Home » Hybrid, Motorisierung, Neue Modelle

Audi A6 Hybrid: 2012 kommt die Hybrid-Version für die obere Mittelklasse

19 Juli 2011 Keine Kommentare Fabian Thomas

Seit Anfang 2011 gibt es den neuen Audi A6 als Limousine, im Juni feierte das A6 Avant Verkaufsstart und im Jahr 2012 soll die Hybrid-Version des Audi A6 folgen. Audi geht also konsequent den Weg in Richtung Hybird. Auch das SUV Q5 gibt es mittlerweile in der Hybrid-Version. Hier soll es aber nun um den Audi A6 Hybrid gehen. Was kann das umweltfreundlichere Modell aus der oberen Mittelklasse? Meiner Meinung nach ist zunächst einmal die Reichweite wichtig, rein elektrisch kommt er bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h auf eine Reichweite von 3 Kilometern.

Der neue Audi A6 Hybird kommt 2012

Der neue Audi A6 Hybird kommt 2012

Der 2.0 TFSI Motor kommt zusammen mit dem Elektromotor kurzfristig auf eine Leistung von 180 kW (245 PS). Betrachtet man die einzelnen Motoren, leistet der Benziner 155 kW (211 PS) und der Elektromotor 40 kW (54 PS). Somit kommt er auf einen durchschnittlichen Verbrauch von 6,4 Litern auf 100 Kilometern.  Die CO2 Emissionen liegen bei dem Audi A6 Hybrid bei weniger als 146 g/km. Allerdings sind das laut Audi nur vorläufige Werte. In Sachen Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung kommt der A6 Hybrid auf 238 km/h und auf 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Im Übrigen kann der Fahrer des Audi A6 Hybrid selbst entscheiden, wie sich das Fahrzeug fortbewegen soll. Es gibt die Möglichkeiten rein elektrisch, ausschließlich der Benzinmotor und im Hybrid-Modus (also beide Motoren). Wenn der Fahrer mit dem Gaspedal eine gewisse Schwelle überschreitet, übernimmt der Benziner. Beim starken Gas geben (auch Boosten genannt) arbeiten beide Motoren zusammen, auch bei Vollgas steht die volle Systemleistung zur Verfügung, allerdings wesentlich effizienter.

Im Vergleich zum herkömmlichen Audi A6 verringert sich das Kofferraumvolumen in der Hybrid-Version auf 375 bzw. 850 Liter, das sind 155 bzw. 145 Liter weniger. Der Audi A6 Hybrid unterscheidet sich aber nicht nur in der Technik und im Kofferraumvolumen dem Standard-Modell des A6, sondern auch äußerlich. Neben Hybrid-Schriftzügen auf der Heckklappe, an den Kotflügeln und in den Einstiegsleisten gibt es auch eine exklusive Lackierung (Arktissilber), 17-Zoll-Gussräder (Zehn-Arm-Turbinen-Design) und Reifen in der Größe 225/55 R17.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.