Home » Neuwagen Nachfrage Index / N2I, Statistiken

Neuwagen Nachfrage Index Vol. 17: Audi das erste Mal unter den Top 3

12 Juli 2011 5 Kommentare Fabian Thomas

Der Neuwagen Nachfrage Index hat sich mittlerweile komplett etabliert, alle zwei Wochen präsentieren wir die Entwicklungen beim Autokauf im Internet. In der bereits 17. Folge des N2I geht es um den Zeitraum 27. Juni bis 10. Juli 2011. In den vergangenen zwei Wochen hat sich einiges getan, alle Automarken zeigen sich mit einem positiven Ergebnis. Darüber hinaus schafft es Audi zum ersten Mal in die Top 3 der beliebtesten Marken und das neue SUV Audi Q3 platziert sich im zweiten Anlauf in der Top 5 der Modelle.

 

Der neue Ford Fiesta

Der neue Ford Fiesta: Top-Aufsteiger im N2I

Audi schafft es im Neuwagen Nachfrage Index also auf Platz 3. Somit überholt der deutsche Automobilhersteller zum ersten Mal Skoda und bestätigt das positive Ergebnis im Gesamtmarkt. Zuletzt meldete Audi für das erste Halbjahr 2011 Auslieferungszahlen auf Rekordniveau. Ein positiver Trend, der sich seit Wochen auch im MeinAuto.de N2I zeigt und jetzt endlich mit einer Top 3 Platzierung belohnt wird. Bleibt abzuwarten, ob Audi das positive Ergebnis nach der Preiserhöhung im August halten kann. Außerdem legten vor allem Ford und Citroen einen Zahn zu, für Citroen bedeutet das sogar zwei Positionssprünge nach oben.

Suchindex: Top 10 Marken KW 26/27

MarkeSuchindexVeränderung zu den Vorwochen (13.06 bis 26.06)
Volkswagen67+ 8,06%
Ford32+ 10,34%
Audi27+ 8%
Skoda26+/- 0%
Opel22+/- 0%
Citroen21+ 18,64%
BMW19+ 5,55%
Nissan18+ 1,12%
Hyundai15,2+ 1,33%
Peugeot15+ 7,14%

Viele Positionswechsel gibt es unter den Top 5 der beliebtesten Modelle nicht, allerdings schaffte es der Audi Q3 wie gesagt im zweiten Anlauf unter die Top 5. Das war abzusehen, denn schon in der letzten Ausgabe des N2I lag das neue Audi SUV auf Platz 6 und kam auf ein Plus von 2450%. Somit liegen wieder vier SUVs unter den Top 5, das bestätigt den aktuellen Trend zur neuen Generation Familienauto in Deutschland. Der VW Tiguan zeigt sich erneut mit einem äußerst positiven Ergebnis. Das VW SUV liegt deutlich im Plus und kann die Führung gegenüber der Konkurrenz ausbauen. Trotz leichtem Plus kann der erste Verfolger, der neue Skoda Octavia Combi, nicht mithalten. Unsere Top Neuwagen-Modelle im Blog, also der neue Ford Focus, der Chevrolet Orlando oder das neue VW Golf Cabrio, schafften es nicht einmal in die Nähe der Top 5.

Suchindex: Top 5 Modelle KW 26/27

ModellSuchindexVeränderung zu den Vorwochen (13.06 bis 26.06)
VW Tiguan123+ 24,24%
Skoda Octavia Combi78+ 2,63%
Nissan Qashqai74- 1,33%
Kia Sportage74+ 7,25%
Audi Q352+ 1,96%

Unter den Top 5 der Aufsteiger liegen auch in dieser Ausgabe des N2I einige interessante Modelle, zu einen der erfolgreiche Seat Ibiza, zum anderen die Facelifts für den Chevrolet Captiva und den Citroen C5. Ergänzt wird das Feld vom Familienvan Ford Grand C-Max und der Trend-Ausstattung des Ford Fiesta. Die Top 5 der Aufsteiger beweisen mal wieder, dass neue Modelle – seien es Facelifts oder komplette Neueinführungen – immer sehr beliebt sind. Der Chevrolet Captiva und der C5 von Citroen bekamen kürzlich ein Facelift und der Grand C-Max ist auch noch nicht lange auf dem Markt.

Suchindex: Top 5 Aufsteiger Modelle KW 26/27

ModellSuchindexVeränderung zu den Vorwochen (13.06 bis 26.06)
Ford Fiesta Trend24+ 71,43%
Citroen C520+ 66,66%
Ford Grand C-Max19+ 58,33%
Seat Ibiza44+ 57,14%
Chevrolet Captiva27+ 42,11%

Wenn es Aufsteiger gibt, muss es auch die Absteiger geben. Auch hier haben wir die Top 5 zusammengestellt. Deutlich wird, der prozentuale Aufstieg ist viel größer als der Abstieg. Unter den Top 5 der Absteiger finden wir alte Bekannte. Der VW Golf STYLE, der aktuell mit fünf Sondermodell-Konkurrenten (Touran, Sharan, Polo, Golf Plus und Golf Variant) leben muss, liegt an der Spitze der Absteiger. Auch eins der einstigen Top-Modelle, der Opel Astra Sports Tourer, ist unter den Absteigern. Das Interesse an dem sportlichen Familienauto scheint abzunehmen, was auch an der gestiegenen Konkurrenz in Form des Ford Focus Turnier liegen könnte.

Suchindex: Top 5 Absteiger Modelle KW 26/27

ModellSuchindexVeränderung zu den Vorwochen (13.06 bis 26.06)
VW Golf STYLE18- 21,74%
Opel Astra Sports Tourer21- 16%
Opel Zafira37- 13,95%
Fiat Punto33- 13,16%
BMW 3er Limousine20- 13,04%
Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

5 Kommentare »

  • abiballkleid sagte:

    Aber auch die Aussagekraft des Ergebnisses ist wichtig – trockene Marktforschungsergebnisse sind selten wirklich interessant. Geeignet sind beispielsweise Vergleiche: zwischen Männern und Frauen, zwischen Alt und Jung oder Eltern und kinderlosen Paaren. Aber auch aktuelle Themen lassen sich gut aufgreifen.

  • Hannes sagte:

    Da ist wohl jemand beim Kommentar knapp, aber sauber, am Thema vorbeigeschrammt.

    Interessant und für mich etwas unerwartet ist der große Anstieg bei Citroen. Mal schauen, ob sie das beibehalten könnnen in den nächsten Wochen und Monaten.

  • sebastian sagte:

    Ich bin doch etwas überrascht bei dem Ergebnis. Seit Ewigkeiten wird uns was von „Downsizing“, wenig Verbrauch und mehr Kleinwagen erzählt, aber die letzten 3 der TOP 5 Modelle passen überhaupt nicht in die Kategorie.
    Hört der Käufer etwa nicht auf die gemeine Presse? Oder wird erstmal das Größte, Dickste und Schwerste mit dem „fetten“ Motor gesucht, aber später der Mittelklassewagen mit kleinem Turbomotor gekauft?

  • Joe's Pferdebilder sagte:

    Audi produziert zwar generell schöne Autos, doch sind sie leider auch nicht „unbillig“. ^^ Daher wundert es mich schon dass die Nachfrage so stark angestiegen ist.

  • Tim sagte:

    @sebastian:
    So wird’s wohl sein. Viele müssen mit dem Auto eben diverse andere Dinge ausgleichen – und je größer, desto besser, ist ja klar.
    „Kundenwunsch“ ist eben nicht immer gleichzusetzen mit „sinnvoll“, erst recht nicht in der Masse.

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.