Home » Interviews Blogosphäre

5 Fragen an Markus Schubert von cleanAirMag

18 Juli 2011 Keine Kommentare Fabian Thomas

Alternative Antriebskonzepte liegen voll im Trend, denn die Automobilhersteller entwickeln in diesem Bereich mehr und mehr. Opel führt das Elektroauto Ampera ein, Audi bringt für den A6 und den Q5 eine Hybrid-Version und viele weitere Hersteller ziehen nach. Mit diesen Themen beschäftigt sich unter anderem cleanAirMag.de, ein Magazin für alternative Antriebskonzepte von Markus Schubert.

cleanAirMag

cleanAirMag: Portal für alternative Antriebskonzepte

01. Sie betreiben viele unterschiedliche Seiten, seit wann und warum haben Sie mit damit angefangen? Bloggen Sie allein oder im Team und was treibt Sie an?

Angefangen hat alles irgendwann im Jahre 1999 mit meiner ersten Homepage. Von HTML und CSS verstand ich nicht viel, also war das Ergebnis auch der Zeit entsprechend. Aber das neue Medium machte Spaß. Man erreichte plötzlich Menschen, die irgendwo verstreut auf der Welt vor dem PC saßen und sich diese eigene Homepage anschauten. So nach und nach funktionierte das auch mit HTML und CSS besser, die ersten Seiten zum testen mit Datenbank folgten. Bis zu dem Jahre 2005 waren alle Seiten rein privat, in diesem Jahr folgte dann aber ein Forum, welches bis heute gut über 5.000 Mitglieder besitzt und sehr aktiv genutzt wird. Thema natürlich: Motorrad. Mit dem Motorrad fing es bei mir 1998 an und das Thema begleitet mich immer noch und gibt mir Ideen für neue Webseiten. Die Blogs werden zu 95% von mir selbst mit Inhalten gefüllt. Die Arbeit in zwei Foren übernehmen tatkräftig Moderatoren. Aktuelle Projekte wie cleanAirMag oder rein zur Information der Chiptuning Blog entstanden in Eigenregie.

02. Was ist Ihr Traumauto?

Kann ich leider keines nennen. Die aktuellen Automobile reizen mich weniger, Sie sind zu technisch, glatt und massentauglich. Irgendein Auto aus den 60er, 70er oder auch 80er Jahren wäre mein Favorit, eines was etwas erlebt hat. Zum einschränken der persönlichen Wunschliste: BMW E21 (3er) oder Mercedes Typ 220.

03. Was ist für Sie die Top-Neueinführung der letzten Monate?

Für mich persönlich: VW Amarok, sympathisches Fahrzeug.

04. Auf welches Modell freuen Sie sich ganz besonders?

Wenn E21, 220 und Amarok vor dem Haus stehen.

05. Es gibt mittlerweile viele neue Antriebstechnologien, ich denke da an Hybrid, Elektro oder Gas. Beschäftigen Sie sich damit und welche Art der Antriebstechnologie wird die Zukunft bestimmen?

Ja diese Entwicklung schaue ich mir schon eine Zeit an. Aktuell kann ich keiner der drei genannten Technologien große Zukunftschancen einräumen. Ich denke das sind alle Übergangslösungen, die Hersteller testen, forschen, präsentieren. Falls der Kunde aber konsumieren möchte, muß sich am Preis und den Auflademöglichkeiten (bzw. Tankstellen) noch einiges ändern. Die Industrie ist mindestens 10 Jahre zu spät auf diesen Zug aufgesprungen. Die Gründe dürften bekannt sein, darauf will ich nicht eingehen. Wie gesagt, aktuell geht die Entwicklung schon in die richtige Richtung. Aber bis man wirklich die Umwelt damit nachhaltig schonen und schützen möchte, werden wohl noch 10-20 Jahre ins Land gehen.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.