Home » Familienauto, Kombis, Neue Modelle, Neuwagen Ratgeber

Ford Focus Turnier im Familienauto Kombi-Test: Mehr Kofferraumvolumen als man denkt

6 Mai 2011 Keine Kommentare Jana Henning

Der neue Ford Focus Turnier ist das fünfte Modell in unserer Blogserie Familienauto, Schwerpunkt Kombi. Seine Konkurrenten in der schon immer heiß umkämpften Kompaktklasse – VW Golf Variant und Opel Astra Sports Tourer – haben im Kombi-Test in den Kategorien Sicherheit, Flexibilität, Dynamik und Kosten schon gute Noten bekommen. Was also hat der Ford Focus Turnier als Familienauto zu bieten? Gehört die 3. Generation Focus (Verkaufsstart war im März 2011) zu den sportlichen Lifestyle-Kombis oder zu den Lademeistern? Oder beides? Der neue Ford Focus Turnier wird im “Ford kinetic Design” gebaut, was dem Kombi im Vergleich zu früher auf jeden Fall ein sportliches und dynamisches Aussehen gibt.

Familienauto Ford Focus Turnier: Auslieferung seit Mitte April 2011

Familienauto Ford Focus Turnier: Auslieferung seit Mitte April 2011

Am Ford Focus kommt man aktuell nicht vorbei. Fernsehen, Online, Print – Ford hat eine riesige Marketing-Kampagne zur neuen Generation seiner Kompaktklässer gestartet. Und so langsam aber sicher dürfte man dem neuen Focus Turnier auch live und in Farbe auf der Straße begegnen. Die Auslieferung begann Mitte April 2011, insgesamt sollen in diesem Jahr 321.000 Ford Focus (4-Türer und 5-Türer Limousine sowie Kombi-Variante Turnier) vom Band im Fordwerk Saarlouis rollen. Das nur nebenbei, zurück zum Wesentlichen.

Technische Daten zum Familienauto Ford Focus Turnier

  • Maße: 4,55 m Länge, 1,82 m Breite, 1,50 m Höhe
  • Kofferraumvolumen: 490 Liter
  • Maximales Kofferraumvolumen: 1.516 Liter bei umgeklappter Rücksitzbank
  • Wendekreis: 11 m

Apropos Kofferraumvolumen. DAS Maß, wenn es um Familienautos geht. Oft gesucht, gerne verglichen – auch bei uns. Seit dem 05. Mai 2011 ist die 11. Ausgabe der auto motor und sport am Kiosk. Darin wurde am Beispiel von 10 Modellen festgestellt, dass die Angaben zum Kofferraumvolumen oft nicht stimmen. So auch beim Ford Focus. Auf die Herstellerangabe zum Kofferraumvolumen im Ford Focus kann man noch mal 11 Prozent draufpacken! Eine positive Überraschung, besonders im direkten Vergleich zur Konkurrenz.

Der neue Ford Focus Turnier: Sportlicher und dynamischer im "kinetic Design"

Der neue Ford Focus Turnier: Sportlicher und dynamischer im "kinetic Design"

Der auf sportlich getrimmte Opel Astra Sports Tourer bringt es auf 500 Liter Kofferraumvolumen bei einer Länge von 4,70 m. Der Golf Variant hat auf einer Länge von 4,53 m ganze 505 Liter Kofferraumvolumen. Beim Ford Focus sind es laut Hersteller „theoretisch“ also 490 Liter, praktisch dann aber eher etwas um die 540 Liter Kofferraumvolumen. Nicht schlecht, sollte das zu niedrig angegebene Kofferraumvolumen auch auf den Ford Focus Turnier zutreffen und damit Pluspunkte fürs Familienauto. Die sammelt Ford auch im Bereich Sicherheit.

Serienmäßig im Ford Focus Turnier Sicherheitsprogramm sind:

  • ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD)
  • Elektronisches Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) mit Traktionskontrolle (TCS)
  • IPS Intelligent Protection System mit:
    – Front- und Seiten-Airbag für Fahrer und Beifahrer
    – Kopf-Schulter-Airbags vorn und hinten
    – Sicherheitsgurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorn
    – Sicherheitspedale
    – 3-Punkt-Sicherheitsgurte auf allen Plätzen, vorn höhenverstellbar
  • Automatische Unterbrechung der Benzinzufuhr im Falle eines Aufpralls
  • ISOFIX-Kindersitzhalterung an den äußeren Plätzen der Rücksitzbank
  • Notbremslicht, pulsierendes Aufleuchten der Bremsleuchten bei starkem Bremsen
  • Warnsystem für nicht angelegten Fahrer- und Beifahrersicherheitsgurt
  • Wegfahrsperre
  • Zentralverrieglung inkl. Hauptschlüssel mit Fernbedienung, klappbar, Gepäckraumfernentriegelung, Türschloss nur auf Fahrerseite
Ford Focus Turnier Heckansicht

Ford Focus Turnier Heckansicht

Für noch mehr Sicherheit im Auto sorgt das zum ersten Mal in einem Ford zu eingebaute “Active City Stop”, um Auffahrunfälle und Frontalkollisionen bei geringen Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h zu verhindern. Optische Front-Sensoren diagnostizieren eine Unfallgefahr und das System registriert, ob der Fahrer entsprechend und rechtzeitig reagiert. Macht er das nicht, werden die Bremsen vollautomatisch aktiviert. Das Sicherheitssystem gibt es aber nur als Extraausstattung in den beiden besseren Ausstattungen Trend und Titanium.

Der Ford Focus Turnier wird in drei Ausstattungen (Ambiente, Trend und Titanium) verkauft. Der Listenpreis für den Focus Kombi mit 77 kW (105 PS) Leistung und 5-Gang-Schaltung (6,0 l/100 km Verbrauch, 139 g/km CO2-Emission) startet bei 18.600 Euro. Mit aktuell 23,4% Neuwagen-Rabatt kommt man auf einen Preis von 14.818,20 Euro für den Ford Focus Turnier, inkl. MwSt. und Überführungskosten. Damit ist der Kompaktklasse-Kombi ein günstiges Familienauto und wird in unserem Test sicher Bestnoten in der Kategorie Kosten nach Hause fahren. Dazu in der nächsten Woche mehr und ein Testergebnis zum Ford Focus Turnier.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.