Home » Sonstiges aus der Autowelt

„Best Ager“: Mobil im Alter

19 Mai 2011 Keine Kommentare Fabian Thomas

Auf unserem Blog ging es schon um Frauen und Einparken, um Tuning oder um Familienautos. Das wird auch nie langweilig, doch jetzt wollen wir uns mal mit einer anderen Zielgruppe beschäftigen. Einer Zielgruppe, die mehr und mehr an Wichtigkeit gewinnt. Und zwar mit der Zielgruppe „Best Ager“. Nur was bedeutet „Best Ager“? Gemeint sind Menschen über 50 und diese sind für die Automobilindustrie enorm wichtig. Laut Schätzungen des statistischen Bundesamtes wird spätestens 2050 jeder Dritte über 60 Jahre alt sein. Darüber hinaus besitzt diese Altersgruppe mit 400 Milliarden Euro etwa ein Drittel der gesamten deutschen Kaufkraft. Nur was kaufen die sogenannten „Best Ager“? Bei den Bauer Best Age Awards 2010 gewann Lexus in der Kategorie „Mobilität“.

my grandfather!

Genau diese Mobilität spielt im Leben jedes Menschen eine wichtige Rolle. Gerade, wenn es um die ältere Generation geht, gewinnt dieses Thema noch mehr an Bedeutung. Immer mehr Menschen sind auch in einem Alter von über 70 Jahren noch mit dem Auto unterwegs, weil es für sie den Erhalt der Lebensqualität bedeutet.
Aus den schon angesprochenen Gründen hat die Automobilindustrie diese Zielgruppe für sich entdeckt und untersucht insbesondere deren spezifische Ansprüche. Ältere Autofahrer bevorzugen meist eine bequeme und hohe Sitzposition. Diese ermöglicht ihnen einen leichten Ein- und Ausstieg und eine bessere Sicht auf die Straße. Nicht weniger wichtig scheint die Einparkhilfe-Ausstattung zu sein, selbst bei der jüngeren Generation findet sie einen positiven Zuspruch. Die ältere Kundschaft legt zudem immer mehr Wert auf die leicht zu bedienenden Navigationsgeräte.

Mobil sein heißt aber nicht nur einen Wagen zu haben, mit dem man sich sicher und wohl unterwegs fühlt. Deswegen kaufen „Best Ager“ wohl auch Neuwagen aus der oberen Mittelklasse mit viel Komfort. Den größten Marktanteil haben hier die Marken VW, Opel und Mercedes. Zusammen besitzen sie 46 Prozent des Marktes. Zudem möchte die ältere Generation aktiv bleiben und ihre Freizeit abwechslungsreich gestalten. Als Rentner hat man plötzlich viel mehr Zeit, um diverse Hobbys zu pflegen. Dazu fehlt manchmal jedoch die richtige Adresse, wo man ein bestimmtes Freizeitangebot findet bzw. Gleichgesinnte treffen kann. Eine Hilfestellung kann in diesem Fall das Internetportal www.vitalindeutschland.de bieten.
Auf dieser Internetseite findet man schnell und unkompliziert Angebote aus den Bereichen Bildung, Bürgerservice, Ehrenamt, Freizeit, Kultur, Wohnen, Reisen und Sport. Vom Taxigutschein beim Theaterbesuch über das Programm des lokalen Computerclubs bis hin zu den Angeboten von Vereinen vor Ort: alles, was das Leben für ältere Menschen in den Kommunen attraktiver und abwechslungsreicher macht, können sie mit einem Klick abrufen. Mit der Aufbereitung von lokalen Angeboten und deren Bereitstellung im Internet erschließen sich auch älteren Menschen neue Möglichkeiten für Aktivitäten und Mitwirkung.

Bildnachweis: jessiejacobsen auf Flickr.com

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.