Home » Allgemeine News der Autobranche, Familienauto, Neuwagen Ratgeber, Sicherheit, Sonstiges aus der Autowelt, Tests & News

ADAC Fahrradträger-Test 2011 – Mehr Sicherheit beim Transport an der Anhängerkupplung

17 Mai 2011 25 Kommentare Jana Henning

Die Deutschen verbringen ihren Urlaub am liebsten im eigenen Land. Das heißt: Es geht mit dem Auto in den Urlaub – auch 2011. Jeder Vierte plant laut der aktuellen Tourismusanalyse der Stiftung für Zukunftsfragen seinen Urlaub irgendwo zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Bayern. Rechtzeitig vor dem großen Autoreise-Korso in Richtung Urlaub, hat der ADAC seinen Fahrradträger-Test 2011 veröffentlicht. Denn viele nehmen lieber das eigene Fahrrad mit in den Urlaub, als sich vor Ort eins auszuleihen. Und das muss sicher mit einem Fahrradträger transportiert werden. Insgesamt 14 Fahrradträgersysteme fürs Auto wurden in punkto Fahreigenschaften bei Vollbremsung und Ausweichmanövern, Sicherheit und Haltbarkeit getestet, darunter fünf Dachträger und neun Fahrradträger für die Anhängerkupplung.

ADAC Fahrradträger-Test 2011: Mehr Sicherheit bieten Fahrradträger für die Angängerkupplung.

ADAC Fahrradträger-Test 2011: Mehr Sicherheit bieten Fahrradträger für die Anhängerkupplung.

Fahrradträger Testsieger: Thule Euroway G2 920 – Fahrradträger für Anhängerkupplung

Der Gesamtsieger im ADAC Fahrradträger-Test 2011 ist der Thule Euroway G2 920 mit der Note 1,6, ein Fahrradträger für die Anhängerkupplung. Die Testnote „sehr gut“ bekam allerdings keiner. Wer sein Fahrrad lieber auf dem Dach befestigen will: Der Thule ProRide 591 ist der Testsieger unter den Dachträgern – hier gab es die Bestnote 1,4 für die Sicherheit.

Verlierer im ADAC Fahrradträger-Test 2011 ist der Montblanc Explorer II. Der Fahrradträger für die Anhängerkupplung schneidet nur mangelhaft ab, „weil er beim Ausweichtest schon bei Tempo 70 versagte. Ein Rad fiel komplett vom Ständer“, heißt es im ADAC-Test. Auch bei den Dachträgern für Fahrräder wird Montblanc nur Letzter. Im Crashtest reißen beim Mantblanc Discovery die Felgenbänder, die Fahrräder werden zu gefährlichen Geschossen! Derselbe Fahrradträger hat 2009 schon schlecht abgeschnitten, das finden die ADAC-Tester „besonders peinlich, der Hersteller hätte also Zeit gehabt, den Mangel nachzubessern.“

ADAC Fahrradträger-Test 2011: Übersicht der Sieger und Verlierer.

ADAC Fahrradträger-Test 2011: Übersicht der Sieger und Verlierer.

Dachträger vs. Fahrradträger für Anhängerkupplung

Im ADAC Fahrradträger-Test 2011 wird festgestellt, dass Fahrradträger für die Anhängerkupplung im Vergleich zum Dachträger mehr Sicherheit bieten, praktischer sind und den Verbrauch im Auto weniger stark belasten. „Das Beladen fällt leichter, der Kraftstoffverbrauch ist niedriger… Außerdem können die Systeme für die Anhängerkupplung oft zusammengeklappt und so platzsparend aufbewahrt werden.“

Quellen: ADAC Fahrradträger-Test 2011 & 27. Deutsche Tourismusanalyse der Stiftung Zukunftsfragen

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

25 Kommentare »

  • Martha sagte:

    Ein enorm wichtiger Test, gerade zur richtigen Zeit, wenn alle in den Urlaub fahren. Das ein Fahrrad schon bei 70 km/h herunter fällt, ist sehr erschreckend. Solche Tests sollten eigentlich schon vor der Serienproduktion seitens der Hersteller durchgeführt werden.

  • Anhängerkupplung sagte:

    Ein Sehr wichtiger Test.
    Danke für Die informationen

  • Reinisch Matthias sagte:

    Guten Tag,
    wenn Sie Tests durchführen, dann sollten Sie auch daran opjektiv herangehen. Das heißt von der gleichen Grundvorraussetzung. Ein Auto ohne Anhängerkupplung. Weil, nicht jeder hat eine AHK oder bekommt man diese cratis dazu wenn ich keine Dachmontage bevorzuge?
    Weiterhin gibt es auch Heckträger ohne AHK. Diese wurden in Ihren Test gar nicht aufgeführt.

    MfG, Reinisch

  • Jana Henning (author) sagte:

    Hallo Herr Reinisch,

    den Fahrradträgertest 2011 wurde vom ADAC durchgeführt. Danke für den Hinweis zum Fahrradträger-Hecksystem ohne Anhängerkupplung. Diese Alternative fehlt und sollte der ADAC im nächsten Test mit aufnehmen!

    Viele Grüße,
    Jana Henning

  • Bernd sagte:

    Hallo zusammen,
    ich finde die Tests mehr als wichtig, ich gehe davon aus ,dass wenigen Autofahrern bewusst ist, wie schnell ein solcher Unfall passieren kann.

    Gruß Bernd

  • André sagte:

    Hi,

    gute Erfahrungen hab ich mit den Heckträgern von JH Autoparts gemacht…

  • Birgit & Bernd sagte:

    Hallo liebes Test-Team von ADAC,

    da wir im März ein neues Fahrzeug (SUV) mit Anhängerkupplung kriegen, stehen wir vor dem Kauf eines neuen Fahrradträgers. Und da haben wir Ihren Test als sehr hilfreich empfunden. Vor allem durch den YouTube Film mit den verschiedenen Ergebnissen konnten wir eine Entscheidung treffen.

    Danke und viele Grüße

  • Evi übers Fahrrad sagte:

    Hallo,
    bin am Rechercheren. Bislang hatten wir einen Dachgepäckträger für unsere Fahrräder, aber nachdem ohnehin ein neuer her muss, soll diesmal Qualität gekauft werden.
    Kenn mich bisher überhaupt nicht aus, daher die (möglichweise dumme) Frage: Wir durch so einen „Fahrradträger für die Anhängerkupplung“ die Anhängerkupplung belegt, oder kann man immer noch einen Wohnwagen dran hängen?
    LG, Evi

  • Buttsche sagte:

    Hallo Evi,
    die Anhängerkupplung wird durch den Einsatz eines Heckträgers für Anhängerkupplungen belegt. Für den Wohnwagen kannst Du dann ein Dachträgersystem verwenden.

  • Fahrradträger sagte:

    Alles was ADAC testet und mit gut bewertet kann mann ohne bedenken kaufen, danke.

  • Marianne Fischer sagte:

    Hallo,
    vielen Dank für deinen super Bericht! Jetzt konnte ich meinen Mann endlich davon überzeugen, dass wir uns einen Heckträger für unser Auto anschaffen :-)! Wir werden uns wahrscheinlich den von Thule kaufen…
    LG
    Marianne

  • S. Traugott sagte:

    Inwischen gibt es einen Test von der GTÜ aus dem Jahr 2013. Hier sieht man wieder, dass die Modelle von Thule und Atera die besten sind.

  • Markus Lauer sagte:

    Hallo zusammen,

    der Test vom ADAC aus dem Jahr 2011 ist ja schon einige Zeit her. Ich muss meinem Vorredner zustimmen, der GTÜ Test 2013 bestätigt, dass es zahlreiche gute Hersteller gibt. Ich bin allerdings der Meinung, dass man das Ganze nicht so pauschalisieren kann. Man muss sich zu erst überlegen, welcher Träger für welche Zwecke geeignet ist und sich dann bewusst werden, was man genau will. Ansonsten bringt es nichts, wenn man einfach nur eine bekannte Marke kauft.

    Grüße
    Markus Lauer

  • Jens sagte:

    Hallo,

    ja der GTÜ Test von 2013 ist wirklich eine Entscheidungshilfe. Leider werden die Träger nicht so oft getestet, aber beim Thule kann man sicherlich nichts falsch machen.

    Viele Grüße

  • Stephan sagte:

    Meiner Erfahrung nach sollte man bei der Anschaffung eines Fahrradträgers grundsätzlich etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Zum einen handelt es sich um eine einmalige Anschaffung. Zumindest kauft man sich nicht jedes Jahr einen neuen Fahrradträger. Zum anderen bieten qualitativ wertigere Fahrradträger mehr Sicherheit. Und in Punkte Sicherheit sollte man im Straßenverkehr grundsätzlich keine Einschränkungen machen.

    Fakt ist, dass Heckträger zur Befestigung an eine Anhängerkupplung zu den komfortabelsten und den sichersten gehören. Wer an seinem Wagen eine Anhängerkupplung hat und in Zukunft, bei der Anschaffung eines Neu- oder Gebrauchtwagen wert darauf legt, dass eine AHK am Fahrzeug ist, der sollte immer auf einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung zurückgreifen.

    Hinzu kommt, dass Anhängerkupplungen genormt sind. Schafft man sich also ein neues Fahrzeug an und hat einen Dach- oder einfachen Heckträger, kann man nie sicher sein, dass der vorhandene Fahrradträger an das neue Auto passt. Es gibt also viele Gründe auf diese Heckträger zurück zu greifen. Mein persönlicher Tipp sind die Heckträger von Thule. Die Kosten ein paar Euro mehr, sind aber ihr Geld wert.

  • Fahrradfan sagte:

    Ich habe mir vor 2 Jahren aufgrund der Testergebnisse einen Heckträger von der Firma Thule für 3 Fahrräder zugelegt und bin nach wie vor begeistert. Wir unternehmen gern Ausflüge mit unserem Sohn ins Grüne. Einfach ideal!

  • Markus sagte:

    Vielen Dank an das ADAC-Team für das tolle Video.

    Der Test hat mir sehr geholen. Ich war mir damals nicht sicher welchen Fahrradträger wir uns zulegen sollen. Letzlich ist es der 922 von Thule geworden.

    Viele Grüße und eine tolle Fahrt an alle!

  • Marion Süper sagte:

    Danke an Meinauto.de
    sehr hilfreicher Test. Habe mir selber den Atera M2 zugelegt – bin sehr zufrieden. Auch hilfreich war dass er bis zu 60 Kilo laden kann.

  • Marko sagte:

    Top Bericht!

    Ich kann nur sagen, hatte früher immer einen Dachträger und das war nicht so optimal. Jetzt bin ich auf Anhängerkupplungsträger umgestiegen von Atera den Strada M3, der is Top und bin überglücklich damit.

    Vielen Dank für den Bericht

  • Fahrradträger Test sagte:

    Super! Da ich langjähriger Abonnent des ADAC Magazins bin und sehr viel Vertrauen in die habe, kann ich nun auch beim Kauf meines neuen AHK-Fahrradträgers in sie setzen. Der Test ist sehr Markenneutral bedingt und wirkt sehr professionell! Danke für den Beitrag.

  • Angelika sagte:

    Beim Fahrradträger sollte keiner Sparen! Ich selbst habe mal eine ganz schlechte Erfahrung mit verlorenden Fahrrädern gemacht. So etwas ist ärgerlich und braucht keiner. Aber die Tipps vom ADAC (und auch noch Heute) haben mir extrem weiter gehofen und ich habe jetzt einen Sicheren Fahrradträger.
    Danke und MfG,
    Angelika

  • Mario Hüller sagte:

    Super Beitrag vom ADAC. Musste selber die Erfahrung machen einen nicht wirklich robusten Fahrradträger gekauft zu haben – deshalb: immer drauf achten, dass er stabil ist!

  • Miriam sagte:

    Top Beitrag! Da ich den ADAC als Autofan sehr gerne mal lese, brauche ich ihn ebenfalls beim Fahrradträger! Dankeschön. :)

  • Gunni sagte:

    Super Beitrag.

    Ich als Camper, bin auf Träger angewiesen, da ich meinen Drahtesel immer dabei haben muss.
    Da ist so ein Artikel natürlich Gold wert.

    Weiter so!

    Gruß

  • Martin sagte:

    Hey,
    Danke für den super Beitrag.
    Für unseren SUV brauchte ich auch einen Fahrradträger, der sehr stabil ist. Wurde letztlich einer von Thule, da diese einfach in den einzelnen Tests am besten abgeschnitten haben

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.