Home » Familienauto, SUV & Geländewagen, Tests & News

Nissan SUV Qashqai im Familienauto-Test: Komfort-Ausstattung

7 Juli 2011 4 Kommentare Jana Henning

In der letzten Woche ging es in unserer Familienauto-Serie, Schwerpunkt SUV-Test um das Nissan SUV Qashqai. Das 4,33 m lange, 1,78 m breite und 1,60 m hohe SUV mit 410 Litern Kofferraumvolumen hat da im Bereich Sicherheit schon sehr gut abgeschnitten. Auch im Vergleich zum Konkurrenten VW Tiguan, der mit einer sehr umfangreichen Serienausstattung und 470 Litern Kofferraumvolumen in den Kategorien „Dynamik“, „Sicherheit“ und „Flexibilität“ schon 5 von 5 MeinAuto.de Family Stars abgeräumt hat. Heute geht es darum, wie viel Komfort das Nissan SUV Qashqai bietet. Ein nicht unwichtiges Kriterium beim Autokauf generell und erst recht bei einem Familienauto.

Nissan SUV Qashqai: Viel Komfort im Familienauto - auf den Rücksitzen erst ab Aussattung ACENTA

Nissan SUV Qashqai: Viel Komfort im Familienauto - auf den Rücksitzen erst ab Aussattung ACENTA

Ingeborg Landmann hat auf eltern.de schonungslos ehrlich und darum so treffend beschrieben, welche Herausforderungen man mit Kindern im Auto meistern muss – und welche Abgründe sich auf beiden Seiten auftun (können)… Mit genug Platz und Komfort im Auto kann man zumindest ein wenig vorbeugen, besonders auf langen Fahrten in den Urlaub oder auf Reisen zur Familie oder Freunden. Ausreichend Ablagemöglichkeiten für Spielzeug, Essen und Getränke in direkter Reichweite der Kinder oder getönte Scheiben sind in jedem Fall Stresskiller.

Nissan SUV Qashqai mit sportlicher Optik serienmäßig

Nissan SUV Qashqai mit sportlicher Optik serienmäßig

Die serienmäßige Ausstattung im Bereich Komfort (für Fahrer und Beifahrer auf der Rücksitzbank) in der Basis-Ausstattung Nissan Qashqai VISIA umfasst unter anderem:

  • Bluetooth®-Schnittstelle für Mobiltelefone
  • Bordcomputer
  • Fahrersitz, höhenverstellbar
  • Fensterheber, elektrisch vorne und hinten, beleuchteter Schalter Fahrerseite
  • Frontscheibe und Seitenscheiben vorne UV-absorbierend
  • 2 Getränkehalter vorne
  • Geschwindigkeitsregelanlage und -begrenzer (Speed Limiter) mit Lenkradfernbedienung
  • Handschuhfach, geschlossen, beleuchtet, mit Sonnenbrillenhalterung
  • Kleiderhaken, hinten
  • manuelle Klimanalage, inkl. Pollenfilter
  • Kofferraumbeleuchtung
  • Lenksäule, höhen- und längsverstellbar
  • Lenkradfernbedienung für Bordcomputer, Audiosystem, Bluetooth®-Schnittstelle
  • Mittelarmlehne, vorne
  • Radio-CD-Kombination, 4 Lautsprecher
  • 12-Volt Steckdose in der Mittelkonsole
  • automatische Türverriegelung

Mehr Komfort für die Kinder auf der Rücksitzbank gibt es erst in der nächst höheren Ausstattung Nissan Qashqai ACENTA. Für 21.640 Euro Listenpreis (statt 19.590 Euro Listenpreis für die Ausstattung VISIA) sind dann auch sehr familienfreundliche Ausstattungsmerkmale wie eine Mittelarmlehne mit zwei Getränkehaltern hinten, Taschen an den Rücksitzlehnen der Vordersitze, zwei Leselampen hinten, eine Einparkhilfe, eine 2-Zonen-Klimaautomatik und ein MP3-CD-Radio an Bord.

Nissan SUV Qashqai seit Anfang 2010 mit neuer Frontpartie nach Facelift

Nissan SUV Qashqai seit Anfang 2010 mit neuer Frontpartie nach Facelift

In der Luxusvariante Nissan Qashqai TEKNA ab 27.290 Euro Listenpreis sind unter anderem zusätzlich getönte Scheiben hinten und ein Panorama-Glasdach mit elektrischer Sonnenblende dabei. Dann kann sowas wie „Mamaaa! Der Leo hat aus MEINEM Fenster geguckt!“ – Frechheit! Ohne zu fragen! – vielleicht nicht mehr passieren. Mit aktuell 22,4% Neuwagen-Rabatt auf den Nissan Qashqai ACENTA 2.0-Liter Benziner oder 2.0-Liter Diesel zahlt man knapp 16.800 Euro und bekommt viel Familienauto für wenig Geld.

Die Family-Stars im Bereich Kosten vergeben wir erst in der kommenden Woche im abschließenden Nissan Qashqai SUV-Test, es sieht aber alles danach aus, als wird sich das Nissan SUV hier vor den Tiguan setzen. Beim serienmäßigen Komfort gelingt das nicht ganz. Mit standardmäßig ab Basisversion eingebauten Ablagefächern in allen Türen, einem Becherhalter hinten und MP3-CD-Radio gibt’s im Tiguan ein wenig mehr Komfort und auch mehr Kofferraumvolumen. Dafür wird allerdings ein Listenpreis von 24.175 Euro ab Werk für den Tiguan gefordert.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

4 Kommentare »

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.