Höheneinstellung
  • Ablagefach im Dachhimmel
  • Kofferraumabdeckung ausziehbar
  • Kofferraumboden angehoben mit Staufächern
  • Beleuchtung im Kofferraum
  • Handschuhfach mit Kühlmöglichkeit, beleuchtet und abschließbar
  • Rücksitzbank und -lehne asymetrisch geteilt umklappbar
  • 2 Leseleuchten vorn
  • Fensterheber vorn und hinten elektrisch
  • Klimaanlage “Climatic”
Die Rücksitzbank im VW Golf Variant.

Die Rücksitzbank im VW Golf Variant.

Wer sich ein Familienauto mit mehr Komfort wünscht, muss auf eine höhere Ausstattungsvariante umsteigen oder auf die Extra-Ausstattung zurückgreifen. Hier stehen unter anderem zur Auswahl:

  • Parklenkassistent “Park Assist” inkl. ParkPilot (650,- Euro)
  • Parklenkassistent “Park Assist” inkl. ParkPilot und Rückfahrkamera “Rear Assist” (920,- Euro)
  • Ablagenpaket inkl. Gepäcknetz im Kofferraum, Schubladen unter den Vordersitzen (205,- Euro)
  • Geschwindigkeitsregelanlage (205,- Euro)
  • Licht- und Sichtpaket inkl. 2 Leuchten im Fußraum vorn, automatische Fahrlichtschaltung mit “Leaving Home”-Funktion und manueller “Coming Home”-Funktion, automatisch abblendende Innenspiegel, Regensensor (175,- Euro)
  • Multimediabuchse MEDIA-IN mit iPod-/iPhone-Adapterkabel (195,- Euro)
  • Multimediabuchse MEDIA-IN mit USB-Adapterkabel (175,- Euro)
  • Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, zu 65 % lichtabsorbierend (210,- Euro)
  • Beifahrersitzlehne komplett umklappbar (170,- Euro)
  • Rücksitzbank und -lehne asymmetrisch geteilt umklappbar mit Mittelarmlehne und Durchlademöglichkeit (170,- Euro)
  • 230-V-Steckdose an der Mittelkonsole hinten (255,- Euro)

In den Extras und Paketen gibt es also alles, was man zusätzlich zur schon sehr soliden Serienausstattung im VW Golf Variant findet. Was es sein muss, das muss jeder für sich entscheiden. Die Checkliste zum Familienauto soll und kann Euch bei der Entscheidung weiterhelfen. Bei den “MeinAuto Family Stars” gibt es für den Komfort im VW Golf Variant 5 Sterne.

Umfangreiche aktive und passive Sicherheit im VW Golf Variant

Umfangreiche aktive und passive Sicherheit im VW Golf Variant

Die Motoren-Palette im VW Golf Variant umfasst vier Dieselmotoren mit einer Leistung von 77 kW (105 PS) bis 103 kW (140 PS). Dazu kommen sechs Benziner mit einer Leistung von 59 kW (80 PS) bis 118 kW (160 PS). Die sparsamsten Motoren kennzeichnet VW mit dem “Öko-Label” BlueMotion. Mit Start-Stopp-System, Leichtlaufreifen, Systeme zur Umwandlung von Bremsenergie in Strom (Rekuperationssystem), Doppelkupplungsgetriebe oder tiefer gelegter Karosserie für eine bessere Aerodynamik werden Verbrauch und die CO2-Emission gesenkt. Ein nicht unwichtiger Faktor, denkt man an die Kosten. Der VW Golf Variant 1.2 TSI BlueMotion hat einen kombinierten Verbrauch von 5,3 l/100km, was 123 g/km CO2-Emission entspricht. Die Umweltbilanz des Diesel 1.6 TDI BlueMotion: 4,2 l/100km Verbrauch und 109 g/km CO2-Emission.

Die VW Golf Variant Listenpreis startet bei 18.700 Euro und endet in der Ausstattung Trendline bei 25.250 Euro. Mit Neuwagen-Rabatt gibt das Familienauto VW Golf Variant bei MeinAuto.de ab 16.175 Euro inkl. Überführungskosten und MwSt. Eine VW-Sonderaktion läuft für Führerscheinneulinge: Die sparen mit 20,35% Rabatt 3.800 Euro im Vergleich zum Listenpreis. Zum Vergleich: Die Hersteller-Preisliste für den Opel Astra Sports Tourer startet bei 18.000 Euro, mit Neuwagen-Rabatt kommt man auf ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis von knapp über 15.000 Euro für den Opel Astra Sports Tourer.

Familienauto Kombi: VW Golf Variant - solides, praktisches Familienauto für Eltern mit 2 Kindern

Familienauto Kombi: VW Golf Variant - solides, praktisches Familienauto für Eltern mit 2 Kindern

Fazit: Der VW Golf Variant ist ein solides, praktisches Familienauto für Eltern mit 2 Kindern – Ein Golf für alle Fälle und von Außen nicht unbedingt spektakulär. Das Platzangebot im Innenraum ist groß, das Kofferraumvolumen auch. Praktisch ist der Ladekantenschutz aus Edelstahl. Der schützt beim Be- und Entladen vor hässlichen Kratzern. Wer mit dem VW Golf Variant längere Urlaubsreisen machen will, kann Gepäck auf der serienmäßigen Dachreling unterbringen. Und auf einer Ladefläche 1,70 m Länge bei umgeklappten Rücksitzen und umgeklapptem Beifahrersitz lässt sich auch Sperriges vom Möbelhaus nach Hause transportieren. Das Preis-Leistungsverhältnis für den VW Golf Variant ist in Orndung, allerdings wird der Golf in der Versicherung hoch eingestuft, was die Unterhaltskosten nach oben treibt. Andererseits hat der Golf Variant einen guten Restwert, auf dem Gebrauchtwagenmarkt erzielt er gute Preise. Eine Übersicht zu den Kombi-Alternativen findet Ihr auf auf der MeinAuto.de Extraseite Familienauto.

 

 


Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

2 Kommentare »

  • Mark sagte:

    Von außen ist das Auto wirklich eher unauffällig, dafür überwiegen die praktischen Eigenschaften. Als Familienauto ist es sicher sehr gut tauglich, denn gerade mit 2 kleinen Kindern sind lange Autofahrten immer sehr anstrengend, wenn man nur ein sehr kleines unkomfortables Auto hat.
    Gut gelöst von VW!

  • Pam sagte:

    Hmh, Audi und BMW finde ich schick, aber viel zu teuer für mich. Ford würde ich interessant finden, wie der so als Auto für Familien taugt. Am besten finde ich immer noch den Skoda, bin auf den Bericht gespannt. Im Herbst kommt mein 2. Kind, da muss ein Kombi her…

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.