Home » Ausstattung, Familienauto, Kaufberatung, Motorisierung, Neuwagen Ratgeber, Sicherheit, SUV & Geländewagen

SUV-Test Nissan Qashqai: Komfortausstattung im Familienauto lohnt sich

21 Juli 2011 4 Kommentare Jana Henning

SUVs stehen als Auto für Familien hoch im Kurs. Die hohe Karosserie sorgt für Sicherheit – besser gesagt ein Gefühl der Sicherheit im Auto. Auch der Platz im Kofferraum und im Innenraum machen SUVs als Familienauto attraktiv. Obendrauf gibt es die dynamische und sportliche Optik, was immer wieder angeführt wird, wenn man zum Beispiel den Vergleich Kombi und SUV anstellt.

Nissan Qashqai - seit Verkaufsstart Anfang 2007 ein Bestseller - auch als Familienauto

Nissan Qashqai - seit Verkaufsstart Anfang 2007 ein Bestseller - auch als Familienauto

Darum haben wir nach dem Familienauto Kombi-Test (Vergleich VW Golf Variant, Opel Astra Sports Tourer, Ford Focus Turnier, Skoda Octavia Combi, Volvo V60) in der Blogserie Familienauto einen SUV-Test gestartet. Nach dem VW SUV Tiguan und einer ausführlichen Beschreibung des Nissan SUV Qashqai in den Bereichen Komfort und Sicherheit gibt es heute die Bewertung für die Dynamik und Kosten sowie das Testergebnis für den Qashqai. Morgen lest Ihr den SUV-Vergleich Nissan Qashqai vs. VW Tiguan. Beide SUVs sind Bestseller, kamen 2007 auf dem Markt und sind als Auto für Familien sehr beliebt. Aber jetzt zum Qashqai.

Nissan SUV Qashqai: Bestnoten für die Sicherheit

Für die serienmäßige Ausstattung im Bereich Sicherheit hat der Nissan Qashqai 5 von 5 MeinAuto.de Family Stars bekommen. Vor allem ein wichtiges Ausstattungsmerkmal, das meiner Meinung nach in jedes Familienauto gehört, hat der Nissan Qashqai schon ab der Basisversion VISIA an Bord: Die Kindersicherung an den hinteren Türen. Im NCAP Crashtest erreicht das Nissan SUV 5 Sterne seit es auf dem Markt ist und auch die ADAC Pannenstatistik bescheinigt dem Nissan Qashqai “erheblich weniger Pannen als der Durchschnitt”.

Ausführliche Informationen zum “Familienauto Nissan SUV Qashqai im Test – Sicherheit” vom 29.06.2011

Komfort im Nissan Qashqai: Familienauto ab Ausstattung ACENTA

SUV Nissan Qashqai: Mit 187.189 Preisvergleichen 2010 auf Platz 2 der beliebtesten Modelle beim Autokauf im Internet.

SUV Nissan Qashqai: Mit 187.189 Preisvergleichen 2010 auf Platz 2 der beliebtesten Modelle beim Autokauf im Internet.

Was den Anspruch an Komfort in einem Auto angeht, kann man nicht alle über einen Kamm scheren. Der eine braucht mehr, der andere weniger. Aber es gibt Basics, mit denen speziell Familienautos ausgestattet sein sollten. Viel variabler Stauraum innen, Ablagefächer, Becherhalter, evtl. auch Tische an den Lehnen der Vordersitze. Dazu ein (genügend) großer Kofferraum. In einem Kompaktklasse-Kombi haben sich um die 500 Liter etabliert, bei Kompakt-SUVs wie dem Tiguan oder Qashqai sind es um die 450 Liter. Das Kompakt-SUV von Nissan hat in der Basisversion VISIA für Familienautos wichtige Komfort-Ausstattungsmerkmale nicht an Bord. Erst ab der Ausstattung ACENTA für rund 2.000 Euro mehr Listenpreis gibt es zum Beispiel die Mittelarmlehne mit Becherhaltern für die Rücksitze oder Taschen an den Lehnen der Vordersitze. Die Rücksitzbank im Nissan Qashqai ist asymmetrisch im Verhältnis 60:40 umklappbar. Damit vergrößert sich das Kofferraumvolumen im Nissan Qashqai auf maximal 1.513 Liter. Reguläre sind es 410 Liter Kofferraumvolumen und das kann für eine Familie mit 2 Kindern auf Reisen schnell zu wenig werden. Umgerechnet passen etwa 11 Wasserkästen in den Kofferraum. Die Konkurrenz VW Tiguan hat mit 470 Litern Kofferraumvolumen mehr zu bieten. Darum gibt es für die Flexibilität im Nissan Qashqai “nur” 3 MeinAuto.de Family Stars.

Ausführliche Informationen zum “Nissan SUV Qashqai im Familienauto-Test: Komfort-Ausstattung” vom 07.07.2011

Jetzt zu den Kategorien Dynamik und Kosten. Das Spektrum Nissan Qashqai Motoren in der Basisausstattung VISIA ist sehr übersichtlich, man könnte auch sagen mager. Dafür gibt es 3 MeinAuto.de Family Stars und hier die Qashqai-Motoren für die Basisausstattung im Überblick.

Nissan Qashqai
VISIA
Leistung
kW (PS)
Verbrauch kombiniert
l/100 km
CO2-Emission kombiniert
CO2 g/km
1.6 l Benziner
5-Gang Schaltung
Frontantrieb
86 kW (117 PS)6,2144
2.0 l Benziner
6-Gang Schaltung
4x4 Allrad
104 kW (141 PS)8,2194
1.5 l Diesel
6-Gang Schaltung
Frontantrieb
81 kW (110 PS)4,9130
1.5 l Diesel DPF
6-Gang Schaltung
Frontantrieb
81 kW (110 PS)5,2137
Das 4,33 m lange, 1,78 m breite und 1,60 m hohe Nissan SUV Qashqai hat mit 410 Litern Kofferraumvolumen in der Kompaktklasse etwas zu wenig Platz im Kofferaum.

Das 4,33 m lange, 1,78 m breite und 1,60 m hohe Nissan SUV Qashqai hat mit 410 Litern Kofferraumvolumen in der Kompaktklasse etwas zu wenig Platz im Kofferraum.

Fazit SUV-Test Nissan Qashqai: Mit 19.590,- Euro Listenpreis für die Basisversion VISIA schneidet der Nissan Qashqai im SUV-Test auf den ersten Blick besser ab als der Konkurrent VW Tiguan mit 24.175,- Euro Listenpreis. Zu bedenken ist aber, dass der VW Tiguan schon ab der Basisversion mehr Komfort – vor allem wichtige Ausstattungsmerkmale in Familienautos – serienmäßig an Bord hat. So zum Beispiel Ablagefächer in allen Türen oder Becherhalter hinten und auch Kopfairbags hinten sind serienmäßig im Basis VW SUV. Die 10 cm mehr Länge des VW Tiguan (technische Daten Tiguan: 4,43 m Länge, 1,81 m Breite, 1,70 m Höhe) lassen Platz für 470 Liter Kofferraumvolumen und maximal 1.510 Liter. Noch einmal zum Vergleich: Das Kofferraumvolumen im Nissan Qshqai beträgt 410 Liter bis maximal 1.513 Liter (technische Daten Qashqai: 4,33 m Länge, 1,78 m Breite, 1,60 m Höhe). Neben den Kriterien sicher, praktisch, komfortabel und groß soll ein Familienauto günstig in der Anschaffung sein. Für die meisten Familien ist das jedenfalls auch ein wichtiger Punkt. Der Nissan Qashqai mit dem kleinsten Motor und ohne Extras ist mit aktuell knapp 21% Neuwagen-Rabatt bei MeinAuto.de zu haben. Für 16.093,55 Euro, inkl. Überführungskosten ist das Nissan SUV Qashqai ein günstiges Familienauto, was auch auf die Komfort-Ausstattung ACENTA zutrifft. Auf den Listenpreis von 21.640,- Euro gibt es aktuell knapp 20,5% Neuwagen-Rabatt. Inklusive Überführungskosten zahlt man 17.825,80 Euro für den Nissan Qashqai mit wichtigen Familienauto-Extras. Und so klingt es, wenn der der Qashqai von 0 auf 100 km/h beschleunigt.

Gefällt Dir? Teile und Bookmarke:
  • Print
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Reddit
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • Add to favorites
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • MisterWong

4 Kommentare »

  • paul czickus sagte:

    Na zweimal hatte ich auch schon einen Nissan als Auto. Eigentlich kein schlechtes Fahrzeug. Jetzt bin ich aber doch eher mit dem Fahrrad im Moment unterwegs. Schöne Grüsse sende ich im Namen von http://www.firsthandywebradio.de. Tragt Euch noch in unser Gästebuch ein.

  • Sanja sagte:

    Eigentlich bin ich ja kein Nissan Fan, aber der Qashqai hat eine Sache die mich überzeugt – Das Panoramadach. Das ist einfach so groß das man meint man würde Cabriolet fahren.

  • udo wolf sagte:

    Nachdem ich eingefleischter Golf Fan war,der Golf PLUS mir aber überhaupt nicht mehr gefiel, fahre ich jetzt seit ein paar Tagen den Qashqai und bin begeistert.
    Der I-Way ist mit der Ausstattung und dem “Preis” nicht zu schlagen!

Meinungen, Diskussionen, Kommentare

Hinterlassen sie ein Kommentar oder einen Trackback von Ihrer Seite. Sie können auch die Kommentare über RSS abonieren.

Bitte beziehen sie sich aufs Thema und posten Sie keinen Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser Blog unterstützt Gravatar. Einen eigenen Gravatar erstellen bei Gravatar.com.