Home » Neuwagen Nachfrage Index / N2I, Statistiken

Neuwagen Nachfrage Index Vol. 16: Audi Q3 auf dem Weg an die Spitze

29 Juni 2011 5 Kommentare Fabian Thomas

Zwei Wochen sind rum und wir präsentieren den Neuwagen Nachfrage Index Vol. 16. In den vergangenen zwei Wochen (13.06 bis 26.06.2011) hat sich Einiges getan und das nicht nur unter den Top 10 der Marken, sondern vor allem unter den Modellen. Allen voran ist da der neue Audi Q3 zu nennen. Aber auch BMW und Audi machen als Marken einen positiven Eindruck. Im Großen und Ganzen entwickelt sich der Online-Neuwagenmarkt hervorragend. Viele Modelle im deutlichen Plus und eine starke Entwicklung der einzelnen Marken.

Der neue Audi Q3 - Top-Aufsteiger im N2I

Der neue Audi Q3 - Top-Aufsteiger im N2I

Los geht’s mit den Top 10 der Marken, hier gibt es wie schon erwähnt die äußerst positive Entwicklung von zwei Marken. Die Rede ist von BMW und Audi, die beiden deutschen Automobilhersteller liegen mit mehr als 30% deutlich über den Vorwochen und konnten somit auch einige Positionen gewinnen. Der Aufstieg von Audi hängt mit dem Verkaufsstart des neuen Q3 zusammen. Trotzdem liegt weiterhin VW ohne wirkliche Konkurrenz auf Platz 1 der beliebtesten Marken im Online-Neuwagenmarkt.

Suchindex: Top 10 Marken KW 24/25

MarkeSuchindexVeränderung zu den Vorwochen (30.05 bis 12.05)
Volkswagen62- 1,59%
Ford29+/- 0%
Skoda26- 3,70%
Audi25+ 31,58%
Opel22+/- 0%
BMW18+ 38,46%
Nissan17,8+ 4,71%
Citroen17,7+ 4,11%
Hyundai15+ 15,38%
Peugeot14+/- 0%

Unter den Top 5 der Modelle gibt es eigentlich nur einen Positionswechsel, der Skoda Octavia Combi überholt den Nissan Qashqai und durchbricht die SUV-Doppelspitze. Ansonsten liegt der neue VW Tiguan zwar noch deutlich auf Platz 1, allerdings mit leichtem Minus im Vergleich zu den Vorwochen. Grund dafür könnte auch hier der neue Audi Q3 sein, der ins gleiche Segment gestoßen ist und dem Tiguan somit ein paar Punkte kostet. Die Top 5 der beliebtesten Marken wird vom Kia Sportage und VW Golf komplettiert.

Suchindex: Top 5 Modelle KW 24/25

ModellSuchindexVeränderung zu den Vorwochen (30.05 bis 12.05)
VW Tiguan99- 6,60%
Skoda Octavia Combi76+ 7,04%
Nissan Qashqai75+ 4,17%
Kia Sportage69+ 4,55%
VW Golf52+ 8,33%

Kommen wir zu den Top 5 der Aufsteiger und dem schon einige Male angesprochenen Audi Q3, der die Aufsteiger anführt, was nicht wundert. Mit einem Plus von weit über 2.000% im Vergleich zu den Vorwochen schafft es das neue Audi SUV sogar fast in die Top 5 der beliebtesten Modelle. Aber wie sagt man so schön? Was nicht ist, kann ja noch werden. Zum Q3 gesellen sich der Jeep Compass, der BMW 1er, der Hyundai ix35 (im letzten N2I noch unter den Absteigern) und der Fiat Punto.

Suchindex: Top 5 Aufsteiger Modelle KW 24/25

ModellSuchindexVeränderung zu den Vorwochen (30.05 bis 12.05)
Audi Q351+ 2450%
Jeep Compass17+ 325%
BMW 1er19+ 280%
Hyundai ix3540+ 53,85%
Fiat Punto38+ 40,74%

Jetzt geht es zu den weniger erfreulichen Nachrichten für einzelne Neuwagen-Modelle, es geht mal wieder um die Top 5 der Absteiger. Der VW Caddy, der schon fast Stammgast unter den Absteigern ist, führt die Gruppe an. Ergänzt werden die Top 5 von Modellen, die man eher selten im Neuwagen Nachfrage Index sieht. So zählen in dieser Ausgabe der Kia Sorento, Honda Jazz, Peugeot 308 CC und der Skoda Roomster zu den Absteigern. Warum? Ein bestimmter Grund für den Abstieg lässt sich nicht ausmachen… Was denkt Ihr?

Suchindex: Top 5 Absteiger Modelle KW 24/25

ModellSuchindexVeränderung zu den Vorwochen (30.05 bis 12.05)
VW Caddy22- 54,55%
Kia Sorento20- 40%
Honda Jazz8- 33,33%
Peugeot 308 CC8- 27,27%
Skoda Roomster18- 18,18%

Unsere beliebtesten Modelle im Blog findet man auch im Neuwagen Nachfrage Index, so liegt zum Beispiel der neue Ford Focus auf Rang 37 (Turnier: 14), das Familienauto Chevrolet Orlando auf 33 und das neue VW Golf Cabrio auf dem 24. Platz. Insgesamt wird deutlich, dass vor allem die Familienautos, also große, sichere und geräumige Neuwagen, ein positives Bild abgeben.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

5 Kommentare »

  • Paul sagte:

    Die deutschen Marken schlagen sich doch ganz gut. Dass BMW hinter Opel liegt, hat mich aber doch verwundert. Aber da ist ja Wachstum zu sehen und Überholen ist vorprogrammiert.

  • Fabian Thomas (author) sagte:

    Ja sieht sehr gut aus für BMW. Mal schauen, ich bin ja auch BMW-Fan.. hoffe auf eine Überholung.
    Aber die Daten beziehen sich auf den Online Markt, nicht auf den Gesamtmarkt ;-)

  • Video: Produktion des neuen Audi Q3 | Das Audi Q3 Blog sagte:

    […] Video: Produktion des neuen Audi Q3 Publiziert am 29. Juni 2011 von admin TweetIch habe jetzt schon ein paar interessante Videos zum neuen Audi Q3 gebloggt, jetzt gibt es meiner Meinung nach mit das Interessanteste. Gezeigt wird wie der aktuelle Audi Q3 produziert wird. Für das Video sollte man sich nur etwas Zeit mitbringen, denn insgesamt dauert es rund 16 Minuten. Insgesamt ist der neue Audi Q3 übrigens schon vor der offiziellen Markteinführung sehr beliebt, das beweist der aktuelle Neuwagen Nachfrage Index. […]

  • Auto Nachrichten sagte:

    Eigentlich erstaunlich, daß sich doch nicht sooo günstige Autos wie der Audi Q3 hartnäckig ihre Käufer sichern. So schlecht kann es Deutschland dann doch nicht gehen ;)

  • Fabian Thomas (author) sagte:

    Das stimmt wohl. Der Audi Q3 profitiert natürlich auch davon, dass er jetzt ganz neu ist und da interessieren sich erfahrungsgemäß erst mal mehr Leute für. Dazu ist es auch noch ein SUV, die sind ja eh sehr beliebt. Und Audi scheint natürlich einiges richtig zu machen, im Juni gab es ja wieder einen Rekordabsatz ;)

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.